Welcome to the Research Group Soil Ecology and Land Use!

Office Hours

Dr. habil. Ute Hamer:

Tuesday from 1 to 3 p.m.

 

Klausurankündigung "Bodenkunde"

Die Klausur findet am Dienstag, d. 14.02.2023 um 10 Uhr im GEO I in der Heisenbergstr. 2 statt.

Achtung: Ohne vorherige Qispos-Anmeldung der Modulabschlussprüfung ist die Teilnahme an der Klausur nicht möglich!

Bitte achten Sie auf weitere coronabedingte Informationen zum Ablauf! [29.11.2022]

Themen für Abschlussarbeiten (B.Sc., M.Sc.) und Forschungsprojekte im Projekt BiCO2

Hintergrund: In Mitteleuropäischen Wäldern sind bedeutende Mengen an Kohlenstoff gespeichert. Der Klimaschutzplan 2050 der deutschen Bundesregierung misst den Wäldern und Waldböden eine große Bedeutung bei, da sie Kohlenstoff auch langfristig binden können. Darüber hinaus sind die Wälder und ihre Böden von sehr großer Bedeutung für die biologische Vielfalt - diese wiederum stärkt die Anpassungsfährigkeit und Stabilität des Ökosystems Wald.

In Kooperation mit dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW und der NABU Naturschutzstation Münsterland wird in dem Projekt BiCO2 der Einfluss (i) unterschiedlicher Varianten der Waldbewirtschaftung und (ii) der Bodenverdichtung auf Rückegassen auf die Kohlenstoffspeicherung und Biodiversität in unterschiedlichen Waldtypen erforscht. Die Untersuchungsergebnisse sollen als Grundlage für eine Bewertungsmatrix forstlicher Handlungsoptionen dienen.

1) Enzymaktivitäten in stark sauren und basenreichen Buchenwäldern

Zeitraum: Herbst/ Winter 2021

Aus Bodenproben soll die Aktivität verschiedener Enzyme ermittelt werden. Die daraus gewonnenen Ergebnisse sollen mit aktueller Literatur abgeglichen und wissenschaftlich bewertet werden.

Themenkomplex: Kinetiken extrazellulärer hydrolytischer Enzyme

Fragestellungen:

  • Welchen Einfluss hat die Art der Waldbewirtschaftung auf die Aktivität verschiedener Enzyme?
  • Inwiefern unterscheiden sich Enzymaktivitäten zwischen bodenverdichteter Rückegasse und ungestörtem Waldboden?

Aushang Winter/Herbst 2021 (PDF-Download) [nicht-barrierefrei]

2) Kohlenstoffspeicherung und Biodiversität in wechselfeuchten Eichen-Hainbuchenwäldern und/oder bodensauren Eichen-Mischwäldern

Zeitraum: Frühjahr und Sommer 2022

Im Rahmen des Projekts gibt es die Möglichkeit zu bodenökologischer Freilandarbeit im Team, der Bearbeitung eines oder mehrerer Themenkomplexe und damit einhergehend verschiedenen Laborarbeiten.

Themenkomplexe:

  1. Mikrobielle Biomasse C + N
  2. Mikrobielle Biomasse P
  3. Mikrobielle Bodenatmung, CH4- und N20-Emissionen
  4. Untersuchung der unterirdischen Kohlenstoffvorräte
  5. Stickstoffmineralisation
  6. Kinetiken extrazellulärer hydrolytischer Enzyme
  7. Vegetation von Rückegassen

Fragestellungen:

  • Welchen Einfluss hat die Art der Waldbewirtschaftung auf XY?
  • Wie unterscheiden sich XY zwischen bodenverdichteter Rückegasse und ungestörtem Waldboden?
  • Welchen Einfluss haben Bodenbearbeitungsmaßnahmen, wie z.B. Forstmulchen, auf XY?

Aushang Frühjahr/ Sommer (PDF-Download) [nicht-barrierefrei]

Ansprechpartnerinnen:

Weitere Infos unter: www.bico2.de