Abschlussarbeiten am ZDB

Betreuungskonzept für Bachelor- und Masterarbeiten

Typisch für unser Betreuungskonzept ist die individuelle Förderung von Studierenden und die hohe Betreuungsintensität bei der Anfertigung von Bachelor- und Masterarbeiten.

Im Rahmen der Bachelorarbeiten bearbeiten die Studierenden der Lehramtsstudiengänge ein klar umrissenes biologiedidaktisches Thema. Die Bachelorarbeit kann eine reine Literaturarbeit sein, bei der sowohl empirische Forschungsergebnisse (z.B. die Aufarbeitung von Schülervorstellungen zu einem Thema) als auch die unterrichtspraktische Relevanz (z.B. bei der Konzeption von Unterrichtsmaterialien) im Zentrum stehen. Es ist auch möglich, bereits in der Bachelorarbeit erste Einblicke in das empirische Arbeiten zu gewinnen (z.B. Fragebogenkonzeption oder kriteriengeleitete Evaluation von Unterrichtsmaterialien).

Im Rahmen der Masterarbeiten am Zentrum für Didaktik der Biologie wird über einen längeren Zeitraum (meist) eine empirische Fragestellung bearbeitet (z.B. Evaluation spezifischer Fördermaßnahmen beim Erwerb von Experimentierkompetenz im Biologieunterricht; Untersuchung von Einstellungen und Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler). Das Thema wird sowohl aus fachwissenschaftlicher als auch aus biologiedidaktischer Perspektive aufgearbeitet. Die Studierenden lernen so z.B. das Entwickeln von geeigneten empirischen Testinstrumenten und erhalten Einblicke in die verschiedenen qualitativen und quantitativen Auswertungsverfahren der biologiedidaktischen Lehr-Lernforschung. Dabei können die Studierenden auf ihre Erfahrungen zum empirischen Arbeiten aus dem Praxissemester aufbauen. Ein Ziel, das wir in diesem Zusammenhang verfolgen, ist, dass unsere Studierenden die Biologiedidaktik nicht nur als praktische Unterrichtshilfe definieren, sondern vielmehr im Rahmen ihrer Forschung einen Perspektivwechsel vollziehen und erfahren, wie Lehr- und Lernprozesse des Biologieunterrichts empirisch beforscht werden können.

Unsere Betreuung gestalten wir sehr intensiv und individuell, gerade weil die Studierenden in ihren Qualifikationsarbeiten häufig zum ersten Mal unmittelbar in Kontakt mit eigenständiger empirischer Forschung in der Biologiedidaktik kommen. So sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Fragen immer ansprechbar.

Abschlussarbeiten am ZDB

Bachelorarbeiten in der Biologiedidaktik

Vergabeverfahren für Bachelorarbeiten
Für die Vergabe von Bachelorarbeiten in der Biologiedidaktik gibt es ein institutsinternes Vergabeverfahren. Jeweils in den ersten beiden Januarwochen eines Jahres liegt eine interne Liste zur Anmeldung der Bachelorarbeiten für das gesamte Kalenderjahr im Geschäftszimmer (Raum VSH241) aus. Wenn Sie also planen, innerhalb dieses eines Kalenderjahres Ihre Bachelorarbeit in der Biologiedidaktik zu schreiben, tragen Sie sich bitte mit Ihrem  gewünschten Prüfer/mit Ihrer gewünschten Prüferin und Ihrem Themenvorschlag ein. Es ist dabei hilfreich, wenn Sie sich vorab über die Forschungsschwerpunkte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu informieren.

Geben Sie bitte einen verbindlichen Zeitraum an, in dem Sie die Bachelorarbeit schreiben möchten. Wir werden auf der Homepage zusätzlich separat über den genauen Anmeldezeitraum und das Anmeldeverfahren informieren. Es wird versucht, bestmöglich auf Ihre Wünsche einzugehen. Insgesamt kann jedoch nur eine begrenzte Anzahl von Arbeiten angenommen werden. Notfalls wird ein Losverfahren entscheiden. Nach Ablauf der Eintragungsfrist werden die Anmeldewünsche evaluiert und Sie werden per E-Mail über den Ausgang des Verfahrens informiert. Für Arbeiten, die von Dr. Kullmann betreut werden, gibt es ein eigenes Vergabeverfahren. Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte das Geschäftszimmer.

Abschlussarbeiten am ZDB

Masterarbeiten in der Biologiedidaktik

Vergabeverfahren für Masterarbeiten
Wenn Sie im Rahmen Ihres Biologiestudiums im Master of Education daran interessiert sind, die Masterarbeit zu einem biologiedidaktischem Thema zu schreiben, kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitte direkt. Anders als bei Bachelorarbeiten gibt es kein zentrales Vergabeverfahren.