Univ.-Prof. Dr. Reinold Schmücker

Rschmuecker
Foto: Peter Sauer

Westfälische Wilhelms-Universität
Philosophisches Seminar
Domplatz 23
D-48143 Münster
Tel.: ++49 (0)251 83-2 45 94
Fax: ++49 (0)251 83-2 93 21
E-Mail: schmuecker AT uni-muenster DOT de
Raum: 222 Sprechstundenzeiten
Sekretariat: Claudia Güstrau

Arbeitsgebiete/ Fields of Interest

  • Ästhetik
  • Philosophie der Kunst
  • Ethik
  • Kulturphilosophie
  • Ontologie
  • Politische Philosophie
  • Rechtsphilosophie

Curriculum Vitae

1964 Geboren in Dortmund
1983-1985 Zivildienst in Herdecke/Ruhr
1985-1991 Studium der Philosophie, Germanistik und Evangelischen Theologie in Tübingen und Hamburg
1985-1991 Stipendiat des Evangelischen Studienwerks (Villigst)
1991 Magisterprüfung an der Universität Hamburg
1991-1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Universität Hamburg
1995-1997 Dozententätigkeit an der Hamburger Volkshochschule und an der Fachhochschule Hamburg
1997 Promotion im Fach Philosophie an der Universität Hamburg bei Ulrich Steinvorth und Wolfgang Bartuschat

1997-2004

Wissenschaftlicher Assistent am Philosophischen Seminar der Universität Hamburg
1998 Dr. Helmut und Hannelore Greve-Preis der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften
2004-2009 Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald
2008 Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster auf die Universitätsprofessur für Philosophie – Schwerpunkt Philosophische Ästhetik, Theorie der Kulturwissenschaften und Medienphilosophie
2008 Ruf an die RWTH Aachen auf die Universitätsprofessur für Philosophie der kulturellen Welt (abgelehnt)
seit 2008 Ordentliches Mitglied der Philosophisch-historischen Klasse der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Salzburg
seit 2009 Professor für Philosophie am Philosophischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2010-2018 Mitglied (P. I.) der Kolleg-Forschergruppe Theoretische Grundfragen der Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik (DFG: FOR 1209)
2014-2017 Principal Investigator und Convenor der Forschungsgruppe The Ethics of Copying am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

Publikationen

Bücher

Bücher (Monographien)
  • Schmücker Reinold () Was ist Kunst? Eine Grundlegung. Neuausgabe. Frankfurt am Main: Klostermann.
  • Schmücker Reinold () Was ist Kunst? Eine Grundlegung. München: Fink.
Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
  • Zeit - eine normative Ressource? (). Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann. [Akzeptiert]
  • Vorrang der Moral? Eine metaethische Kontroverse (). Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann.
  • Ästhetische Erfahrung. Ein deutscher Diskurs (). Münster: mentis. [Akzeptiert]
  • Pietät und Weltbezug. Universitätsphilosophie in Münster (). Münster: Mentis. [Akzeptiert]
  • The Aesthetics and Ethics of Copying (). London/Oxford/New York: Bloomsbury.
  • Identität und Existenz. Studien zur Ontologie der Kunst (). Münster: Mentis.
  • Kunst und Kunstbegriff. Der Streit um die Grundlagen der Ästhetik (). Münster: Mentis.
  • Identität und Existenz. Studien zur Ontologie der Kunst (). Paderborn: Mentis.
  • Kunst und Kunstbegriff. Der Streit um die Grundlagen der Ästhetik (). Paderborn: Mentis.
  • Identität und Existenz. Studien zur Ontologie der Kunst (). Paderborn: Mentis.
  • Identität und Existenz. Studien zur Ontologie der Kunst (). Paderborn: Mentis.
  • Gerechtigkeit und Politik. Philosophische Perspektiven (). Berlin: Akademie-Verlag.
  • Kunst und Kunstbegriff. Der Streit um die Grundlagen der Ästhetik (). Paderborn: Mentis.
  • Lied mit eignem Feuer. Goethes »West-östlicher Divan« als interkulturelles Experiment (). Iserlohn: Inst. für Kirche und Gesellschaft.
  • Wozu Kunst? Die Frage nach ihrer Funktion (). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
  • Ernst Cassirer, Freiheit und Form. Studien zur deutschen Geistesgeschichte (). Hamburg: Meiner.
  • Ernst Cassirer, Zur Einsteinschen Relativitätstheorie. Erkenntnistheoretische Betrachtungen (). Paderborn.
  • Ernst Cassirer, Substanzbegriff und Funktionsbegriff. Untersuchungen über die Grundfragen der Erkenntniskritik (). Hamburg: Meiner.
  • Dialogische Wissenschaft. Perspektiven der Philosophie Schleiermachers (). Paderborn/München/Wien/Zürich: Ferdinand Schöningh.
  • Ernst Cassirers Werk und Wirkung. Kultur und Philosophie (). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
  • Zwischen »Minima Moralia« und »Ästhetischer Theorie«. Theodor W. Adorno im Kontext von Ethik, Ästhetik und Utopie. Tagung der Evangelischen Akademie Iserlohn vom 16.-18. Dezember 1994 (). Iserlohn.

