Zielgruppennavigation: 

Germanistisches Institut
Schlossplatz 34 D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-24639 o. 83-24621
Fax: +49 251 83-24600

Metanavigation: 


Willkommen beim Germanistischen Institut



Aktuelle Informationen rund ums Studium: Rubrik Studieren


Aktuelles

[AKTUALISIERT] Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2015/2016

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft (11 Std. / Woche) als Webmaster gesucht
Studentische Hilfskraft gesucht (Abteilung Sprachdidaktik)
Neu: Praktikum am Goethe-Institut in Boston (USA) in den Bereichen Kulturprogramm/Sprachkursarbeit. Bewerbungsfrist: 15.08.2015
Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft für den EDV-Bereich gesucht
Master of Art Germanistik: neue Fassung der Prüfungsordnung ab WS 2015/16
Änderungen im Studienverlauf des BA Grundschullehramt "Sprachliche Grundbildung"
Studentische Hilfskraft für die Abteilung Sprachdidaktik gesucht
Workshops zur Korpuslinguistik und zu Statistik/R am 24. und 31. Juli
Zeit für die Hausarbeit – Die Last-minute-Hausarbeiten-Woche vom 27.-31. Juli
Gesprächsreihe "Praxisfelder im Dialog. Begegnungen im Handlungssystem Kinder- undPraxisfelder Jugendliteratur"
Kompetenzkompaktkurse zur Kinder- und Jugendliteratur
Ringvorlesung zur Kinder- und Jugendliteratur

 



Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft (11 Std. / Woche) als Webmaster gesucht

Das Germanistische Institut sucht zum 01. Oktober 2015 eine studentische Hilfskraft für den EDV-Bereich (11 Std./Woche) für Wartung und Pflege des Webauftritts des Germanistischen Instituts.

Anforderungen:

  • Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen (idealerweise Imperia o. a.)
  • Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Bildbearbeitungssoftware

Besonders erwünscht sind Bewerbungen von Studierenden der Informatik bzw. von Studierenden mit abgeschlossener IT-Ausbildung oder einer vergleichbaren Qualifikation im Bereich Web-Design.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen und vollständigen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis zum 14.08.2015 als E-Mail an die:
Geschäftsführung des Germanistischen Instituts
germanistisches.institut@uni-muenster.de


Studentische Hilfskraft gesucht (Abteilung Sprachdidaktik)

Gesucht wird eine Studentin/ein Student für fünf Stunden pro Woche für den Zeitraum von Oktober bis Dezember 2015. Der Tätigkeitsbereich liegt schwerpunktmäßig in der Begleitung der Übung „Aspekte der Sprachanalyse“ des BA-Studiengangs Grundschullehramt.
Bewerberinnen und Bewerber sollten sich mindestens im vierten Semester ihres Germanistikstudiums (alle Studiengänge) befinden und Interesse an sprachwissenschaftlichen Inhalten zeigen.
Interessierte bewerben sich bitte bei Verena Wecker: verena.wecker[at]uni-muenster.de (Achtung: Nicht erreichbar vom 6.8.- 30.8.)


Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft für den EDV-Bereich gesucht

Das Germanistische Institut sucht zum 1. Oktober 2015 eine

studentische Hilfskraft für den EDV-Bereich (10 Std./Woche)

für die Installation und Wartung von Arbeitsplatzrechnern.

Anforderungen:

  • Allgemeine EDV-Kenntnisse im Umgang mit Microsoft-Betriebssystemen,
  • Datensicherung, Grundkenntnisse zu Microsoft-Domänen, Erfahrungen mit der Installation von Hardware, Fähigkeit zur Fehleranalyse.

Besonders erwünscht sind Bewerbungen von Studierenden der Informatik bzw. von Studierenden mit abgeschlossener IT-Ausbildung.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen und vollständigen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis zum 07.08.2015 als E-Mail an die:
Geschäftsführung des Germanistischen Instituts
germanistisches.institut@uni-muenster.de


Master of Art Germanistik: neue Fassung der Prüfungsordnung ab WS 2015/16

Ab dem WS 2015/16 wird die Prüfungsordnung des in der Reakkreditierung befindlichen Masters in Kraft treten, die für alle gültig sein wird, die mit dem WS 2015/16 starten. Studierende, die vor dem Wintersemester 2015/16 in den Masterstudiengang Germanistik immatrikuliert wurden, können auf Antrag in den Anwendungsbereich dieser Prüfungsordnung wechseln. Der Antrag ist beim Prüfungsamt zu stellen. . Die Änderungen entnehmen Sie bitte der Modulbeschreibung (PDF) und der Kurzübersicht (PDF).
Für weitere Informationen steht Ihnen das Studienbüro des Germanistischen Instituts zur Verfügung.


Änderungen im Studienverlauf des BA Grundschullehramt "Sprachliche Grundbildung"

Für den BA Grundschullehramt "Sprachliche Grundbildung" wird ab dem WS 2015/16 eine Änderungsordnung in Kraft treten, die für das 3 FS eine Änderung im Studienverlauf beinhaltet. Sie tritt für Studierende in Kraft, die im WS 2015/16 immatrikuliert werden. Studierende, die vor dem Wintersemester 2015/16 in den BA Grundschullehramt "Sprachliche Grundbildung" immatrikuliert wurden, können auf Antrag in den Anwendungsbereich dieser Prüfungsordnung wechseln. Der Antrag ist beim Prüfungsamt zu stellen. Die Verbesserungen der Änderungsordnung entnehmen Sie bitte der Übersicht: PDF
Für weitere Informationen steht Ihnen das Studienbüro des Germanistischen Instituts zur Verfügung.


Studentische Hilfskraft für die Abteilung Sprachdidaktik gesucht

Für die Mitarbeit im NRW-Entwicklungsprojekt "Sprache im Fach - Texte schreiben im Deutsch- und Fachunterricht" (Leitung: Dr. Schroeter-Brauss, Prof. Dr. Köpcke) suchen wir ab 01.10.2015 eine Studentin / einen Studenten für 10 Stunden pro Woche.
Das Projekt hat die Erstellung eines Handbuchs für die Hochschullehre zum Ziel, das in den naturwissenschaftlichen Fachdidaktiken in Veranstaltungen des DaZ-Moduls eingesetzt werden kann.

Aufgaben:

  • Literaturrecherche
  • Rezipieren und Aufbereiten von Forschungsliteratur
  • Mitarbeit bei der Recherche und Aufbereitung von Materialien für das Handbuch

Anforderungen:

  • sehr wünschenswert ist die Fächerkombination Deutsch – Biologie / Chemie / Physik, möglich ist auch ein anderes sprachliches Fach in Kombination mit Biologie / Chemie / Physik
  • Interesse an den Themen Zweitspracherwerb und Sprache im Fachunterricht
  • möglichst Praxiserfahrung in der Sprachförderung

Interessierte bewerben sich bitte bei Laura Henrici, Tel. 83-39141 oder Mail  lhenr_01@uni-muenster.de.


Workshops zur Korpuslinguistik und zu Statistik/R am 24. und 31. Juli

Im Juli bietet das Promotionskolleg Sprachwissenschaft für Promovierende und Studierende im Masterstudiengang zwei Workshops an, für die noch Plätze frei sind:

  • Am 24. Juli führen Dr. Marc Schutzeichel und Julia Hübner, M.A., in die Methoden der Korpuslinguistik ein. Der Workshop findet von 10 bis 17 Uhr im CIP-Pool des Germanistischen Instituts (Schlossplatz 34) statt.
  • Am 31. Juli gibt Dipl.-Psych. Sebastian Geukes eine Einführung in Statistik und in den Umgang mit der Software R. Der Workshop findet von 10-17 Uhr im CIP-Pool des Instituts für Psychologie (Fliednerstr. 21) statt.

Die Teilnehmerzahl ist bei beiden Workshops auf 25 Personen begrenzt. Verbindliche Anmeldungen werden bis zum 15.07.2015 unter phd.linguistics[at]uni-muenster.de entgegen genommen.


Zeit für die Hausarbeit – Die Last-minute-Hausarbeiten-Woche vom 27.-31. Juli

Das Sommersemester geht – die Hausarbeiten kommen. Und mit ihnen ist auch das schon traditionelle Schreib- und Beratungsangebot der Hausarbeiten-Woche wieder da. Sie wird veranstaltet von der Schreibberatungsstelle co[n]TEXT des Germanistischen Instituts – in Kooperation mit der Schreibwerkstatt am Philosophischen Seminar sowie der Universitäts- und Landesbibliothek. Diesmal findet sie vom 27.7. – 31.7. im Raum VSH 19 im Germanistischen Institut statt. Das Ziel dieser Woche ist es, Studierenden einen strukturierten und förderlichen  Rahmen für ihre Schreibarbeit (egal ob Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit) zu bieten und die Schreibenden durch zusätzliche Angebote wie Tutorielle Schreibberatungen, Schreibkonferenzen und Workshops (z.B. zum Gliedern und Planen, zum Schreibprozess oder zur Literaturrecherche und Literaturverwaltung) zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Last-minute-Hausarbeiten-Woche finden Sie hier:


Gesprächsreihe "Praxisfelder im Dialog. Begegnungen im Handlungssystem Kinder- undPraxisfelder Jugendliteratur"

PraxisfelderDie Gesprächsreihe "Praxisfelder im Dialog. Begegnungen im Handlungssystem Kinder- undPraxisfelder Jugendliteratur" zielt zum einen auf einen Austausch zwischen Studierenden, Autorinnen und Autoren von Kinder- und Jugendliteratur, Praktikerinnen und Praktikern aus den Bereichen Kinder- und Jugendtheater, Kinder- und Jugendfilm, Bibliothek, Verlag und Illustration und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich mit Kinder- und Jugendliteratur sowie Kinder- und Jugendmedien in ihrer Forschung und Lehre auseinandersetzen.

Zum anderen versucht die Gesprächsreihe eine Vernetzung zwischen den Protagonisten dieser unterschiedlichen Praxisfelder in der Region Münster, aber auch darüber hinaus zu ermöglichen und die Realisierung gemeinsamer Projekte anzustoßen und zu begleiten.

Einen besonderen Stellenwert nehmen hierbei die Einbindung und Unterstützung von Schulen und Freizeiteinrichtungen sowie das Schaffen zusätzlicher Erfahrungsbereiche für die Studierenden ein.

Christoph Bäumer
Leiter des Kinder- und Jugendtheaters Don Kidschote
Thema: Theater für Kinder
04. November 2015, 16.15 Uhr
Raum: VSH 116
Alexander Steffensmeier
Illustrator in den Ateliers Hafenstraße
Thema: Über das Illustrieren von Kinderbüchern
25. November 2015, 16.15 Uhr
Raum: VSH 116
 
Daniel Napp
Illustrator und Kinderbuchautor
Thema:Werkstattgespräch mit Kinderbuchautor Daniel Napp und Dr. Brumm
09. Dezember 2015, 16.15 Uhr
Raum: VSH 116

Kompetenzkompaktkurse zur Kinder- und Jugendliteratur

Pro Semester bietet Prof. Jürgens ab dem Sommersemester 2015 zwei Kompetenzkompaktkurse mit Workshopcharakter zur Kinder- und Jugendliteratur an, in denen Studierende der WWU auf der Basis literatur- und medienwissenschaftlicher sowie literatur- und mediendidaktischer Theorie anhand konkreter unterrichtspraktischer Beispiele zentrale Handlungskompetenzen im Umgang mit dem Unterrichtsgegenstand Kinder- und Jugendliteratur  erwerben und so den Berufsfeldbezug ihres Studiums stärken.

Jeder Kompetenzkompaktkurs hat einen Umfang von zwei Zeitstunden.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Die KJLuM-Kompetenzkompaktkurse ermöglichen interessierten Lehramtsstudierenden das Gewinnen fachlicher Zusatzqualifikationen in gebündelter Form.
Im Sommersemester 2015 können die beiden folgenden KJLuM-Kompetenzkompaktkurse besucht werden:

KJLuM-Kompetenzkompaktkurs "Erzählen zu Bilderbüchern mit dem Kamishibai"
Di, 16. Juni 2015
20.00-22.00 Uhr
Raum: VSH 116
Verbindliche Anmeldung bis 05. Juni 2015 (Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 12 begrenzt.)

KJLuM-Kompetenzkompaktkurs "Leseanimation mit fantastischer Kinderliteratur"
Mi, 01. Juli 2015
20.00-22.00 Uhr
Raum: VSH 116
Verbindliche Anmeldung bis 15. Juni 2015 (Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 12 begrenzt.)

Anmeldungen zu den KJLuM-Kompetenzkompaktkursen sind möglich unter:
kjl.kompetenzkompaktkurse@gmx.de

Weitere Information finden Sie hier.


Ringvorlesung zur Kinder- und Jugendliteratur

Plakat Ringvorlesung Juergens Kjl KlAm 14. April 2014 beginnt die sich über zwei Semester erstreckende Ringvorlesung „Kinder- und Jugendliteratur. Grundfragen und Grundprobleme der Literatur- und Medienwissenschaft“.

Die Vorträge finden jeweils am Dienstag in der Zeit zwischen 16.00-18.00 Uhr in Hörsaal JO I (Johannisstraße 4) statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Für Rückfragen steht Prof. Jürgens zur Verfügung.

Programm Ringvorlesung Juergens Kjl Kl


Impressum | © 2012 Germanistisches Institut
Germanistisches Institut
Schlossplatz 34
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-24639 o. 83-24621 · Fax: +49 251 83-24600
E-Mail: