Prof. Dr.  Jan Keupp
Prof. Dr. Jan Keupp
Westfälische Wilhelms-Universität
Historisches Seminar
Raum 139
Domplatz 20-22
D-48143 Münster
Tel: 0251 83-24336
jan.keupp@uni-muenster.de
Sprechstunde: Mi. 16:30 - 18:00 Uhr
  • Lebenslauf

    Geboren 1973 in München; Studium der Mittelalterlichen, der Bayerischen sowie der Vor- und Frühgeschichte und der Germanistik in München, abgeschlossen mit dem Magister Artium 1997; Promotion im Rahmen des DFG - Graduiertenkollegs "Sozialgeschichte von Gruppen, Schichten, Klassen und Eliten" in Bielefeld in den Jahren 1998-2001; Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu Köln 2001/2; Sommersemester 2002-2008 Wissenschaftlicher Assistent am Historischen Seminar der LMU München; 2008-2009: Leiter des DFG-Projekts 'Die Hüllen des Selbst: Mittelalterliche Mode im Spannungsfeld von gesellschaftlicher Norm und subjektiver Verortung';  2009-2011 Akademischer Mitarbeiter an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; seit April 2012: Inhaber Lehrstuhls III für Mittelalterliche Geschichte an der WWU Münster.

  • Publikationen:

    I. Selbständige Schriften und Herausgeberschaften

    1. Dienst und Verdienst. Die Ministerialen Friedrich Barbarossas und Heinrichs VI. (Mono­graphien zur Geschichte des Mittelalters 48), Stuttgart 2002.
    2. (hrsg. gemeinsam mit Knut Görich/Theo Broekmann) Herrschaftsräume, Herrschafts­praxis und Kommunika­tion zur Zeit Friedrichs II. (Münchner Beiträge zur Geschichts­wissenschaft 2), München 2008.
    3. (hrsg. gemeinsam mit Hans Reither/Peter Pohlit/Katharina Schober/Stefan Weinfurter) "… die keyser­li­chen zeychen…" Die Reichskleinodien – Herrschaftszeichen des Heiligen Römi­schen Reiches, Re­gensburg 2009.
    4. Die Wahl des Gewandes. Mode, Macht und Möglichkeitssinn in Politik und Gesellschaft des Mittelal­ters (Mittelalter Forschungen 33), Ostfildern 2010. 2. durchgesehene Auflage 2014 (e-book).
    5. Deutsche Bearbeitung von: Michael Prestwich, Ritter. Der ultimative Karriereführer, Darmstadt 2011.
    6. Mode im Mittelalter, Darmstadt 2011, 2. verb. Aufl. 2016.
    7. (gemeinsam mit Sabine Buttinger) Die Ritter, Stuttgart 2013.
    8. (gemeinsam mit Jörg Schwarz) Konstanz 1414-1418. Eine Stadt und ihr Konzil, Darmstadt 2013, 2. verb. Aufl. 2014.
    9. (hrsg. gemeinsam mit Romedio Schmitz-Esser) Neue alte Sachlichkeit. Studienbuch Materialität des Mittelalters, Ostfildern 2015.
    10. (hrsg. gemeinsam mit Anna Tzvetkova-Glaser/Bastian Platte) Henning Nikolaus Johannes Schlaaff, Oratio De Celeberrimo Quondam Nobilissimoque Imperii Castro Trifels/Rede über die einst hochberühmte und überaus edle Reichsburg Trifels, Annweiler 2016.  online-Fassung