Aufsätze

Aufsätze (Zeitschriften)
  • Schmücker Reinold () Die zeitliche Dimension der Gerechtigkeit und ihre Bedeutung für die Ethik. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 65 (5), S. 910-929.
  • Schmücker Reinold () Normative Resources and Domain-specific Principles for an Ethics of Copying. ZiF-Mitteilungen, [2016] (1), p. 28-36.
  • Schmücker Reinold () Ist Kunst reflexiv? Philosophisches Jahrbuch, 122 (2), S. 378-386.
  • Laukötter Sebastian, Schmücker Reinold () Schwerpunkt: Wozu berechtigt Not? Zur moralischen Bedeutung von Ausnahmesituationen. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 62 (6), S. 1087-1089. doi: 10.1515/dzph-2014-0070.
  • Schmücker Reinold () Wozu berechtigt Not? Ein Plädoyer für eine Notethik. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 62 (6), S. 1090-1105. doi: 10.1515/dzph-2014-0071.
  • Schmücker Reinold () Schwerpunkt: Philosophie der Artefakte. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 61 (2), S. 215-218.
  • Schmücker Reinold () Wozu berechtigt Not? Ein Plädoyer für eine Not-Ethik. Preprints und Working Papers der Kolleg-Forschergruppe "Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik", 4 (59), S. 2-11.
  • Schmücker Reinold, Hoffmann Martin () Die ethische Problematik der Zufallsbefunde in populationsbasierten MRT-Studien. Preprints und Working Papers der Kolleg-Forschergruppe "Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik", 2, S. 2-23.
  • Schmücker Reinold () Der Herr der Fehler. Über die Autonomie der Kunst und die Rolle der Kunstkritik. Merkur, 65 (4), S. 367-374.
  • Schmücker Reinold () The Lord of the Flaws. The Autonomy of the Artist and the Function of Art. The Nordic Journal of Aesthetics, 38, p. 6-17.
  • Schmücker Reinold, Dietrich Frank () [Einleitung zum] Schwerpunkt: Staatlichkeit und Territorialität. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 54, S. 545-548.
  • Schmücker Reinold () Gerechtigkeit und Territorialität. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 54, S. 597-621.
  • Schmücker Reinold, Ortland Eberhard () Copyright & Art. German Law Journal, 6, p. 1762-1776.
  • Schmücker Reinold () Krieg als Mittel der Moral? Zur Legitimität humanitärer Interventionen. Rechtsphilosophische Hefte, 10, S. 7-41.
  • Schmücker Reinold () Can War Be a Moral Action? Towards a Normative Theory of Humanitarian Intervention. Ethical Perspectives, 11, p. 162-175.
  • Schmücker Reinold () O funkcích umeni. Aluze. Revue pro literaturu, filozofii a jiné, 1, p. 122-133.
  • Schmücker Reinold () Gibt es einen gerechten Krieg? Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 48, S. 319-340.
  • Schmücker Reinold () Adornova aporija. O sistematskom mjestu »Estetske teorije« [übersetzt von Irena Grgic]. Scopus, 12, p. 5-29.
  • Schmücker Reinold () Zukunft und Geschichte. Forum. Zeitschrift der Ev. Akademie Iserlohn, 1, S. 10-11.
  • Schmücker Reinold () Gedichte stiften das gemeinsame Gespräch. Forum. Zeitschrift der Ev. Akademie Iserlohn, 1, S. 20-21.
  • Schmücker Reinold, Hering Rainer () Identität und Nation. Über eine vermeintliche Zukunftsfrage der Deutschen. Rechtsphilosophische Hefte, 3, S. 33-50.
  • Schmücker Reinold () Zur Funktion der Wundergeschichten im Markusevangelium. Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft und die Kunde der älteren Kirche, 84, S. 1-26.
  • Schmücker Reinold () Ein sehr leiser Protest. Jochen Kleppers Ästhetik des christlichen Romans. Deutsches Pfarrerblatt, 93, S. 478-480.
