Familienleben an der WWU Münster

ONLINE! Newsletter des Servicebüros Familie wissen.leben.familie

ZWISCHEN WINDELN UND HÖRSAAL - WENN STUDIERENDE ELTERN WERDEN

Ingo Borgdorf und Nicole Witte studieren nicht nur an der WWU, sondern sind auch Eltern. Anders als bei den meisten ihrer Kommolitonen und Kommolitoninnen dreht sich ihr Leben neben Vorlesungen und Prüfungen auch um ihre Kinder. Im Interview erzählen sie, wie sich Familie und Studium vereinbaren lassen - und warum sie sich immer wieder für diesen Weg entscheiden würden. Die Lektüre der Ausgabe lohnt sich auch besonders, weil WWU-Kanzler - Matthias Schwarte - Antworten auf Fragen zum Thema Familienbewusstsein gibt.

Unter den Meldungen finden sich Hinweise auf Termine zum Vormerken und Informationsangebote, wie zum Beispiel die Handreichung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Leitungsebene, Beschäftigte und Studierende.

Der Newsletter kann  hier kostenlos abonniert und eingesehen werden.

Herbstferienprogramm 2017 - Ponyreiten, Malküche und Farbbüffet

Ausführlichere Informationen zum Herbstferienprogramm der WWU finden sich auf der Homepage des Servicebüros Familie.

Family Events für Studierende mit Kind im SoSe 17

Family Events für studierende Eltern mit Kind sind hier zu finden.

Broschüre für studierende Eltern

Mit der aktuellen Broschüre stellt das Büro für Gleichstellung an der WWU den Studierenden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen bereit. Neben allgemeinen Informationen zu den Themen Schwangerschaft, Finanzierungshilfen, Wohnraumsuche und Kinderbetreuungsmöglichkeiten, werden Informationen zur Einrichtung des Studi-Kidz-Cafés, zu Beratungsstellen für studierende Eltern an der WWU oder dem Spendenprojekt Madame Courage gegeben. Die Broschüre ist  hier online und kann im Büro für Gleichstellung bestellt werden (Kontakt: studglei@uni-muenster.de).

Blick hinter die Kulissen: Redaktionsteam des Familienportals stellt sich vor

Redaktionsteam 1 Korr _6_
© Barbara Rühle, Marianne Büchter, Manfred Wiegers, Andrea Kronisch, Iris Oji (v.l.). Auf dem Bild nicht zu sehen sind: Barbara Tepe, Stefan Schurmann, Nicola Meyer, Jan Schmidt, Britta Ervens, Nina Nolte.

Das Portal familienleben der WWU Münster wird seit 2009 einrichtungsübergreifend von Beschäftigten der Hochschule und des Studierendenwerks betreut. Zwei Mal im Jahr trifft sich das Redaktionsteam, um die Inhalte des Internetauftritts zu aktualisieren und weiter auszubauen. Das Portal bündelt Informationen und Angebote für verschiedene Zielgruppen rund um die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium.
Entwickelt wurde das Projekt gemeinschaftlich unter Federführung des Servicebüros Familie  im Rahmen der Zertifizierung "audit familiengerechte hochschule". Die Universität Münster hat das Qualitätssiegel seit 2008 bereits drei Mal von der "berufundfamilie Service GmbH", einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erhalten. 2014 wurde das Portal familienleben von der Deutschen Forschungsgemeinschaft als "vorbildlich" ausgezeichnet.