Bohn, Carolin, M.A.

  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Masterstudium Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück
    -
    Bachelorstudium Politikwissenschaft und Kultur- und Sozialanthropologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    -
    Auslandssemester an der Babes-Bolyai Universität Cluj-Napoca (Rumänien)

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "BIOCIVIS - Partizipation zur Sicherung des Nachhaltigkeitsnutzens und der gesellschaftlichen Teilhabe (in) der Bioökonomie"
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der Universität Münster
    -
    Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung, Institut für Politikwissenschaft der WWU Münster
    -
    Tutorin für die Grundkurse "Einführung in die Internationalen Beziehungen" (SoSe 2012, SoSe 2013, SoSe 2014) und "Einführung in die Politische Theorie" (WiSe 2012/13, WiSe 2015/16)

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Mitglied der "Allianz Vielfältige Demokratie"
    seit
    Mitglied des "Netzwerk Bürgerbeteiligung"
  • Lehre

  • Publikationen

    • Bohn, Carolin. . ‘Preference transformation through ‘green political judgement formation’? Rethinking informal deliberative citizen participation processes.’ Critical Review of International Social and Political Philosophy 2019: 1-18. doi: 10.1080/13698230.2019.1698122.
    • Bohn, Carolin; Fuchs, Doris; Kerkhoff, Antonius; Müller, Christian. . „(Wie) Kann eine Transformation zur Nachhaltigkeit gelingen?“ In Gegenwart und Zukunft sozial-ökologischer Transformation, herausgegeben von Bohn, Carolin; Fuchs, Doris; Kerkhoff, Antonius; Müller, Christian, 7-24. Baden-Baden: Nomos.
    • Bohn, Carolin; Fuchs, Doris. . „Partizipative Transformation? - Die zentrale Rolle politischer Urteilsbildung für nachhaltigkeitsorientierte Partizipation in liberalen (Post-)Demokratien.“ In Gegenwart und Zukunft sozial-ökologischer Transformation, herausgegeben von Bohn, Carolin; Fuchs, Doris; Kerkhoff, Antonius; Müller, Christian, 77-100. Baden-Baden: Nomos.
    • Bohn, Carolin; Fuchs, Doris; Kerkhoff, Antonius; Müller, Christian (Hrsg.): . Gegenwart und Zukunft sozial-ökologischer Transformation. Baden-Baden: Nomos.
  • Vorträge

    • Bohn, Carolin (): „Ein neues Bürger*innen-Verständnis als Antwort auf die Klimakrise?“ Tagung "Demokratische Antworten auf die Klimakrise", Haus auf der Alb, Bad Urach, .
    • Fuchs, Doris; Bohn, Carolin (): „Gerechtes Urteilen: Rahmenbedingungen nachhaltigkeitsorientierter bürger*innenschaftlicher Partizipationsformate“. Forum „Geschützte Bedürfnisse, nachhaltige Teilhabe“ im Rahmen der Konferenz „Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften“, Friedrich-Schiller Universität, Jena, .
    • Bohn, Carolin; Gumbert, Tobias (): „'Grüne' liberale Freiheit als Baustein einer sozial-ökologischen Ethik der Grenzen“. Forum Sozialethik 2019 - "Ethik der Grenzen - Grenzen der Ethik", Katholische Akademie, Schwerte, .
    • Bohn, Carolin; Gumbert, Tobias (): „Herausforderungen eines suffizienten Lebensstils“. Eröffnung des Projekts „Klimaschutzbürger 2.0“ des Vereins energieland 2050 e.V., Steinfurt, NRW, .
    • Fuchs, Doris; Bohn, Carolin (): „Transformation durch Partizipation?“ Transformation zur Nachhaltigkeit. Hindernisse - Wege - Strategien, Katholische Akademie Franz Hitze-Haus, Münster, Deutschland, .
    • Bohn, Carolin; Gumbert, Tobias (): „Die Regierung der Freiheit innerhalb biophysischer Grenzen – Zur Notwendigkeit der Rekonzeptualisierung eines Begriffs „grüner liberaler Freiheit“ im Kontext neoliberaler Nachhaltigkeitspolitiken“. 27. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) „Grenzen der Demokratie / Frontiers of Democracy“ , Goethe-Universität, Frankfurt am Main, Deutschland, .
    • Bohn, Carolin; Fuchs, Doris (): ‘Transformation through Participation? The Pivotal Role of Political Judgement Formation’. Third International Conference of the Sustainable Consumption Research and Action Initiative (SCORAI), Copenhagen Business School, Copenhagen, Denmark, .
    • Bohn, Carolin (): ‘On the Republican Capability of Political Judgement Formation as Key to the Implementation of Sustainability through Participation in Liberal (Post-)Democracies’. ECPR Joint Sessions 2018, University of Nicosia, Nicosia, Cyprus, .
    • Bohn, Carolin (): ‘Arguing for Political Judgement as Key Capability of Republican Environmental Citizens’. Republicanism in the History of Political Philosophy and Today. 3rd Biennial Ideas in Politics Conference., Anglo-American University, Prague, Czech Republic, .
  • Blogartikel

    Bohn, Carolin (2020): Besser "gut" als "besser"-vielleicht ein Neujahrsvorsatz. IN: nach(haltig)gedacht. Blog des Zentrums für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster, 01.01.2020.