    II. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

    1. Reichsministerialen und Bischofsmord in staufischer Zeit, in: Bischofsmord im Mittelalter. Murder of Bishops, hrsg. von Natalie Fryde/Dirk Reitz (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 191), Göttingen 2003, S. 273-303.
    2. Ackertrappen und Heckenreiter. Ritter und Bauern im Mittelalter, in: DAMALS 4/2003,  S. 22-27.
    3. Macht und Mode. Politische Interaktion im Zeichen der Kleidung, in: Archiv für Kulturge­schichte 86 (2004), S. 251-281.
    4. Ob frazheit oder disches zucht. Tafelfreuden im Mittelalter, in: Denkweisen und Lebens­welten des Mittelalters, hrsg. von Eva Schlotheuber unter Mitarbeit von Maximi­lian Schuh (Münchener Kontakt­studium Geschichte), München 2004, S. 163-182.
    5. Weit mehr als eine leere Hülle. Mode und Politik im Mittelalter, in: DAMALS 1/2005, S. 66-71.
    6. „Als ob es zwei Äpfel wären“. Mode und Erotik im Mittelalter, in: DAMALS 2/2005, S. 56-59.
    7. Interaktion als Investition. Überlegungen zum Sozialkapital König Konrads III., in: Grafen, Herzöge, Könige – Der Aufstieg der frühen Staufer und das Reich, hrsg. von Hubertus Seibert/Jürgen Dendorfer (Mittelalter-Forschungen 18), Stuttgart 2005, S. 299-321.
    8. Reiz und Macht der Mode – Kleidung in staufischer Zeit, in: Alltagsleben im Mittelalter, hrsg. von der Gesellschaft für staufische Geschichte e. V. (Schriften zur staufischen Geschichte und Kunst 25), Göppingen 2005, S. 85-104.
    9. Heinrichs willige Helfer. Die Salier und ihre Ministerialen in Sachsen und im Reich. Ursprünglich  vorgesehen für den Sammelband: Die Salier und die Sachsen. Tagung aus Anlass des 950. Todestages Heinrichs III. (2006). Manuskriptfassung.
    10. Verhöflichte Krieger, verfeinerte Sitten? Überlegungen zum 'Prozeß der Zivilisation' am stauferzeitli­chen Hof, in: Rittertum und höfische Kultur der Stauferzeit, hrsg. von Johannes Laudage/Yvonne Leiverkus, Köln/Weimar/Wien 2006, S. 217-245.
    11. Die zwei Schwerter des Bischofs. Hirtenpflicht und Waffenruhm im Reichs­epikopat der Stauferzeit, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 117 (2006), S. 1-24.
    12. „Der Tisch hat manche Herrlichkeit“ – Tafelfreuden des Mittelalters, in: Mit­teilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 19 (2007), S. 51-62 (erweiterte Fassung von 4.).
    13. Der Bamberger Mord 1208 - ein Königsdrama?, in: Philipp von Schwaben – Ein Staufer im Kampf um die Königsherrschaft, hrsg. von der Gesellschaft für stau­fische Geschichte e.V. (Schriften zur staufi­schen Geschichte und Kunst 27), Göppingen 2008, S. 122-142. Modifizierte Fassung: König Philipp, die Ehre und der Tod. Der Königsmord von 2008, in: Könige, Feste, Burgen, hrsg. von Franz Schmidt (Beiträge zur Geschichte des Trifels und des Mittelalters 4), Annweiler 2010, S. 17-32.
    14. Im Bann der ritterlich-höfischen Kultur. Rittertum und Tugendlehre am Hof Kaiser Fried­richs II., in: Herrschaftsräume, Herrschaftspraxis und Kommunikation zur Zeit Friedrichs II., hrsg. von Knut Görich/Jan Keupp/Theo Broekmann (Münchner Beiträge zur Ge­schichts­­wissenschaft 2), München 2008, S. 97-119.
    15. Verschwendung – Luxus – Kapital. Das Turnier des Hochmittelalters als Beispiel adeliger Ökonomie, in: Recht und Verhalten in vormodernen Gesellschaften, Fs. Neithard Bulst, hrsg. von Andrea Bendlage/Andreas Priever/Peter Schuster, Bielefeld 2008, S. 35-49.
    16. Das Erwachen der Mode. Momente des Wandels in der Kleiderwelt des Mittelalters, in: Die Visconti und der deutsche Südwesten. Kulturtransfer im Spätmittelalter, hrsg. von Peter Rückert/Sönke Lorenz (Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte 11), Ostfildern 2008, S. 281-299.
    17. Die Reichskleinodien – Tradition und Wandel, in: "… die keyserlichen zeychen…" Die Reichskleino­dien – Herrschaftszeichen des Heiligen Römischen Reiches, hrsg. von Jan Keupp/Hans Reither/Peter Pohlit/Katharina Schober/Stefan Weinfurter, Regensburg 2009, S. 20-26.
    18. Die Krönungs­gewänder im Wandel der Zeit, in: "… die keyserlichen zeychen…" Die Reichskleinodien – Herrschaftszeichen des Heiligen Römischen Reiches, hrsg. von Jan Keupp/Hans Reither/Peter Pohlit/Katharina Schober/Stefan Weinfurter, Regensburg 2009, S. 59-71.
