Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler

 Projektbeschreibung der Neubearbeitung "Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Nordrhein-Westfalen II: Westfalen"

Das "Dehio-Handbuch" ist für Kunsthistoriker, Denkmalpfleger und alle an Geschichte der Architektur und Kunst Interessierte das Standardwerk für die Denkmäler in den deutschen Bundesländern. Die letzte Ausgabe dieses Handbuches für den Landesteil Westfalen stammte aus dem Jahr 1969. Seit langem war eine Neubearbeitung erforderlich., die – wie für zahlreiche andere Länder bereits geschehen – aktuelle Forschungsergebnisse, Grabungsbefunde und Restaurierungen berücksichtigt. Weitgehend neu erfasst wurden dabei Bürger- und Bauernhäuser, Bauten der zweiten Hälfte des 19. und des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart, ferner Gartendenkmale und herausragende Industriebauten. Ebenso wurden die historischen Einleitungstexte überarbeitet oder neu geschrieben. Die Drucklegung erfolgte im Jahr 2011 durch den Deutschen Kunstverlag.

Die Neubearbeitung des Bandes "Georg Dehio – Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Nordrhein-Westfalen II: Westfalen" war ein gemeinsames Projekt des LWL-Amtes für Denkmalpflege in Westfalen und des Instituts für vergleichende Städtegeschichte. Es wurde von der Dehio-Vereinigung und der Dehio-Geschäftsstelle bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz begleitet.

... mehr zum Projekt

... zur Publikation

Bisher im Deutschen Kunstverlag erschienene Neuauflagen der Dehio-Handbücher

Die bislang erschienenen Neuauflagen des "Dehio. Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler" finden Sie mit weiteren Informationen auf den Seiten des Deutschen Kunstverlages.

Mitarbeiter

Leitung
Dr. Ursula Quednau
Bochum nach Vorarbeiten von Delia Albers, Kreis Soest teilw.

Dr. Christoph Bellot
Stadt Bielefeld (teilw.), Stadt Dortmund, Stadt Münster (ohne Kirchen der Innenstadt)

Dr. Hans-Christian Feldmann
Kirchen der Städte Münster (Innenstadt), Soest (Innenstadt), Paderborn, Minden

Dr. Hans Peter Glimme
Kreis Soest, Kreis Steinfurt (teilw.)

Dr. Georg Habenicht
Kreis Steinfurt (teilw.), Kreis Warendorf, Stadt Bielefeld (teilw.), Stadt Unna (teilw.)

Dr. Christoph Heuter
Märkischer Kreis, Kreis Hagen (teilw.)

Dr. Gotthard Kießling
Ennepe-Ruhr-Kreis, Kreis Olpe, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Steinfurt (teilw.),
Stadt Hamm, Stadt Herne

Dr. Stefan Kleineschulte
Kreis Coesfeld, Kreis Recklinghausen, Kreis Borken (teilw.), Städte Bottrop und Gelsenkirchen

Dr. Kristina Krüger
Kreis Hagen (teilw.), Hochsauerlandkreis, Kreis Unna (ohne Stadt Unna)

Dr. Melanie Mertens
Kreis Gütersloh, Kreis Höxter

Dr. Simone Meyder
Kreis Borken (teilw.), Kreis Steinfurt (teilw.)

Dr. Cornelia Skodock
Kreis Minden-Lübbecke, Kreis Paderborn, Kreis Soest (teilw.), Stadt Bielefeld (teilw.),
Stadt Unna (teilw.)

Dr. Gerhard Vinken
Kreis Herford, Kreis Lippe


Die stadtgeschichtlichen Einleitungen wurden am IStG verfasst von Dr. Angelika Lampen, Brigitte Schröder und Ria Hänisch.

Kooperationspartner

Lwl-logo

Die Neubearbeitung des Bandes "Georg Dehio – Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Nordrhein-Westfalen II: Westfalen" erfolgte durch eine Kooperation mit dem LWL-Amt für Denkmalpflege in Westfalen.

Förderer

Logo Lwl Kulturstiftung
Logo Provinzial Kulturstiftung





Das Projekt wurde durch die LWL-Kulturstiftung und die Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung gefördert.