Alle Veranstaltungen im Überblick

Mittwochs, 18-20 Uhr, Raum F2
  • Wintersemester 2017/18

    22.11.17

    Prof. Dr. Christine Caldwell Ames (University of South Carolina)
    Good Men: Choosing to Fight Heresy in the European Middle Ages


    13.12.17

    Prof. Dr. Sabine Ullmann (Universität Eichstätt)
    Konflikt- und Entscheidungsstrukturen in territorial komplex gegliederten Landschaften des frühneuzeitlichen Reiches


    10.01.18

    Prof. Dr. Christof Rapp (Universität München)
    Aspekte des Entscheidens in der antiken Moralphilosophie


    24.01.18

    Prof. Dr. Steffen Martus (HU Berlin)
    „Wenn ein solcher Streit unentschieden schwebt, so muss die Entscheidung wohl auf einem Gebiete liegen, das man noch nicht betreten hat…“: Praxeologische Perspektiven einer Geschichte der Deutschen Philologie


    1. Februar 2018

    Guy Shani  (Tel-Aviv University, Department of Sociology and Anthropology)
    Finding Their Place: An Emplaced Account of Middle-Class Residential Preferences and Choices (in Kooperation mit dem SFB 1150 „Kulturen des Entscheidens")

  • Sommersemester 2017

    26.04.

    Ana Echevarrìa Arsuaga (Madrid)
    Royal Decision-making Concerning Religious Minorities. A Gendered Perspective (Hörsaal F 2)


    24.05.

    Mid-Term-Konferenz des SFB mit anschließendem Abendvortrag von Peter Strohschneider (Bonn)
    Förderentscheidungen (Hörsaal F2 und JO 101 in  Johannisstr. 4)
    WICHTIG: Beginn um 19 Uhr!


    31.05.

    John Watts (Oxford)
    Making decisions in a bureaucratising monarchy: England c. 1350-1550 (Hörsaal F 2)


    12.07.

    Dagmar Borchers (Bremen)
    Freiheit heißt Entscheiden müssen. Ausgewählte Narrative der Existenzphilosophie (Hörsaal F 2)


    19.07.

    Thomas Scheffer (Frankfurt/M.)
    Erarbeitung von Entscheidungsfähigkeit (Hörsaal F 2)

  • Wintersemester 2016/17

    • 18.10.2016

      Detlef Pollack und Barbara Stollberg-Rilinger (Münster)
      Religion und Entscheiden. Einführende Überlegungen


      25.10.2016

      Reinhard Achenbach (Münster)
      „Glaubt ihr nicht, so bleibt ihr nicht!“ (Jesaja 7,9). Zum Dilemma verantwortlicher Entscheidungen im Spannungsfeld zwischen Religion und Politik


      08.11.2016

      Michael Grünbart (Münster)
      Göttlicher Wink und Stimme von oben. Ressourcen des Entscheidens am byzantinischen Kaiserhof


      15.11.2016

      Christian Windler (Bern)
      Praktiken des Nichtentscheids. Wahrheitsanspruch und Grenzen der Normdurchsetzung


      22.11.2016

      Norbert Oberauer (Münster)
      Wahrheitssuche und der „Mut zur Hölle“. Zum Problem juristischen Entscheidens im klassischen Islam


      29.11.2016

      Werner Freitag (Münster)
      Entscheiden und Bekenntnis. Überlegungen zur Reformationsgeschichte Westfalens


      06.12.2016

      Wolfram Drews und Sita Steckel (Münster)
      Perspektiven auf das Entscheiden der mittelalterlichen Inquisition


      13.12.2016

      Regina Grundmann (Münster)
      Responsa als Praxis des religiösen Entscheidens im Judentum


      20.12.2016

      Hubert Wolf (Münster)
      „Dann muss halt das Dogma die Geschichte besiegen.“ Unfehlbare Entscheidungen des kirchlichen Lehramts


      10.01.2017

      Birgit Emich (Erlangen)
      Bürokratie, Patronage und der Heilige Geist. Modi des Entscheidens im frühneuzeitlichen Papsttum


      17.01.2017

      Martina Wagner-Egelhaaf (Münster)
      ‚Du hast dich gegen Gott entschieden.‘ Literarische Figurationen religiösen Entscheidens


      24.01.2017

      Benjamin Ziemann (Sheffield)
      Martin Niemöllers Konversion zur katholischen Kirche 1939–1941. Zum Kontext einer religiösen Entscheidung


      31.01.2017

      Jörg Stolz (Lausanne)
      Religion und Entscheiden aus der Sicht der Theorie sozialer Spiele


      07.02.2017

      Tom Csordas (San Diego)
      Diagnosing possession in contemporary Catholic exorcism

  • Sommersemester 2016

    20.04.

    Nils Brunsson (Uppsala)
    Decision as Institution. The consequences of decision-making


    27.04.

    Hagar Barak (Harvard)
    Organization, Theory and the Medieval State


    04.05.

    Bettina Heiderhoff (Münster)
    Entscheiden oder nicht entscheiden? Entwicklungen im Kindschaftsverfahren


    11.05.

    Peter Collin (Frankfurt/M.)
    Rechtliche und nichtrechtliche Entscheidungsrationalitäten in juristischen Verfahren. Konkurrenz und gegenseitige Vereinnahmung im 19. und 20. Jahrhundert


    11.06.

    Andreas Speer (Köln)
    ‘consilium’ und ‘electio’. Praktisches Entscheiden nach Thomas von Aquin


    08.06.

    Andreas Fahrmeir (Frankfurt/M.)
    Wer wird (der neue) Chef? Konflikte und Konfliktbegrenzungen bei Personalentscheidungen


    15.06.

    Rüdiger Graf (Potsdam)
    Decision-Making Organisms‘. Verhaltensökonomische Transformationen des Entscheidens seit den 1950er Jahren


    22.06.

    Yves Sintomer (Paris)
    Los und politisches Entscheiden. Von einer radikalen zu einer deliberativen Demokratie?


    29.06.

    Stefan Kühl (Bielefeld)
    Entscheiden in Organisationen, Gruppen, Bewegungen und Familien. Ein soziologischer Vorschlag


    06.07.

    Udo Friedrich (Köln)
    Topik als Argument: Rhetorische Entscheidungsfindung in mittelalterlichen Kurzerzählungen


    13.07.

    Carl Friedrich Gethmann (Siegen)
    Zur Kritik des Mentalismus in der Handlungstheorie – mit Blick auf die Rational-Choice-Theory


    20.07.

    Arndt Brendecke (München)
    ‚Weil ich informiert bin ...‘. Über das Verhältnis von Information und Entscheidung am Beispiel der frühen spanischen Kolonialherrschaft