  • Schmücker Reinold () Monologisches Gespräch. Heideggers Vorlesung über Hölderlins Hymne »Andenken«. Zeitschrift für Germanistik. Neue Folge, 2, S. 550-568.
  • Schmücker Reinold () Recht und Moral. Zur Kritik der revidierten Diskursethik. Rechtsphilosophische Hefte, 1, S. 135-158.
Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
  • Schmücker Reinold () Can an Illegal Humanitarian Intervention be Justified for Moral Reasons Alone? In: Military Interventions. Considerations from Philosophy and Political Science. Baden-Baden: Nomos, S. 217-236.
  • Schmücker Reinold () Wie ist künstlerische Wiederholung möglich? In: Kunst & Wiederholung. Strategie - Tradition - ästhetischer Grundbegriff. Berlin: Kadmos, S. 51-61. [Im Druck]
  • Schmücker Reinold () Transperspektivischer und perspektivgebundener Vorrang der Moral. Eine bescheidene Vorrangthese — und ihre Bedeutung für die normative Ethik. In: Vorrang der Moral? Eine metaethische Kontroverse. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, S. 106-120.
  • Dietrich Frank, Müller-Salo Johannes, Schmücker Reinold () Zeit - eine normative Ressource? Zu diesem Buch. In: Zeit - eine normative Ressource?. FRankfurt am Main: Vittorio Klostermann, S. ???. [Akzeptiert]
  • Schmücker Reinold () Die zeitliche Dimension der Gerechtigkeit und ihre Bedeutung für die Ethik. In: Zeit - eine normative Ressource?. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, S. ???. [Akzeptiert]
  • Hoffmann Martin, Schmücker Reinold, Wittwer Héctor () [Einleitung] Vorrang der Moral? Eine metaethische Kontroverse. In: Vorrang der Moral? Eine metaethische Kontroverse. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, S. 7-22.
  • Schmücker Reinold () Incidental Findings: Definition of the Concept. In: lncidental Radiological Findings. Cham, Schweiz: Springer, S. 3-7.
  • Schmücker Reinold () On Judging Art. In: Aesthetics Today. Contemporary Approaches to the Aesthetics of Nature and of Arts. Proceedings of the 39th International Wittgenstein Symposium in Kirchberg.: De Gruyter, p. 87-94.
  • Schmücker Reinold () Wozu berechtigt Not? Brechts »Fratzer«-Fragment und die Grundlagen einer Notethik. In: Not, Lehre, Wirklichkeit. Berlin: Neofelis, S. 35-48.
  • Schmücker Reinold () Natur und Erfahrung - Oder: Wie Ethik vielleicht möglich ist. In: Natur und Erfahrung. Bausteine zu einer praktische Philosophie der Gegenwart. Münster: Mentis, S. 21-38.
  • Schmücker Reinold () Normative Resources and Domain-specific Principles: Heading for an Ethics of Copying. In: The Aesthetics and Ethics of Copying. London/Oxford/New York: Bloomsbury, p. 359-377.
  • Schmücker Reinold () Künstlerisch forschen. Über Herkunft und Zukunft eines ästhetischen Programms. In: Wie verändert sich Kunst, wenn man sie als Forschung versteht?. Bielefeld: transcript, S. 123-144.
  • Müller-Salo Johannes, Schmücker Reinold () Gewalt und Krieg. In: Handbuch Gerechtigkeit. Stuttgart: J. B. Metzler, S. 392-399.
  • Schmücker R () "Verdinglichung des einst Lebendigen" und "Revolte gegen den Tod": Anmerkungen zur ästhetischen Faszinationskraft der Mumie. In: Tod und Ewigkeit. Die Münster-Mumie im Fokus der Forschung. Münster: Archäologisches Museum der Universität Münster, S. 32-34.
  • Schmücker Reinold () Versuch über die Bedeutung des Nachdenkens über das Recht für die Theorie der Literatur. In: Wert und Wahrheit in der Rechtswissenschaft. Stuttgart: Franz Steiner, S. 85-93.
