Zielgruppennavigation: 

Germanistisches Institut
Schlossplatz 34 D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-24639 o. 83-24621
Fax: +49 251 83-24600

Metanavigation: 


Willkommen beim Germanistischen Institut

Aktuelle Informationen rund ums Studium: Rubrik Studieren

Aktuelles

Einladung zum Vortrag von Heinz Drügh (Frankfurt a.M.)
Fortsetzung der Vortragsreihe „Germanistik im Beruf“ im SoSe 2016
DaF-DozentInnen an der Tongij-Universität (Schanghai) gesucht>
Zusätzliche Veranstaltungen im Sommersemester 2016
Einladung zur Vortragsreihe "Sprache und Fußball"


Einladung zum Vortrag von Heinz Drügh (Frankfurt a.M.)


Wir möchten Sie auf einen Vortrag von Prof. Heinz Drügh (Goethe-Universität Frankfurt am Main) aufmerksam machen. Der Germanist wird am Montag auf Einladung des AStA der WWU einen Vortrag zur Ästhetik des Supermarkts halten.
 
Supermärkte haben keinen guten Ruf. Sie gelten als Inbegriff konsumistischer Oberflächlichkeit, ästhetischer Banalität und Aufdringlichkeit. Heinz Drügh leuchtet die Hintergründe dieser Vorurteile aus, die sich bei näherem Hinsehen selbst als oberflächlich erweisen. In Auseinandersetzung mit zeitgenössischen ästhetischen und kulturtheoretischen Positionen und anhand einer Fülle von Kunstwerken wird das Gegenargument plausibel gemacht: Der Supermarkt wird als kulturell ebenso aufschlussreiches wie ästhetisch produktives Terrain dargestellt und erkundet. 

Organisiert wird der öffentliche Vortrag von der Projektstelle Ideologiekritik. Der Eintritt ist frei.

Wann? Montag, 30. Mai, 19 c.t.
Wo? Hörsaal JO 1
(Johannisstraße 4)

Herzliche Grüße,
der Lehrstuhl von Moritz Baßler


Fortsetzung der Vortragsreihe „Germanistik im Beruf“ im Sommersemester 2016

Auch im Sommersemester 2016 lädt das Germanistische Institut erneut zu der Vortragsreihe „Germanistik im Beruf“ ein. Der thematische Schwerpunkt in diesem Semester ist „Arbeiten im/ fürs Netz“. Die Fortsetzung der Reihe findet statt am 31. Mai 2016 mit dem Vortrag der Content Managerin und Online-Redakteurin der Content Fleet GmbH Hamburg, Hilke Eckardt.
Beginn ist um 18.15 Uhr im Hörsaal H4, Schlossplatz 46:

Content Management.
Junger Beruf für junge AbsolventInnen

Der Vortrag soll die im digitalen Zeitalter immer reizvoller werdende Tätigkeit der Content Manager vorstellen. Was genau darunter verstanden werden kann und wie dafür gesorgt wird, dass Inhalte optimal platziert werden, damit sie Aufmerksamkeit erregen, wird Hilke Eckardt in ihrer Präsentation darstellen. Der Bezug zum Germanistik-Studium wird deutlich in Form von ansprechenden Texten, Themenaufstellungen und -strukturierungen, die bei dieser Tätigkeit veröffentlicht werden müssen.

Hilke Eckardt

Nach ihrer Ausbildung in Germanistik und Europäischer Ethnologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel trat Hilke Eckardt ein Praktikum in einer reisejournalistischen Redaktion an und arbeitet seit April 2015 als Volontärin bei der Content Fleet GmbH Hamburg. 

Der Vortrag richtet sich an interessierte Studierende aller Fachbereiche, Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Ansprechpartner:
Dr. Jürgen Gunia
praxisg@uni-muenster.de


DaF-DozentInnen an der Tongij-Universität (Schanghai) gesucht


Wir sind

das Deutschkolleg – Zentrum zur Studienvorbereitung der Tongji-Universität. Es wurde als eins der elf Studienvorbereitungskollegs des chinesischen Bildungsministeriums im März 1979 gegründet und der Tongji-Universität angegliedert. Das Deutschkolleg hat heute drei Aufgabenbereiche:

  • Deutsch-Intensivkurse für chinesische Studierende und Wissenschaftler, die in deutschsprachigen Ländern studieren, promovieren bzw. forschen werden,
  • Prüfungsvorbereitung auf TestDaF,
  • Interkulturelle Vorbereitung auf Deutschlandsaufenthalt.

