„Münsters Klimapolitik und das Pariser Klimaabkommen“ stehen im Mittelpunkt des ersten „Münsteraner Klimagespräches“

Neue öffentliche Veranstaltungsreihe startet am 07.11.2019 um 19:30 Uhr im Stadtweinhaus
Plakat-klimagespraech
© Trägerkreis "Münsteraner Klimagespräch"

Am Donnerstag, den 07. November 2019 ab 19:30 Uhr findet im Hauptausschusszimmer des Münsteraner Stadtweinhauses (Prinzipalmarkt 6-7) das erste „Münsteraner Klimagespräch“ statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, an deren Organisation auch das ZIN als Mitglied des Trägerkreises „Münsteraner Klimagespräch“ beteiligt ist, steht das Thema „Münsters Klimapolitik und das Pariser Klimaabkommen“. Als Gesprächspartner sind Frank Baumann (Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und Bauwesen), Matthias Peck (Dezernent für Wohnungsversorgung, Immobilien und Nachhaltigkeit) und Dietmar Schüwer (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie) geladen, die Moderation übernimmt ZIN-Mitarbeiterin Carolin Bohn.

Die „Münsteraner Klimagespräche“ sollen zukünftig vier- bis sechsmal pro Jahr stattfinden und einen Raum für die gemeinsame Diskussion verschiedener Aspekte des Umgangs mit der Klimakrise bieten.

Quelle: Website des Eine-Welt-Forum Münster