Fachdidaktik

Die akademische Ausbildung zukünftiger Niederländischlehrer für die Sekundarstufe 1 und die Sekundarstufe 2 ist wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Instituts für Niederländische Philologie.

  • Mitarbeiter

    Dr. Marie-Louise Poschen

    Sven Kohnen

    Floris de Vries

    Lukas Urbanek

  • Forum Fremdsprachendidaktik

    Die niederländische Fachdidaktik hat gemeinsam mit der romanistischen und der englischen Fachdidaktik der WWU Münster beschlossen, in Zukunft zusammenzuarbeiten und so die Fremdsprachendidaktiken noch enger zu vernetzen. Dies geschieht unter dem Namen "Forum Fremdsprachendidaktik". Neben dem internen fachlichen Austausch geht es dabei unter anderem um die Planung gemeinsamer Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen, Kolloquiuen oder Fachtage. Auch gemeinsame Forschungsaktivitäten sind nicht ausgeschlossen. Hier geht es zum Forum Fremdsprachendidaktik.

  • laufende Projekte

    Projekt 'Studienwahlmotivation'
    „Lernmotivation ist nach Ansicht vieler Forscher [...] die Hauptdeterminante des Erfolgs beim Fremdsprachenerwerb“ (Biel 2007: 1). Die Motivation des Erlernens einer Fremdsprache ist in den Fachdidaktiken der modernen Fremdsprachen ein viel diskutiertes Untersuchungsfeld. Ziel dieser Studie ist es herauszufinden, welche Motive die Erstsemesterstudierenden des Instituts für Niederländische Philologie dazu bewogen haben, Niederlandistik im Bachelor als Studienfach zu wählen.

    Spielen kulturelle Aspekte und der Wunsch der Integration in das Zielsprachenland eine bedeutende Rolle (vgl. Gardner 1969)? Welche individuellen Motivationsgründe dominieren bei der Wahl der Fremdsprache Niederländisch? Inwieweit werden Niederländischkompetenzen als notwendiger Bestandteil eines gebildeten Selbstkonzeptes betrachtet (vgl. Dörnyei 2009)? Spielen praktische Überlegungen wie beispielsweise die NC-Freiheit oder die Grenznähe eine Rolle bei der Studienwahlmotivation? Wie viele Studierende streben die Laufbahn als Niederländisch-Lehrende an und welche Gründe dominieren dabei (z.B. Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder die Freude am Fach)?

    Um diesen Fragen nachzugehen, wurde eine erste schriftliche Befragung mit den Erstsemesterstudierenden des Wintersemesters 2018/19 durchgeführt. Daran anknüpfend stellt sich die Frage nach den fachdidaktischen Implikationen, die sich aus den Resultaten der Studie ergeben: Was bedeuten die Ergebnisse für die fremdsprachliche Lehre und an welchen Stellen im Studienverlauf kann an die Interessen der Studierenden angeknüpft werden?

    Wissenschaftler: Prof. Dr. Gunther De Vogelaer

  • abgeschlossene Projekte

    Informationen folgen in Kürze.