Wir suchen

für unseren DaF-Unterricht 2 DozentInnen mit akademischem Studienabschluss in Deutsch als Fremdsprache oder angewandter Linguistik und mit Unterrichtserfahrungen. Die erste Stelle ab WS 2016, Dienstdauer vom 1. September 2016 bis 31. Juli 2017. Und die zweite
Stelle ab SS 2017, Dienstdauer vom 1. Februar 2017 bis 31. Januar 2018, Verlängerung möglich. Deutsche Muttersprache ist Voraussetzung. BewerberInnen mit Erfahrungen im Bereich TestDaF bzw.
Interkulturellem Training werden bevorzugt.


Wir erwarten

  1. 12 SWS Unterricht,
  2. Teilnahme an den kollegsinternen Sitzungen,
  3. Erstellung von Prüfungsaufgaben,
  4. Abnahme und Korrektur von Prüfungen,
  5. Mitwirkung bei Hörtext-Aufnahmen,
  6. Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz und Interesse an der chinesischen Kultur.

Wir bieten

  1. monatliches Honorar von RMB 5400 Yuan für 12 Unterrichtsstunden pro Woche,
  2. bezahlte Überstunden, 120 RMB Yuan für eine Unterrichtsstunde
  3. Flugzuschuss von bis zu RMB 7500 Yuan bei Lehrtätigkeit von mind. einem Semester,
  4. kostenlose Unterkunft,
  5. kostenlose Behandlung im Krankenhaus der Universität,
  6. Teilnahme an den vom Deutschkolleg organisierten kulturellen Veranstaltungen,
  7. gute Arbeitsatmosphäre und moderne Unterrichtsräume mit Multimedia-Anlagen.


Bewerbungen

mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Nachweise über Lehrtätigkeiten, Referenzen etc.) richten Sie bitte an:


Frau Quan Li
Email: li.quan.89@foxmail.com



Zusätzliche Veranstaltungen im Sommersemester 2016 / Neu im Lehrangebot

  • 094390 Einführung in DaF/DaZ (Edeleva). BA-2-F, Vertiefungsmodul Fachdidaktik. Mi 12-14.
  • 094385 Deutsche Balladendichtung. Themen, Formen und Entwicklungslinien (Hänselmann). BA-G, Erweiterungsmodul Sprache und Literatur II. Block 11.6., 11.-13.8.
  • 094386 Metapher intermedial (Hänselmann). BA-2-F, Vertiefungsmodul Medien-Sprache/Medien-Kultur. Block 10.6., 28.-30.7.
  • 094387 Zeichentricknarratologie. Einführung in die Erzähltheorie des Zeichentrickfilms (Hänselmann), BA-2-F, Vertiefungsmodul Medien-Sprache/Medien-Kultur. Block 11.6., 4.-6.8.
  • Zu den Blockveranstaltungen 094385, 094386 und 094387 ist eine Belegung über HISLSF bis zum 2.5.2016 möglich!

Einladung zur Vortragsreihe "Sprache und Fußball"

2016 ist das Jahr der Fußball-Europameisterschaft der Männer in Frankreich und somit ein geeigneter Zeitpunkt, sich aus linguistischer Perspektive mit dem Gegenstandsbereich "Sprache und Fußball" auseinandersetzen.

Im Rahmen der Vortragsreihe werden verschiedene Gattungen der mündlichen und schriftlichen Kommunikation, die sich inhaltlich um den Themenkomplex "Fußball" drehen, genauer analysiert. Alle interessierten ZuhörerInnen sind herzlich willkommen.

Sprache Und Fussball-p1



Impressum | © 2016 Universität Münster
Germanistisches Institut
Schlossplatz 34
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-24639 o. 83-24621 · Fax: +49 251 83-24600
E-Mail: