Familienleben an der WWU Münster

Redaktionsteam 1 Korr _6_
© Barbara Rühle, Marianne Büchter, Manfred Wiegers, Andrea Kronisch, Iris Oji (v.l.). Auf dem Bild nicht zu sehen sind: Barbara Tepe, Stefan Schurmann, Nicola Meyer, Jan Schmidt, Britta Ervens, Nina Nolte.

Blick hinter die Kulissen: Redaktionsteam des Familienportals stellt sich vor

Das Portal familienleben der WWU Münster wird seit 2009 einrichtungsübergreifend von Beschäftigten der Hochschule und des Studierendenwerks betreut. Zwei Mal im Jahr trifft sich das Redaktionsteam, um die Inhalte des Internetauftritts zu aktualisieren und weiter auszubauen. Das Portal bündelt Informationen und Angebote für verschiedene Zielgruppen rund um die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium.
Entwickelt wurde das Projekt gemeinschaftlich unter Federführung des Servicebüros Familie  im Rahmen der Zertifizierung "audit familiengerechte hochschule". Die Universität Münster hat das Qualitätssiegel seit 2008 bereits drei Mal von der "berufundfamilie Service GmbH", einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erhalten. 2014 wurde das Portal familienleben von der Deutschen Forschungsgemeinschaft als "vorbildlich" ausgezeichnet.

WISSEN.LEBEN.FAMILIE - ONLINE

Die aktuelle Ausgabe des Newsletters findet sich hier.

VORSCHAU: Zwischen Windeln und Hörsaal - wenn Studierende Eltern werden

Ingo Borgdorf und Nicole Witte studieren nicht nur an der WWU, sondern sind auch Eltern. Anders als bei den meisten ihrer Kommolitonen und Kommolitoninnen dreht sich ihr Leben neben Vorlesungen und Prüfungen auch um ihre Kinder. Im Interview erzählen sie, wie sich Familie und Studium vereinbaren lassen - und warum sie sich immer wieder für diesen Weg entscheiden würden. Das Gespräch erscheint im nächsten Newsletter des Servicebüros Familie Anfang Juli.

Osterferienprogramm 2017 "Märchen, Tanz und Akrobatik"

In der zweiten Osterferienwoche vom 18.04. bis 21.04.17 findet im Haus der Familie die bekannte Koch- und Backwerkstatt statt. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren erleben zum Thema "Märchen, Tanz und Akrobatik", ein kunterbuntes Programm aus Spiel, Spaß, Kochen und Bewegung. Ob Theater und Ritterburgen basteln, kniffelige Rätsel lösen oder Tanz- und Akrobatikübungen machen: spannend wird es werden. Im Mittelpunkt der Woche steht ein Ausflug zu einem verwunschenen Märchenwald, für dein ein leckeres Picknick vorgesehen ist.

Täglich ist es möglich, Gerichte wie armer Ritter, Bremer-Stadtmusikanten-Spieße und Kartoffeltaler mit Rapunzelsalat zu kosten und zuzubereiten. Ein Fotografenteam dokumentiert die Aktivitäten der Woche. Sie endet mit einem gemeinsamen Abschlussfest, auf dem bei selbst gebackenem Kuchen und Musik die Kinder und Jugendlichen ihre Kunstwerke vorstellen und erlernte Choreografien von Eltern bestaunt werden.

Zeit: 18.04. bis 21.04.17, täglich von 8 bis 16 Uhr
Ort: Haus der Familie, Krummer Timpen 42, Münster
TN-Gebühr inkl. Lebensmittel: 55 € (10 € Ermäßigung für jedes weitere Geschwisterkind)
Ausflug- und Bastelmaterialkosten: 20 € (Bezahlung vor Ort)

Zur Anmeldung und Information an das Servicebüro Familie wenden: service.familie@uni-muenster.de.

Das Servicebüro Familie vermittelt ebenfalls Informationen zu alternativen Ferienprojekten.

Ursula von Euch Stipendium für Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Kind

Die Ursula von Euch Stiftung unterstützt Doktorandinnen, Post-Doktorandinnen und Habilitandinnen an der WWU, die wissenschaftliche Karriere und Kind miteinander vereinbaren. Weitere Informationen auf den Seiten des Büros für Gleichstellung.

Zwischen Vorlesung und Kinderbetreuung

Neuauflage der Broschüre für studierende Eltern an der WWU Münster

Mit der aktuellen Broschüre stellt das Büro für Gleichstellung den Studierenden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen bereit. Neben allgemeinen Informationen zu den Themen Schwangerschaft, Finanzierungshilfen, Wohnraumsuche und Kinderbetreuungsmöglichkeiten, werden Informationen zur Einrichtung des Studi-Kidz-Cafés, zu Beratungsstellen für studierende Eltern an der WWU oder dem Spendenprojekt Madame Courage gegeben. Die Broschüre kann hier eingesehen und im Büro für Gleichstellung bestellte werden (Kontakt: studglei@uni-muenster.de).