Bewerbungsfrist bis zum 21.April verlängert!

Ausschreibungen China und Indien der China-NRW-Alliance

  • Foto Summerschool Chinaindien2017 150x300
    © Cologne Summer School

    Summer Schools

    Summer Schools 2017 in China und Indien für alle Fachrichtungen

    Studierende und Promovierende der WWU Münster (alle Fachrichtungen) haben jetzt die Möglichkeit, sich für die Summer Schools „Chinesische Sprache“ in Shanghai oder in Indien für die Summer School "Graphic Literature" in  Delhi/Dehradun zu bewerben.

    Kontakt an der WWU:
    International Office
    Martina Hofer
    martina.hofer@uni-muenster.de

    Als Mitglied der China-NRW-University Alliance ist es der Universität Münster möglich, Studierenden und Promovierenden aller Fachrichtungen folgende Angebote zu unterbreiten:
     

     

    Summer School 2017 in Shanghai/China - an der renommierten Tongji University

    "Cologne Summer School: Chinesische Sprache in Shanghai"
    Mehr Informationen zum Kurs

    Zeitraum der Summer School:
    3 Wochen im August 2017

    Kursinhalte:

    Vormittags:
    Intensivsprachkurs „Chinesisch für Anfänger“ (keine Vorkenntnisse!)

    Nachmittags- und Wochenendangebote:

    Firmenbesuche, Kultur- und Geschichtsunterricht, Ausflüge und Konversationsmöglichkeiten mit TandempartnerInnen

    Kosten:
    • Flug und Visum
    • Unterkunft: vergünstigte Preise im Hotel unmittelbar neben dem Campus
    • Kursgebühr ca. 3500 Yuan (480 Euro)
    Es gibt es die Möglichkeit, sich bei PROMOS (Fachkurse) zu bewerben. In Absprache mit dem Prüfungsamt können die Leistungen ggf. anerkannt werden.

    Summer School 2017 in Delhi und Dehradun/Indien

    "Cologne Summer School: Graphic Literture"
    Mehr Informationen zum Kurs

    Zeitraum der Summer School:
    24. September bis 5. Oktober 2017

    Kursinhalte:

    Vormittags

    Verschiedene Vorträge und Seminare zur grafischen Literatur, da sich in Indien wie in Deutschland gerade erst – später als in der franko-, anglophonen und japanischen Welt – ein autochthones Genre von Comics und Graphic Novels etabliert. Hier werden aktuelle politische und kulturelle Probleme mit neuen, zum Teil experimentellen künstlerischen Mitteln in einem Medium reflektiert, das – aus Bild und Schrift bestehend – von Haus aus schon hybrid ist. Die indischen Texte werden flankiert von drei Comics deutscher und einem Comic japanischer Provenienz, sodass kulturelle Differenzen, aber auch Affinitäten anschaulich werden. Geplant ist ein Treffen mit Autor_innen und Verleger_innen der indischen Comic-Szene.
    Diskutiert werden mit deutschen und indischen Studierenden in insgesamt 10 Seminareinheiten von 90 Minuten akademisch grundlegende theoretische Texte, ein Roman sowie eine Reihe grafischer Texte, die schon vor Antritt der Reise gelesen sind.

    Nachmittags:
    Ausflüge, kulturelles Programm

    Kursorte:
    Delhi und Dehradun

    Kosten:
    • Flüge und Visa werden von den Studierenden selbst übernommen.
    • Aufenthaltskosten (Kurse, Unterkunft, teilweise Verpflegung und Ausflüge) betragen circa. 600 Euro (der genaue Betrag wird noch bekannt gegeben).
    Es gibt auch die Möglichkeit, sich bei PROMOS (Fachkurse) zu bewerben.In Absprache mit dem Prüfungsamt können die Leistungen ggf. anerkannt werden.

    Anzahl TeilnehmerInnen:
    15 Studierende aus Deutschland
    5 Studierende der Jawaharlal Nehru University, New Dehli

    Bewerbung:
    Die Bewerbungen für die Summer Schools senden Sie bitte per Mail bis zum 21. April 2017 (Frist wurde verlängert) an:

    International Office
    Martina Hofer
    martina.hofer@uni-muenster.de
    Tel.: +49 251 83-24744

    Einzureichende Unterlagen:
    Lebenslauf mit Angaben zum bisherigen Studienverlauf
    (auf Englisch, max. 1 Din A4 Seite)
    Motivationsschreiben (auf Englisch, max. 1 Din A4 Seite)

    Achten Sie bitte bei den Programmen darauf, dass Sie angemessen versichert und geimpft sind!

  • Stipendien

    Regierungsstipendien der Volksrepublik China für einen Studien- oder Promotionsaufenthalt in China

    Interessieren Sie sich für einen Studien- oder Promotionsaufenthalt in China?

    Als Mitglied der China-NRW-University Alliance bietet die WWU Münster Studierenden und Promovierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit, sich für Regierungsstipendien der VR China für einen Aufenthalt 2017/18 in China zu bewerben. Die China-NRW Alliance ist an dem Auswahlverfahren beteiligt und vergibt eine bestimmte Anzahl der Regierungsstipendien selbst, weshalb die Erfolgschancen sehr hoch sind. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2017.

    Kontakt an der WWU:
    International Office
    Martina Hofer
    martina.hofer@uni-muenster.de


    • Zielgruppe

      vor allem Doktoranden und Master-Studierende, jedoch auch Bachelor-Studierende im letzten Jahr mit hervorragenden Leistungen

    • Leistungen

      • Monatlicher Zuschuss zum Lebensunterhalt in Höhe von 2000 RMB für Bachelorstudierende, 3000 RMB für Masterstudierende und 3500 RMB für Doktoranden
      • Freie Unterkunft im Studentenwohnheim
      • Befreiung von Studien-, Immatrikulations-, Experiments- und Grundlehrmaterialiengebühren
      • Gewährleistung einer Basiskrankenversicherung und Unfallversicherung (zusätzlicher Versicherungsschutz empfohlen)
      • Einmaliger Unterbringungszuschuss in Höhe von 1000 RMB für ein Semester, oder 1500 RMB für zwei Semester
    • Hinweise

      • Bei den Stipendienleistungen sind die internationalen Flugkosten, Kosten für Visa, etc. nicht enthalten!
      • Nicht alle Universitäten/Studiengänge sind förderfähig. V.a. bei englischsprachigen Studiengängen sollten sich die Bewerber und Bewerberinnen bei den chinesischen Universitäten erkundigen, ob die gewünschten Studiengänge von CSC übernommen werden. Wenn ein Studiengang teurer ist als die Höchstsumme, die CSC für Studiengebühren aufwenden würde, können Stipendiaten und Stipendiatinnen eventuell durch die Zahlung der Differenz trotzdem den gewünschten Studiengang belegen.
    • Mögliche Studienaufenthalte

      WS 2017/2018: 09/2017 – 01/2018
      WS 2017/2018 + SS 2018: 09/2017 – 07/2018
      SS 2018: 02/2018 – 07/2018
    • Bewerbungsunterlagen in folgender Reihenfolge

      (außer für Punkt 1 müssen jeweils 2 Originale bzw. beglaubigte Kopien sowie zwei einfache Kopien vorliegen. Die Unterlagen müssen in englischer Sprache eingereicht werden. Sollten die Originale nur in einer anderen Sprache vorliegen, müssen sie übersetzt und beglaubigt werden)

      1. Online-Antragsformular des CSC (registrieren, anmelden, herunterladen, unterschreiben und mit Passbild versehen):
        http://laihua.csc.edu.cn/inscholarship/jsp/student/StudentLogin.jsp
        Als „Agency-No.“ Ist die Nummer 2802 anzugeben!
      2. Tabellarischer Lebenslauf (mit Datum und unterschrieben)
      3. Bewerbungsschreiben (Motivationsschreiben) mit Studien- bzw. Forschungsplan
      4. Zeugnis über höchsten abgeschlossenen Studienabschluss. Für Bachelorstudierende gilt das Abiturzeugnis
      5. Aktuelle Studienbescheinigung
      6. Leistungsnachweise des laufenden Studiums
      7. Zwei Empfehlungsschreiben/Gutachten (ausgestellt durch Professoren)
      8. Dringend empfohlen: Zusage/Einladung einer chinesischen Universität
      9. Zertifikat einer HSK Prüfung, falls vorhanden.
      10. Kopie des Gesundheitszeugnisses für den Aufenthalt ab 6 Monaten:
        www.daad.org.cn/wp-content/uploads/2011/09/Vorlage-Gesundheitszeugnis.pdf

      Das Original behält der Bewerber. Das Gesundheitszeugnis ist nur 6 Monate gültig und daher bei der Bewerbung für das Stipendium nicht einzureichen. Das Gesundheitszeugnis muss vollständig ausgefüllt werden und sollte von einem Arzt oder Krankenhaus unterschrieben und mit einem offiziellen Stempel abgestempelt werden. Für den Visumsantrag ist eine Kopie des Gesundheitszeugnisses erforderlich, das Original muss mit nach China gebracht werden.

    • Bewerbungsfrist

      Die gesamten Bewerbungsunterlagen (ausschließlich in englischer Sprache) sind bis spätestens 28. Februar 2017 bei der Universität zu Köln einzureichen. Es wird empfohlen sich vor der Bewerbung telefonisch beraten zu lassen.

      Weitere Informationen gibt es unter www.vrchina.uni-koeln.de/6867.html und www.csc.edu.cn

    • Kontakt

      Ansprechpartner/innen:
      Pawel Gawronski
      Tel.: +49 221 470-1343
      p.gawronski@verw.uni-koeln.de

      Sarah-Marleen Dannenberg
      Tel.: +49 221 470-7494
      s. dannenberg@verw.uni-koeln.de
      AsiaSummerSchools@verw.uni-koeln.de

      Postanschrift:
      Universität zu Köln
      Dezernat 9 Internationales
      Zu Händen Pawel Gawronski, Sarah-Marleen Dannenberg
      Universitätsstraße 22a
      50937 Köln

      ...und nachrichtlich an das International Office der WWU, Martina Hofer (+49 251 83-24744), martina.hofer@uni-muenster.de