Der Arzneipflanzengarten

© WWU/Krüger

Die Arzneipflanze des Jahres 2018: Marrubium vulgare L. – Gewöhnlicher Andorn

[von Lars Krüger]

Mit dem Andorn (Marrubium vulgare L.) wurde eine altbekannte Arzneipflanze aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) zur Arzneipflanze des Jahres gekürt, die in der Öffentlichkeit heute (zu Unrecht) weitgehend unbekannt ist. Der Andorn gehörte viele Jahrhunderte zu den beliebtesten Arzneipflanzen und seine Wirksamkeit wurde umfangreich dokumentiert

[Bitte lesen Sie weiter...]

Offene Sonntagsführungen werden ab 2019 angeboten.

Termine

Für die öffentlichen Führungen (genaue Daten siehe Tabelle unten) ist keine Anmeldung erforderlich .

Treffpunkt: Haupteingang Garten, Corrensstr. 48 

Beginn (wenn nicht anders angegeben): 10:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Std.

Kosten: freiwillige Spende möglich

Datum Thema Referenten
28.04.2019 Die Themen werden rechtzeitig bekannt gegeben!
26.05.2019
30.06.2019
28.07.2019
25.08.2019
29.09.2019

Allgemeine Öffnungszeiten Mo.-Do. von 9-16 Uhr und Fr. von 9-14 Uhr

Unser Institut bietet auf Anfrage auch individuelle Gartenführungen von Mo.-Fr. für Gruppen ab 10 Personen an. Tel. +49 251 83 33380; E-Mail; eine Spende wird erbeten.

Haupteingang des Gartens: Corrensstr. 48

Unsere Gäste in den vergangenen Gartenjahren: Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Kräuterstammtisch Münster, Lehrerkollegium des Gymnasiums Gummersbach, Gymnasium Marl, Landfrauen Hiltrup, Landfrauen Gievenbeck, University of Florida (U.S.A.), Verein Herzrythmusstörungen, Kräuterkochkurs Münster, Edith-Stein-Kolleg, University of Hyderabad (Indien), Alumni Pharmazie Examensjahrgang 1975, Frauentreff Evangelische Kirche Roxel, Fachseminar für Altenpflege Warendorf, Paradiesgärtner Rinkerode-Drensteinfurt und viele andere mehr.....

Erleben Was Gesund Macht 500
2. Auflage "Arzneipflanzen entdecken" erschienen

Die 2. Auflage unseres Buches "Arzneipflanzen entdecken" kann zum Preis von 10,-- € im Sekretariat (Mo. - Do. von 9 Uhr bis 11.30 Uhr) erworben werden.

2. erweiterte und überarbeitete Ausgabe 2010; Eigenverlag; 288 Seiten.

Gerne übersenden wir Ihnen das Buch auch per Post (zzgl. 2,- € Versandkosten). Bestellungen nimmt Prof. Hensel per E-Mail entgegen.

Leseprobe