    19. Aufstieg im Verbund. Auf dem Weg zur adeligen Unfreiheit, in: Freiheit und Unfreiheit , Mittelalterli­che und frühneuzeitliche Facetten eines zeitlosen Problems, hrsg. von Kurt Andermann/Gabriel Zeilinger (Kraichtaler Kolloquien 7), Epfendorf 2010, S. 91-113.
    20. Das hohe Bad der Ehre – Das ritterliche Turnier im Hochmittelalter, in: DAMALS 7/2010, S. 60-63.
    21. Das Kaisertum steckt im Detail. Die kaiserlichen Gewänder im 12. Jahrhundert, in: Stau­fi­sches Kaiser­tum im 12. Jahrhundert. Konzepte – Netzwerke – Politische Praxis, hrsg. von Ste­­fan Burk­hardt/Bernd Schneidmüller/Stefan Weinfurter, Regensburg 2010, S. 361-382.
    22. Success through persistence. The distinctive role of regal dress in the Middle Ages, in: Fashion and Clothing in Late Medieval Europe/Mode und Kleidung im Europa des späten Mittelalters, hrsg. von Rainer C. Schwinges/Regula Schorta, Basel 2010, S. 87-96.
    23. Ministerialität und Lehnswesen. Anmerkungen zur Frage der Dienstlehen, in: Das Lehns­wesen im Hochmittelalter. Forschungskonstrukte – Quellenbefunde – Deutungs­relevanz, hrsg. von Jürgen Dendorfer/Roman Deutinger (Mittelalter-Forschungen 34), Ostfildern 2010, S. 347-366.
    24. Die erste Hühnerfarm zu Mainz - zur Ökonomie und Logistik der Hoffeste, in: Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa. Essays, hrsg. von Al­fried Wieczorek/Bernd Schneidmüller/Stefan Weinfurter, Darmstadt/Mannheim 2010, S. 276-282.
    25. „Ein ungebildeter Herrscher ist wie ein gekrönter Esel“, in: DAMALS 9/2010, S. 34-39.
    26. Der Ruf des Südens – Pfälzer Ritter in Italien (12.-14. Jh.), in: Mitteilungen des Histo­rischen Vereins der Pfalz 108 (2010), S. 381-397.
    27. Was macht den Kaiser zum Kaiser? Textilien als Instrument der Herrschaft, in: Des Kaisers letzte Kleider – Forschungen zu den organischen Materialien aus den Kaiser- und Königs­gräbern im Dom zu Speyer, hrsg. vom Historischen Museum der Pfalz, München 2011, S. 36-43.
    28. (gemeinsam mit Romedio Schmitz-Esser), Mundus in gutta – Plädoyer für eine Realien­kunde in kultur­historischer Perspektive, in: Archiv für Kulturgeschichte 94 (2012), S. 1-20.
    29. Sprechende Kleider. Die Modewelt des späten Mittelalters, in: Momente - Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 4/2012, S. 8-11.
    30. Sachgeschichten. Materielle Kultur als Schlüssel zur Stauferzeit, in: Die Staufer und Byzanz, hrsg. von der Gesellschaft für stau­fische Geschichte e.V. (Schriften zur staufi­schen Geschichte und Kunst 33), Göppingen 2013, S. 156-180.
    31. Tasselmantel und Herrenrock, in: SPIEGEL Geschichte 4/2013: Das Leben im Mittelalter, S. 68-71. Wieder abgedruckt (leider ohne Abbildungen) in: Leben im Mittelalter. Der Alltag von Rittern, Mönchen, Bauern und Kaufleuten, hrsg. von Annette Großbongardt/Johannes Saltzwedel, München 2014, S. 116-123.
    32. Autorität und Akzeptanz – Fragestellungen und Zielsetzungen, in: Autorität und Akzeptanz. Das Reich im Europa des 13. Jahrhunderts, hrsg. von Werner Bomm/Hubertus Seibert/Verena Türck, Ostfildern 2013, S. 17-26.
    33. Die Stadt Konstanz: Schaubühne des christlichen Erdkreises, in: DAMALS 2/2014, S. 34-41.
    34. Des Kaisers alte Kleider. Zum Kontext herrscherlicher Textilgeschenke im Hochmittelalter, in: Textile Kostbarkeiten staufischer Herrscher. Werkstätten - Bilder - Funktionen, hrsg. von Irmgard Siede/Annemarie Stauffer, Petersberg 2014, S. 67-76.
    35. Mit der Lanze zu Ruhm und Ehre, in: DAMALS 4/2014, S. 20-28.
    36. Speyerer Trachtenbilder - gemalte Mode, in: Bürger, Kleriker, Juristen. Speyer um 1600 im spiegel seiner Trachen, hrsg. von Kurt Andermann, Ostfildern 2014, S. 61-76.
    37. Mediävistik auf dem Ameisenpfad, oder: Mit der ANT das Königreich der Himmel stürzen, in: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte, 04. September 2014, http://mittelalter.hypotheses.org/4237.
    38. "Sie scheint sich auszulegen..." Die Cappenberger 'Taufschale' als Ermöglichungsinstanz der Mediävistik, in: Barbarossabilder. Entstehungskontexte, Erwartungshorizonte und Verwendungszusammenänge, hrsg. von Knut Görich/Romedio Schmitz-Esser, Regensburg 2014, S. 290-305.

