Biologiedidaktische Forschung


 

Das Zentrum für Didaktik der Biologie (ZDB) steht für moderne biologiedidaktische Forschung. Diese orientiert sich an aktuellen biologischen Entwicklungen und zeitgemäßen Bildungskonzeptionen, wie z.B. Scientific Literacy, Schülervorstellungsforschung, evolutionsbezogener Bildung, fachgemäßen Denk- und Arbeitsweisen im Biologieunterricht, Umgang mit Unsicherheit, Risiken und Komplexität, Dealing with Diversity sowie das Lehren und Lernen mit digitalen Medien.

In den Forschungsprojekten am ZDB werden mit qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden empirische Untersuchungen durchgeführt, z.B. um die Wirkungen von Interventionsmaterialien zu verstehen und einen effektiven Einsatz  im Biologieunterricht zu gewährleisten. Wichtige Ziele unserer Forschung sind dabei die Analyse der Bedingungen, die im Biologieunterricht geschaffen werden müssen, um ein fundiertes biologisches Verständnis zu vermitteln und vielfältige Kompetenzen von Lernenden zu fördern.
Die einzelnen Projektseiten informieren Sie über innovative Projekte zur Weiterentwicklung des Biologieunterrichts. Typisch für unsere Zugänge zur fachdidaktischen Forschung ist dabei die enge Kooperation mit weiterführenden Institutionen und Partnern, beispielsweise dem Institut für Evolution und Biodiversität der WWU oder nationalen und internationalen Kooperationspartnern der Naturwissenschaftsdidaktik.

Unsere Gruppe ist beispielsweise aktiv beteiligt an:

 

 Eridob

European Researchers in Didactics of Biology (ERIDOB)
Link

 Fddb

Fachsektion Didaktik der Biologie im Verband deutscher Biologen (FDdB im VBio)
http://www.biodidaktik.de/

 Esera European Science Education Research Association (ESERA)
http://www.esera.org