  • Schmücker Reinold () Kappes und Anti-Kappes: Eine Miszelle zur Philosophie des Plagiats. In: Zitat, Paraphrase, Plagiat. Wissenschaft zwischen guter Praxis und Fehlverhalten. Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag, S. 163-180.
  • Hoffmann Martin, Schmücker Reinold () The Ethics of Incidental Findings in Population-Based MRI Research. In: Whole-body MRI Screening. Heidelberg, New York, Dordrecht, London: Springer, p. 1-19. doi: 10.1007/978-3-642-55201-4_1.
  • Schmücker Reinold () "Kunst ist wie Sprache und Kunst ist nicht wie Sprache". Versuch über eine kunstphilosophische These. In: Kunst als Sprache - Sprachen der Kunst. Russische Ästhetik und Kunsttheorie der 1920er Jahre in der europäischen Diskussion. Hamburg: Meiner, S. 31-45.
  • Schmücker Reinold () Vielfalt der Kulturen: die Sareika-Prämisse. In: Unbegrenzt. Literatur und interkulturelle Erfahrung. Frankfurt am Main: Peter Lang, S. 47-53.
  • Schmücker Reinold () Zufallsbefunde – was gebietet die Menschenwürde? In: Menschenwürde und Medizin. Ein interdisziplinäres Handbuch. Berlin: Duncker & Humblodt, S. 949-981.
  • Schmücker Reinold () Wieviel Probandenautonomie verträgt die medizinische Forschung? In: Grenzen der Selbstbestimmung in der Medizin. Münster: Mentis, S. 207-228.
  • Schmücker Reinold () Schlusswort. In: Incognito. Fotografische Erkundung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Kiel: Verlag der Muthesius Kunsthochschule, S. unpaginiert.
  • Schmücker Reinold () Warum ich kein ästhetischer Realist bin. In: Wirklichkeit und Wahrnehmung des Heiligen, Schönen, Guten. Neue Beiträge zur Realismusdebatte. Paderborn, S. 263-279.
  • Schmücker Reinold () Grundkategorien moralischer Bewertung. In: Handbuch Angewandte Ethik. Stuttgart, Weimar: J. C. B. Metzler, S. 13-17.
  • Schmücker Reinold () Lob der Fälschung. In: Original und Fälschung. Ostfildern: Staatliches Museum Schwerin, S. 71-91.
  • Schmücker Reinold () Die Autonomie des Künstlers und die Bildungsfunktion der Kunst. In: Kunststück Freiheit: Leben und lernen in der kulturellen Bildung. München: kopead, S. 109-119.
  • Schmücker Reinold () Remedial Theories of Secession. In: The Ashgate Research Companion to Secession. Aldershot, S. 399-411.
  • Schmücker Reinold, Hoffmann Martin () Die ethische Problematik der Zufallsbefunde. In: Ganzkörper-MRT-Screening. Befunde und Zufallsbefunde. Berlin, S. 1-16.
  • Schmücker Reinold () Ontologie umění. In: Estetika na přelomu milénia. Vybrané problémy současné estetiky. Brno: Barrister & Principal, p. 67-79.
  • Schmücker Reinold () Wie ist Kunst? Eine ontologische Glosse zur Permanenz des Ästhetischen. In: Die Permanenz des Ästhetischen. Wiesbaden, S. 23-40.
  • Schmücker Reinold () Gesetzgebung durch Verträge. Ein rechtsphilosophischer Vorschlag zur Behebung einer Inkonsistenz im Völkerrecht. In: Erkennen und Handeln. Festschrift für Carl Friedrich Gethmann zum 65. Geburtstag. München: W. Fink, S. 393-408.
  • Schmücker Reinold () Lob der Kunst als Zeug. In: Funktionen von Kunst. Frankfurt am Main, S. 17-30.
  • Schmücker Reinold () Illegal, aber legitim? Zum Verhältnis von Moral und internationalem Recht. In: Globalisierung - Probleme einer neuen Weltordnung. Würzburg, S. 75-93.
  • Schmücker Reinold () Kann das schönste Mädchen jemals häßlich sein? Hermeneutische Spekulationen über einen Satz Adornos in weiterführender Absicht. In: Im Schatten des Schönen. Die Ästhetik des Häßlichen in historischen Ansätzen und aktuellen Debatten. Bielefeld, S. 241-257.
