Internationales

  • Aktuelles

    Neue Praktikumskooperation mit der sibirischen Universität Tjumen

    Vom 11. bis zum 14. September haben Johanna Hinz (Koordination Zertifikat DaF/DaZ) und Albina Haas (Erasmusbeauftragte) die Staatliche Universität Tjumen (TjumGU) in Westsibirien besucht. Zwischen der Universität Münster und der Universität Tjumen besteht seit 2005 eine Hochschulpartnerschaft, in deren Rahmen z.B. das Projekt “SASCHA“ unter der Leitung von Prof. Norbert Hölzel erfolgreich durchgeführt wurde (http://www.uni-muenster.de/SASCHA/).

    (im Gespräch mit dem Prorektor für Internationales Dr. Andrei Tolstikov (r.))

    Frau Hinz und Frau Haas haben den KollegInnen und Studierenden der Fachrichtungen Deutsche Philologie/Internationale Beziehungen die Universität Münster und das Germanistische Institut vorgestellt. In den Gesprächen mit den Tjumener PartnerInnen wurde von beiden Seiten großes Interesse daran geäußert, den Münsteraner Germanistik-Studierenden zukünftig Praktikumsplätze für ihre vier- bis sechswöchigen Praktika im Bereich DaF an der Universität Tjumen anzubieten. Demnach wird es ab dem Frühjahr 2018 möglich sein, als DaF-TutorIn in einer wunderschönen sibirischen Stadt zu unterrichten. Das Praktikum ist für alle Germanistik-Studiengänge offen.

    Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Frau Johanna Hinz: zertifikat.dafz@uni-muenster.de

    (Studierende der Fachrichtung Politikwissenschaft/Internationale Beziehungen)