Veranstaltungen des Philosophischen Seminars – Vorträge, Kolloquien, Arbeitskreise

Veranstaltungen
Foto: Thomas Kundy
© Thomas Kundy

Auf dieser Seite können Sie sich über Veranstaltungsreihen sowie besondere Veranstaltungsformen informieren, die vom und am Philosophischen Seminar abgehalten werden.

In Arbeitskreisen schließen sich fortgeschrittene Studierende, Doktoranden, Mitarbeiter und andere Interessierte zusammen, um über bestimmte Themen oder Texte zu diskutieren. Arbeitskreise sind außerdem ein optionaler Teil des Masterstudiengangs Philosophie. Nutzen Sie die Navigation in der linken Spalte, um die einzelnen Angebote aufzurufen. Wenn Sie selbst als fortgeschrittener Studierender einen Arbeitskreis gründen und/oder ihren Arbeitskreis auf der Homepage des Seminars angeben möchten, wenden Sie sich bitte an Dr. Sibille Mischer.

Zu den seit 1997 etablierten Münsterschen Vorlesungen zur Philosophie wird einmal jährlich eine renommierte philosophe Persönlichkeit eingeladen. Die Veranstaltung setzt sich aus einem öffentlichen Abendvortrag und einem anschließenden, ein- oder zweitägigen Kolloquium zusammen, zu dem vor allem Studierende des Seminars beitragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Institutskolloquium besteht aus regelmäßigen Vorträgen, die von Mitgliedern des Philosophischen Seminars gehalten werden. Die Vorträge finden jeweils Mittwoch abend in gemütlicher Atmosphäre statt. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, den Vortrag ausführlich zu diskutieren. Die Intention des Institutskolloquiums ist es, sowohl den fachlichen, als auch den persönlichen Austausch unter den Mitgliedern des Philosophischen Seminars zu fördern. Dazu sind insbesondere die Studierenden herzlich eingeladen! Einen Überblick über das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Mehr Philosophie an der WWU:
Auch an anderen, mit dem Philosophischen Seminar institutionell verbundenen Einrichtungen der Unversität finden regelmäßig Vorträge zu philosophischen Themen statt. Hinweisen möchten wir insbesondere auf die Vorträge und Vorlesungen des Centrums für Bioethik und des Zentrums für Wissenschaftstheorie.