„Religion und Politik“ – Exzellenzcluster an der WWU Münster

Am Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster forschen rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 20 geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und rund 14 Nationen. Sie beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Religion und Politik quer durch die Epochen und Kulturen. Es ist der bundesweit größte Forschungsverbund dieser Art und der einzige Exzellenzcluster in Deutschland zum Thema Religion. weiterlesen

Religiöse und rechtliche Pluralität – Neues Video der Reihe „Forschungsprojekte im Fokus“

Die Religion und das Recht sind prägende Kräfte jeder Gesellschaft. Den Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Fabian Wittreck fasziniert, wie sie zuweilen mit Urgewalt aufeinandertreffen und zu Konflikten führen – besonders in Gesellschaften mit vielen verschiedenen Religionen. Der Forscher untersucht, wie sich das Gemeinwohl und die Gewissensfreiheit des Einzelnen unter einen Hut bringen lassen. Warum die Pluralisierung des Rechts womöglich vor allem den Mächtigen nutzt, berichtet er in der neuen Folge der Videoreihe Forschungsprojekte im Fokus. Der Film gibt einen Einblick in sein Forschungsprojekt „Religiöse und rechtliche Pluralität“ am Exzellenzcluster.

Mehr als 1.000 antike Siegelabdrücke entdeckt

Pm Mehr Als 1.jpegPm Mehr Als 1.jpeg
© Forschungsstelle Asia Minor

Altertumswissenschaftler des Exzellenzclusters der Uni Münster haben in der Südosttürkei einen großen Fund an Siegelabdrücken gemacht. Die Artefaktgruppe aus mehr als 1.000 Stücken, die aus dem städtischen Archiv der antiken Stadt Doliche stammen, gibt viele Einblicke in die griechisch-römische Götterwelt – von Zeus über Hera bis zu Iuppiter Dolichenus, der von diesem Ort aus zu einem der wichtigsten römischen Gottheiten wurde.

Ausgezeichnete Dissertation

News Wwu Dissertationspreis 2017 1 1News Wwu Dissertationspreis 2017 2 1
© WWU - Peter Leßmann

Die Historikerin Barbara Rupflin hat einen der mit 7500 Euro dotierten Dissertationspreise der WWU Münster erhalten. Die am Exzellenzcluster entstandene Studie befasst sich mit den während der argentinischen Militärdiktatur verübten Menschenrechtsverbrechen und der Rolle der katholischen Kirche.

„Woher kommt die Angst?“

News Psychologie Religion Und Integration 1 1News Psychologie Religion Und Integration 2 1
© privat

Mit Ursachen von Angst vor Fremden und Fremdem beschäftigt sich ein Beitrag des Psychologen Prof. Dr. Mitja Back vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ sowie der Psychologen Jens H. Hellmann, Judith Knausenberger und Gerald Echterhoff vom Institut für Psychologie der WWU Münster.

Gottes Männlichkeit

News Krondorfer Maennlichkeit 1 1News Krondorfer Maennlichkeit 2 1
© CRM

Mit Männlichkeitskonzepten von Religionen befasst sich ein Working Paper des Religionswissenschaftlers Prof. Dr. Björn Krondorfer von der Northern Arizona University, das kürzlich auf der Website des Centrums für Religion und Moderne (CRM) der WWU erschienen ist.