  • Schmücker Reinold () Der »Griff zur Kunst« - ein Kunstgriff in Bildungsprozessen? In: Kunst-Griffe. Über Möglichkeiten künstlerischer Methoden in Bildungsprozessen. Wolfenbüttel, S. 8-28.
  • Schmücker Reinold () Kunstwerke als intersubjektiv-instantiale Entitäten. In: Identität und Existenz. Studien zur Ontologie der Kunst. Paderborn, S. 151-179.
  • Schmücker Reinold () Kunstkritik als demokratischer Prozeß. In: Kunst und Demokratie. Positionen zu Beginn des 21. Jahrhunderts., S. 99-113.
  • Schmücker Reinold () Unbegrenztes Recht auf Restitution? Zur Legitimität wiedergutmachender Sezession. In: Grenzen und Grenzüberschreitungen. XIX. Deutscher Kongreß für Philosophie, 23.-27. September 2002 in Bonn. Sektionsbeiträge. Bonn, S. 443-453.
  • Schmücker Reinold () Sind Fälschungen Originale? In: Argument und Analyse. Paderborn, S. 357-371.
  • Schmücker Reinold () Wiedergutmachung und Sezession. Zur historischen Gerechtigkeit zwischen Nationen. In: Gerechtigkeit und Politik. Philosophische Perspektiven. Berlin, S. 233-252.
  • Schmücker Reinold () Der Streit um die Grundlagen der Kunstästhetik. In: Kunst und Kunstbegriff. Der Streit um die Grundlagen der Ästhetik.. Paderborn, S. 7-16.
  • Schmücker Reinold () Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft. Zur Aktualität eines historischen Projekts. In: Kunstgrenzen. Funktionsräume der Ästhetik in Moderne und Postmoderne. Wien: Passagen-Verlag, S. 53-67.
  • Schmücker Reinold () Funktionen der Kunst. In: Wozu Kunst? Die Frage nach ihrer Funktion. Darmstadt: WBG, S. 13-33.
  • Schmücker Reinold () Freiräume - wozu? Über die Möglichkeiten der Kunst und die Notwendigkeit ihrer Kritik. In: Freiräume - Kunst und Kultur als Chance für Kirche und Gesellschaft. Tagungsprotokoll 25/99. Iserlohn, S. 13-16.
  • Schmücker Reinold () Wichtige Schriften und Vorlesungen Schleiermachers in chronologischer Folge [Werkchronologie in Tabellenform]. In: Dialogische Wissenschaft. Perspektiven der Philosophie Schleiermachers. Paderborn, München, Wien, Zürich, S. 267-289.
  • Schmücker Reinold () Schleiermachers Grundlegung der Kunstphilosophie. In: Dialogische Wissenschaft. Perspektiven der Philosophie Schleiermachers. Paderborn, München, Wien, Zürich, S. 241-265.
  • Schmücker Reinold, Burdorf Dieter () Streitgespräche. Schleiermachers Konzept einer dialogischen Wissenschaft. In: Dialogische Wissenschaft. Perspektiven der Philosophie Schleiermachers. Paderborn, München, Wien, Zürich, S. 7-18.
  • Schmücker Reinold () Müssen wir moderne Nationalisten sein? In: Aktuelle Fragen Politischer Philosophie: Gerechtigkeit in Gesellschaft und Weltordnung / Current Issues in Political Philosophy: Justice and Welfare in Society and World Order (Proceedings of the 19th International Wittgenstein Symposium, 11. - 18. August 1996, Kirchberg am Wechsel). Kirchberg am Wechsel, S. 367-373.
  • Schmücker Reinold () Nation und universalistische Moral. In: Stigma und Normalität. 50 Jahre nach dem Untergang des ersten deutschen Nationalstaates auf der Suche nach der Nation.. Loccum, S. 199-207.
  • Schmücker Reinold () Kunst als Ideologiekritik? Zum systematischen Ort der "Ästhetischen Theorie". In: Zwischen "Minima Moralia" und "Ästhetischer Theorie". Theodor W. Adorno im Kontext von Ethik, Ästhetik und Utopie. Iserlohn, S. 35-53.
  • Schmücker Reinold () Die Vergänglichkeit des Bleibenden. Hölderlins »Andenken«. In: Von der Verstehbarkeit des Unverständlichen. Friedrich Hölderlin als Lyriker der Moderne. Tagungsprotokoll 54/93. Iserlohn, S. 23-41.