    39. (gemeinsam mit Romedio Schmitz-Esser) Einführung in die „Neue alte Sachlichkeit“: Ein Plädoyer für eine Realienkunde des Mittelalters in kulturhistorischer Perspektive,  in: Neue alte Sachlichkeit. Studienbuch Materialität des Mittelalters, hrsg. von Jan Keupp/Romedio Schmitz-Esser, Ostfildern 2015, S. 9-46. preprint

    40. Verselbständigter Sinn: die Adlerstola, in: Neue alte Sachlichkeit. Studienbuch Materialität des Mittelalters, hrsg. von Jan Keupp/Romedio Schmitz-Esser, Ostfildern 2015, S. 47-76.

    41. Eine Warnung zu guter Letzt: Der Ring von Pausnitz, in: Neue alte Sachlichkeit. Studienbuch Materialität des Mittelalters, hrsg. von Jan Keupp/Romedio Schmitz-Esser, Ostfildern 2015, S. 367-375.

    42. Schlaaffs Weckruf. Zur Einführung in den Text, in: Henning Nikolaus Johannes Schlaaff, Oratio De Celeberrimo Quondam Nobilissimoque Imperii Castro Trifels/Rede über die einst hochberühmte und überaus edle Reichsburg Trifels, hrsg. von Anna Tzvetkova-Glaser, Bastian Platte, Jan Keupp, Annweiler 2016, S. 8-20. online-Fassung.

    43. Spieglein, Spieglein in der Hand. Schönheitsideale und Mode im Mittelalter, in: DAMALS 10/2016, S. 64-69.

    44. Damenwahl. Neue Allianzen auf und mit dem Schachbrett des Mittelalters, in: Reassembling the Past?! Akteur-Netzwerk-Theorie und Geschichtswissenschaft, hrsg. von Tim Neu/Marian Füssel [im Druck].

    45. Stauferzeit im Zauberkreis. Spiel und Sport im hohen Mittelalter, in: Politik und Kultur der Staufer, hrsg. von Andreas Imhoff (Beiträge zur Geschichte des Trifels und des Mittelalters 5), Lingenfeld 2016, S. 193-216. preprint

    46. Von Strukturverweigerern zu Strukturbezwingern. Friedrich Barbarossa, die Fürsten und das Reich in der historiographischen Rezeption des 19. Jahrhunderts, in: "Erinnerungsorte in Ostmitteleuropa". Friedrich Barbarossa im Wandel des historischen Denkens im 19. und 20. Jahrhundert, hrsg. von Knut Görich/Martin Wihoda [im Druck].