    Bohn, Carolin (2019): Schon wieder diese guten Vorsätze...? Ein Plädoyer für die Hoffnung auf Neuanfänge. IN: nach(haltig)gedacht. Blog des Zentrums für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster, 01.01.2019.

    Lennartz, Benedikt; Bohn, Carolin; Dolinga, Sophie (2018): Earth Overshoot Day 2018. Leben auf Kosten der Natur und anderer Generationen. IN: nach(haltig)gedacht. Blog des Zentrums für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster, 01.08.2018.

    Bohn, Carolin (2018): Was werden wir wollen? Herausforderungen und Chancen der Einbeziehung zukünftiger Generation bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit. IN: nach(haltig)gedacht. Blog des Zentrums für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster, 04.07.2018.

    Bohn, Carolin; Fuchs, Doris (2018): Universitäten - ein Sprungbrett für die Umsetzung von Nachhaltigkeit? IN: nach(haltig)gedacht. Blog des Zentrums für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster, 21.06.2018.

    Bohn, Carolin (2018): Tierisch menschlich? Über Uneindeutigkeiten in der Begründung von Tierversuchen. IN: nach(haltig)gedacht. Blog des Zentrums für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster, 28.02.2018

  • Mitwirkung an Medienbeiträgen & außeruniversitären Formaten

    23.01.2020: Gast beim Informations- und Gesprächsabend der Klimainitiative Münster zum Thema „Ambitionierte Klimapolitik und demokratische Mehrheiten – wie geht das zusammen?".

    27.06.2019: Gast bei der Podiumsdiskussion "Klimaschutz und Demokratie" der KSHG Münster, gemeinsam mit Tobias Gumbert (ebenfalls WWU Münster),  Prof. Dr. Otto Klemm (Professor für Klimatologie) & Steffen Lambrecht (Fridays for Future), mehr Infos hier.

    31.10.2019: Vortrag (gemeinsam mit Tobias Gumbert, ebenfalls WWU) zu den "Herausforderungen eines suffizienten Lebensstils" bei der Auftaktveranstaltung für das Projekt "Klimaschutzbürger 2.0", Burgsteinfurt, mehr Infos hier.

    14.12.2018: Interview zum Earth Overshoot Day in der WDR5-Sendung "Wissen im Gespräch", mehr Infos hier.

    02.02.2017: Interview zum Thema "umweltfreundliche Alternativen zum Einweg-Kaffeebecher" im WDR-Magazin "daheim+unterwegs", mehr Infos hier.

  • Moderationen & Mitwirkung an Tagungen

    31.01.2020: Moderation einer Kleingruppendiskussion und eines Interviews im Rahmen des Studientages "Von der Wurzel in die Krone - Initiativen zur Transformation auf lokaler Ebene", ausgerichtet vom Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster und der Katholischen Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster. Mehr Informationen unter diesem Link.

    10.02.2020: Moderation einer Kleingruppendiskussion im Rahmen des Studientages "Religion, Spiritualität und Nachhaltigkeit - Impulse und Workshops zur interdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung", ausgerichtet vom Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster und der Katholischen Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster. Mehr Informationen unter diesem Link.

    07.11.2019: Moderation des 1. Münsteraner Klimagesprächs zum Thema "Unsere globale Verantwortung: Münsters Klimapolitik und das Pariser Klimaabkommen". Mehr Informationen unter diesem Link.

    04.-05.10.2018: Mitwirkung an der Organisation und Durchführung der wissenschaftlichen Fachtagung "Transformation zur Nachhaltigkeit. Hindernisse - Wege -Strategien", ausgerichtet vom Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der WWU Münster und der Katholischen Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster. Für mehr Informationen: Link zum Konferenzbericht)

  • Betreute Abschlussarbeiten

    2019  Können Velorouten in der Stadt Münster einen Beitrag zu einer Nachhaltigen Mobilität leisten?

    2019 Die Governance der Gemeingüter: eine nachhaltige Lösung für die Wasserversorgungskrise in Cochabamba?

    2019 Internationale Umweltabkommen - ein Ausweg aus dem Kollaps?

    2018 Partizipation als Regierungstechnologie? Eine Analyse des Masterplans 100% Klimaschutz der Stadt Münster auf Elemente der Gouvernementalität.

    2018  Auswirkungen von Unternehmenskooperationen auf das Nachhaltigkeitsverständnis von NGOs. Eine qualitative Fallstudie zu WWF und EDEKA.

    2018 "Consume to Save the Environment?" - A Qualitative Analysis of the Zero Waste Home Lifestyle.

    2018 Der Kampf gegen den ökologischen Imperialismus: eine Analsye der Umwelt-NGO SOL und ihrer lokalen Handlungsstrategien.

    2018 Umweltgerechte Berichterstattung? Eine Analyse der internationalen Nachrichten über Hurrikan Matthew.

Prüfungsberechtigungen:

  • 2-Fach-BA Politikwissenschaft + X