„Routen der Reformation“ - erste Orte freigeschaltet!

© IStG

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen des Jubiläums „500 Jahre Reformation“. Diese kirchliche und gesellschaftliche Erneuerungsbewegung gelangte im Lauf des 16. Jahrhunderts auch nach Westfalen. Und sie hinterließ hier nicht nur geistige, sondern auch deutliche materielle Spuren...

Die vollständige Pressemitteilung kann hier abgerufen werden.
Zur Pressemitteilung der WWU gelangen Sie hier.

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen des IStG finden Sie in unserem Archiv.