Herzlich willkommen beim Philosophischen Seminar der Universität Münster!

Mit neun Professuren, neun Stellen im akademischen Mittelbau sowie etlichen Projektstellen und Lehrbeauftragungen gehört das Philosophische Seminar der Universität Münster zu den großen philosophischen Instituten in Deutschland. Das Seminar ist an zahlreichen Forschungsverbünden und Forschergruppen beteiligt und kooperiert eng mit Institutionen innerhalb und außerhalb der WWU. Entsprechend breit ist auch die Lehre angelegt. Studierende wählen aus einem Veranstaltungsangebot, das von der Antike bis zur Moderne und von der formalen Logik und Argumentationstheorie bis hin zur angewandten Ethik reicht. Weitere Informationen zum Institut und den dort vertretenen Forschungsschwerpunkten sowie zu Studium und Lehre finden Sie über die obere Hauptnavigation.
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

4. Dezember 2016

Philosophisches Café

„Das Leben“- eine lebendige Begegnung mit dem Tod. Philosophie und Pantomime.
Philocafe
© Thomas Kundy

Betrachte den Tod als Heimkehr. (Konfuzius)
Christoph Gilsbach stellt im Rahmen des Philosophischen Cafés DAS LEBEN anhand einer Zeitreise durch die menschlichen Lebensstufen dar. Unterschiedliche Lebensalter werden pantomimisch mit dem Tod konfrontiert, in neun Bildern in Szene gesetzt. In jeweils drei Schritten, nach jeweils drei Bildern, wird über die Lebensphase und ihre möglichen Verbindungen mit dem Tod philosophiert.
DAS LEBEN ist eine Performance ganz ohne Worte. In unserer modernen, schnellen und jungen Zeit haben wir den Tod aus den Augen verloren. Diese Darstellung ist eine Einladung, den Tod wieder in unser Leben aufzunehmen, ihn als einen Teil von uns zu begreifen und auch über ihn zu sprechen.

7. Dezember 2016

6. Philosophischer Salon

Philosalonsw
© Thomas Kundy

Gefördert durch den WWU-Gleichstellungspreis wurde in Münster ein Salon für Nachwuchsphilosophinnen geschaffen: ein akademischer Raum, in dem fortgeschrittene Studentinnen sowie Doktorandinnen der Philosophie zusammentreffen, diskutieren und voneinander profitieren können. Diesmal beschäftigen wir uns in vorweihnachtlicher Atmosphäre unter anderem mit (Frauen-) Karrieren in der Wissenschaft. Auch neue Teilnehmerinnen sind bei unserem Treffen herzlich willkommen.
Mittwoch, 07.12.2016
18.00 Uhr c.t.
Raum 223, Domplatz
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Philosophischen Salons.

Besondere Angebote

Das Philosophische Seminar unterhält ein Service-Büro, das in- und ausländische Studierende bei allen Fragen der Studienorganisation unterstützt und für die Organisation der Modulabschlussprüfungen verantwortlich ist. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Philosophische Seminar hat eine Schreibwerkstatt eingerichtet, die Studierende und Forschende bei ihren Schreibvorhaben in der Philosophie unterstützt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Einmal monatlich bietet das Philosophische Seminar in Kooperation mit der Agentur für Arbeit eine Berufsberatungssprechstunde an. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt sich eine formlose Anmeldung per E-Mail. Weitere Informationen finden Sie hier.

In der Seminarbibliothek im Fürstenberghaus steht ein Gruppenarbeitsraum zur Verfügung, den Studierende der Philosophie für Referatsbesprechungen u.Ä. reservieren können. Anfragen persönlich in der Bibliothek oder per Mail an die Bibliothek.

Immer aktuell informiert – unsere Newsletter

Insbesondere für Studierende und Lehrende am Philosophischen Seminar haben wir zwei Newsletter eingerichtet, die Sie über Termine, Prüfungszeiträume, Anmeldefristen und neue Angebote auf dem Laufenden halten. Auch wenn sich eine Sprechstunde verschiebt oder eine Veranstaltung krankheitsbedingt ausfällt, werden Sie rasch durch die Newsletter informiert. Alle nötigen Informationen finden Sie hier. Sie können unsere aktuellen Meldungen auch als RSS-Feed abonnieren.