Lexikonartikel
  • Schmücker Reinold () Bedürfnisse/Interessen. In: Handbuch Ethik. 3. Aufl. Stuttgart, Weimar: J. C. B. Metzler, S. 314-319.
  • Schmücker, Reinold () Schuld und Verdienst. In: Handbuch Angewandte Ethik. Stuttgart, Weimar: J. C. B. Metzler, S. 131-135.
  • Schmücker Reinold () Ästhetik. In: Lexikon Philosophie. Hundert Grundbegriffe. Stuttgart: Philipp Reclam jun., S. 38-42.
  • Schmücker Reinold () Sezession. In: Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie. Berlin, New York, S. 1166-1169.
  • Schmücker Reinold () Ästhetik. In: Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart, Weimar, S. 49-50.
  • Schmücker Reinold () Urheberrecht. In: Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart, Weimar, S. 795.
  • Schmücker Reinold () Ästhetische Erfahrung. In: Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart, Weimar, S. 50.
  • Schmücker Reinold () Bedürfnisse/Interessen. In: Handbuch Ethik. 2. Aufl. Stuttgart, Weimar, S. 314-319.
  • Schmücker Reinold () Bloch, Ernst. In: Religion Past and Present. Encyclopedia of Theology and Religion. Leiden, p. 130-131.
  • Schmücker Reinold () Wahrheit. In: Lexikon Theologie. Hundert Grundbegriffe. Stuttgart, S. 335-338.
  • Schmücker Reinold () Bedürfnisse/Interessen. In: Handbuch Ethik. Stuttgart, Weimar, S. 308-313.
  • Schmücker Reinold () Bloch, Ernst. In: Religion in Geschichte und Gegenwart. 4. Aufl. Tübingen, S. 1642-1643.
Aufsätze (Zeitungen, nicht-wissenschaftliche Medien)
  • Schmücker Reinold () Eine gerechte Abwägung der Interessen. Nicht »das Urheberrecht« behindert die Freiheit der Kunst, strittig sind die unterschiedlichen Ziele von Künstlern, Verwertern und Allgemeinheit. Frankfurter Rundschau, . (38930), S. 26.
  • Schmücker Reinold () Warum Gebietsunrecht verjähren sollte. Frankfurter Rundschau, ., S. 11.
  • Schmücker Reinold () Tapferkeit der Sprache. Gustav Landauers Essays und Reden zu Literatur, Philosophie und Judentum in einer Werkausgabe. Die Zeit, ., S. 43.
  • Schmücker Reinold () Für ganz Gesunde. Clément Rossets Denkerkur. Frankfurter Allgemeine Zeitung, .
  • Schmücker Reinold () Vorsingen in krähwinkligen Nestern. Uwe Johnsons Leben: eine umstrittene Biographie von Bernd Naumann und eine Chronik von Eberhard Fahlke. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 49, S. 24.
  • Schmücker Reinold () Göttliches, volkhaft. Neues zur Kontroverse der Theologen Hirsch und Barth. Frankfurter Allgemeine Zeitung, .
  • Schmücker Reinold () Rostige Dame auf Rasengrün. Wie Mannheim sich mit Plastik möbliert: Sponsoren schenken der Stadt eine Meile Kultur. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 214, S. 38.
  • Schmücker Reinold () Gewissermaßen demagogisch. Operation „Wild“: Ernst Bloch im Visier der Stasi. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 202, S. N 5.
  • Schmücker Reinold () Cyborg Warriors. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 199, S. 49.
  • Schmücker Reinold () Dem geschenkten Einheitsmaul ins Maul schauen. Spalier von Zerrspiegeln in Bonn und Mannheim: Karikaturisten sehen Deutschland. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 188, S. 23.
  • Schmücker Reinold, Hering Rainer () Der Begriff der Nation berührt nur zwei Identitäten. Über Patriotismus, Nationalpatriotismus und die Suche nach der Identität als Ausweg aus Unübersichtlichkeiten. Frankfurter Rundschau, ., S. 10.
