Veranstaltungen im Rahmen der Expedition Münsterland

Die Expedition Münsterland setzt die Kommunikation von Forschung und Wissenschaft in Form von Ausstellungen, Aktionen und innovativen Veranstaltungskonzepten um. Neugierig? Die nächsten spannenden Wissenschaftsorte sind bereits in Planung.

Münsterlandfestival 2017

„Griechenland – Wiege der Demokratie, des Theaters und Ort der Improvisation“
20954013 1180725662072942 1630529345318008381 N20954013 1180725662072942 1630529345318008381 N
© Archäologisches Museum der WWU

Am 6. Oktober 2017 feiert das Münsterland Festival zum 9. Mal seinen offiziellen Auftakt. Ganz im Sinne des Grundgedanken des Festivals „Gegensätze stärken den europäischen Gedanken“ widmen sich die diesjährigen Veranstaltungen den Länderschwerpunkten Island und Griechenland.
Und getreu dem Motto „Never change a winning concept“ wird sich die Expedition Münsterland der WWU erneut mit einer Veranstaltung beteiligen:

Datum: Donnerstag, 19. Oktober 2017 I 19:30 Uhr I die Abguss- und Modellsammlung des Archäologischen Museums der WWU
„Griechenland – Wiege der Demokratie, des Theaters und Ort der Improvisation“

Eine Kooperation des Archäologischen Museums der WWU Münster, des Theaters Münster und der Expedition Münsterland zum Münsterland Festival 2017.

Wissenschaftliches Stockfischessen

BildBild
© AFO

Im Rahmen der Kulturtraverse Berkel lädt die Expedition Münsterland gemeinsam mit der Gesellschaft für Leprakunde e.V. und dem Stadtheimatbund Münster e.V. am Freitag, den 13. Oktober  zu einem wissenschaftlichen Stockfischessen ein.

Wir würden uns freuen, Sie im Lepramuseum, Kinderhaus 15, Eingang „Heimatmuseum" zum kulinarischen und wissenschaftlichen Austausch begrüßen zu dürfen.

Auf Grund des geringen Platzangebotes bitten wir um eine verbindliche Anmeldung gebeten.

Ausstellung „Mathe-Brücken“ im Münsterland in Darfeld

Mit Brücken lernen
Banner Br _cke Klein 21 03 2017
© AFO

Die Expedition Münsterland macht nun bereits zum vierten Mal mit einer Ausstellung Halt im kleinen „Haus der Wissenschaft“ am Bahnhof Darfeld. Die Fotoausstellung widmet sich Brücken des Münsterlandes, die im Allgemeinen mit einer Selbstverständlichkeit genutzt werden ohne sie näher zu betrachten oder sogar über die aufwändigen Konstruktionen und Berechnungen nachzudenken. Genauer allerdings hat die Expedition Münsterland gemeinsam mit der Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Stanislaw Schukajlow-Wasjutinski vom Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik der WWU hingeschaut und hat mathematische Fragestellungen anhand bestimmter Brücken des Münsterlandes erarbeitet.


Berkelaktionstag 2017 in Stadtlohn

38-0238-02
© stadtlohn.net

Die Expedition Münsterland macht im Rahmen des Berkelaktionstages in Stadtlohn Halt. Nach dem Frühstück auf der Berkel wird es die Möglichkeit geben, mit Hilfe eines Busshuttles das Stadtlohner Eisenbahnmusem zu besichtigen. Vor Ort im Eisenbahnmuseumm wird in einem Eisenbahnwagon die Dokumentation des Tracerversuchs gezeigt, den die Expedition Münsterland im Berkelgebiet in Billerbeck durchgeführt hat. Als besonderes Highlight des Berkelaktiontages wird es zweimal die Möglichkeit geben an einer geführte Fußexkursion zur historischen Eisenbahnbrücke mit Herrn Heinz Garwer teilzunehmen (Start 10.30 und 12 Uhr). Die Brücke über der Berkel verband seinerzeit Burgsteinfurt und Borken per Eisenbahn und ist heute der Öffentlichkeit nicht zugänglich.