    47. Beruf und Berufung: Das Rittertum in der Zeit des Richard Löwenherz, in: Richard Löwenherz. König - Ritter - Gefangener. Begleitbuch zur Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer [im Druck].

    III. Kleinere Beiträge und Lexikonartikel

    1. (gemeinsam mit Richard Engl) "apud Geppingen". Die Göppinger Barbarossa-Urkunde von 1154. Schmuckblatt zum Jubiläumsjahr "850 Jahre Göppinger Barbarossa-Urkunde", Göp­pingen 2004.
    2. Artikel: Staufer, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, hrsg. von Hans Dieter Betz u.a., Tübingen 4. Aufl. 2004, Sp. 1693f.
    3. Artikel: Philipp von Schwaben, römisch-deutscher König, in: Deutsche biographische Enzyklopädie, hrsg. von Rudolf Vierhaus, 2. überarbeitete und erweiterte Ausgabe, Bd. 7 (2007), S. 810f.
    4. Höfische Artefakte von der Burg Weissensee, in: Elisabeth von Thüringen. Eine europäische Heilige, Bd. 1: Katalog, hrsg. von Dieter Blume/Matthias Werner, Peters­berg 2007, S. 25-27.
    5. (gemeinsam mit Hubertus Seibert, Gertrud Thoma, Richard Bauer) "Forum Munichen". Die kaiserli­che Bestätigung der Münchner Marktgründung 14. Juni 1158, Göppingen 2008.
    6. Die Reichsinsignien: Nachzeichnungen von Johann Adam Delsenbach (VIA.24), in: Die Stau­fer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa, hrsg. von Al­fried Wieczorek/Bernd Schneidmüller/Stefan Weinfurter, Darmstadt/Mannheim 2010, S. 267f.
    7. Exkurs: Ministerialität, in: Die Salier. Macht im Wandel. Katalog des Museums der Stadt Speyer, München 2011, S. 264f.
    8. Artikel: Wolfram von den Steinen, in: Neue Deutsche Biographie, Bd. 25 (2013), Sp. 176f.
    9. Artikel: Kleidung (Spätmittelalter), in: Historisches Lexikon Bayerns [in redaktioneller Bearbeitung seit April 2010].
    10. Artikel: Königsdienst, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 3 (2013), Sp. 33-35.
    11. Kein Wunder nirgendwo – die genetische Herausforderung der Geschichte, unter: http://mittelalter.hypotheses.org/4734 (18. Nov. 2014).
    12. (gemeinsam mit Katharina Wolff) Ebola und die Lehren der Pest: Politik im Schatten der Seuche, als: Ansichtssache des Exzellenzclusters Religion und Politik (21. Nov. 2014).
    13. Artikel: Mantel, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte Bd. 3 (2015), Sp. 1247-1249.
    14. Wo liegt der Mehrwert des Materiellen? Gedanken zur Epistemologie des archivalischen Originals, unter: http://mittelalter.hypotheses.org/6204 (4. Jun. 2015).

    15. Forum: J. Keupp: Die digitale Herausforderung: Kein Reservat der Hilfswissenschaften, unter: http://www.hsozkult.de/debate/id/diskussionen-2944 (18.12.2015).

    16. Natur als Basis historischer Erkenntnis. Eine skeptische Standortbestimmung, unter: http://mittelalter.hypotheses.org/7554 (22.01.2016)

    17. Wolframs Widersetzlichkeit oder: die Vetomacht des Materiellen, unter: http://mittelalter.hypotheses.org/8825 (20.09.2016).

    IV. Schreiben für Kinder

    Artikel: Welche Musikinstrumente spielte man zur Stauferzeit?; Was spielten Kinder in der Stauferzeit und gab es schon Fußball?; Haben die Frauen der Stauferzeit Kosmetik benutzt?; "Was aßen und tranken die Menschen zur Stauferzeit?, in: Wie wäscht man ein Kettenhemd? Schüler stellen Fragen zur Stauferzeit - Historiker antworten, hrsg. von Stefan Lang, Göppingen 2014, S. 187-198 und 204-215.