  • Schmücker Reinold () Ossians Jahrestag. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Zweimal Hölderlin. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Wege durch den Irrgarten der Kunst. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Mutmaßung über Uwe. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Sechs Krüge Bananenbier für die Rettung einer Ehe. Eine afrikanische Familiensaga mit autobiographischen Zügen: »die Spur der Regenmacher« von Aniceti Kitereza - erstmalig in einer europäischen Sprache zugänglich. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Einsame Taubenjagd in einer toten Stadt. Der neue Miniaturroman von Javier Tomeo. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Neues Sehen mit den Ohren. Forum "Künste und Kirche I" [des 24. Deutschen Evangelischen Kirchentags]: Auf der Suche nach der Botschaft ohne Worte zeigt sich, wie schwer dem Wort zu entkommen ist. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, . (33403), S. 20.
  • Schmücker Reinold () Abstand zum eigenen Ich. Peter Härtling: Herzwand. Mein Roman - Weiterarbeit an einem autobiographischen Projekt, Privates ohne Zumutung für den Leser. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Loblied auf den Taumel der Ereignisse. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Wenn zwei Kameras filmen. J. Ritzerfeld: Der polnische Knoten. Roman. Die Reise eines Holländers von Amsterdam nach Birkenau. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Farbe schützt vor Lücken nicht. Harenbergs Lexikon der Weltliteratur: Informationen, Interpretationen - und Versäumnisse. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Hier spricht man deutsch - im Kuckucksheim. Elfriede Jelinek: »Wolken. Heim.« Ein hymnisches Gegengift zu nationalen Sprechblasen. Monolog aus Zutaten von Hölderlin, Heine und Heidegger, Fichte, Kleist und Botho Strauß. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 9, S. 24.
  • Schmücker Reinold () Lesen lernen in der weiten Welt verschiedener Kulturen. Was reizt deutsche Leser, neue Bücher nordafrikanischer, südamerikanischer oder asiatischer Auto-ren zu lesen? Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, . (32920), S. 26.
  • Schmücker Reinold () Die Bücher und die Einheit [Leitglosse der Beilage zur 42. Frankfurter Buchmesse],. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, . (33151), S. 31.
  • Schmücker Reinold () Lieber rechnen als flirten. Prosa oder Steuertricks? Die ostdeutschen Verlage stellen sich auf der Buchmesse vor. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, . (33158), S. 29.
  • Schmücker Reinold () Sabris fremde Heimat. Nihat Behram Gurbet. Die Fremde. Roman eines Türken, der in der Bundesrepublik Deutschland lebt. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Scharfe Sicht. Walter Mehring: Zeichnungen, Gedichte, Prosa. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () »Bekenntnisliteratur reicht nicht aus«. Aus den Programmen der christlichen Verlage. Fragen an Lektoren und Verleger. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Kein Problem mit Winnetou. Wie Grenos »Andere Bibliothek« zu Eichborn kam. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Den Arabern Land abkaufen. Amos Oz: Black Boox. Roman von Eifersucht, Haß und Liebe in Israel. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Die Schuld des Sanitäters. Michael Benckert: Eva Maria Säuberlin. Roman eines Pfarrers. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () An der Grenze zur Erinnerung. Ernst Augustin: Der amerikanische Traum. Roman von einem Jungen, der Holz sammeln wollte am Neumühler See. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Hinter dem Licht. Ruth Berlau: Jedes Tier kann es. Erzählungen. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 12.
  • Schmücker Reinold () Jede Menge Namen. Neue Literatur-Lexika bei Bertelsmann, Brockhaus, Kindler, Kröner , Metzler, Rowohlt, Text & Kritik. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Der Fremde und der Widerstand. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Wenn die Spieluhr spielt. Eva Zeller: »Heidelberger Novelle«. Ein Blick aus der Ferne aufs Schloß und aufs Neckartal und aus der Nähe auf Tante Thea und Regine. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 47.
  • Schmücker Reinold () (K)ein Index für die Ewigkeit. Pitigrillis Roman »Kokain«: Vorzensur durch die Hintertür? Auch wenn die Indizierung jetzt aufgehoben ist, gelten veraltete Paragraphen weiter. ein Lehrstück über Kunst und (Sexual-)Moral. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 42, S. 25.
  • Schmücker Reinold () Bizarre Sinnlichkeit und zarte Komik: Horst Janssens Bild-Text-Mosaik »Mit Georg Christoph Lichtenberg«. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, .
  • Schmücker Reinold () Prächtiger Bastard. 25 Jahre "edition suhrkamp". Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, . (32418), S. 27.
  • Schmücker Reinold () Hippen Hippen hurra! Fünfundzwanzig Jahre Deutsches Kabarett Archiv Mainz. Stuttgarter Zeitung, .
  • Schmücker Reinold () Die Welt des Kabaretts in 8000 Ordnern. Das Kabarett-Archiv in Mainz wird 25 Jahre alt. Südwest-Presse (Ulm), .
  • Schmücker Reinold () Karl Barth 100: Begründer der dialektischen Theologie. Ruhr-Nachrichten, .
  • Schmücker Reinold () Lyrik zwischen Leben und Tod - zwischen Zeit und Ewigkeit. Zwei neue Bücher: eines von und eines über Ernst Meister. Ruhr-Nachrichten, .
  • Schmücker Reinold () Einsicht in das Nichts: „Schillers Jungfrau“ in Stuttgart uraufgeführt. Ruhr-Nachrichten, .
  • Schmücker Reinold () Kabarett über Nichts: Hanns Dieter Hüsch. Ruhr-Nachrichten, .
  • Schmücker Reinold () Harmonischer Jazz aus dem sauerländischen Marsberg. Mannigfaltige Einflüsse in der Musik der Gruppe Green Cosmos. Westfalenpost, 26.
  • Schmücker Reinold () Dortmunder Filme heftig kritisiert. Oberhausen lud vor Beginn des Leinwand-Festivals zu „Informationstagen“ ein. Ruhr-Nachrichten, .

Rezensionen

  • Schmücker Reinold () Sezessionsethik für Demokratien [Rezension zu: Frank Dietrich, Sezession und Demokratie. Eine philosophische Untersuchung, Berlin, New York 2010]. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 58, S. 827-833.
  • Schmücker Reinold () Entmündigung oder Ende der Kunst? [Rezension zu: Arthur C. Danto, Die philosophische Entmündigung der Kunst, München 1993]. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 42, S. 921-928.
  • Schmücker Reinold () Konrad Paul Liessmann, Ohne Mitleid. Zum Begriff der Distanz als ästhetische Kategorie mit ständiger Rücksicht auf Theodor W. Adorno, Wien 1991. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 40, S. 1483-1487.
  • Schmücker Reinold () Gottfried Gabriel, Zischen Logik und Literatur. Erkenntnisformen von Dichtung, Philosophie und Wissenschaft, Stuttgart 1991. Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 2, S. 715-719.