Willkommen auf der Homepage des Instituts für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften (IfES)

Das Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften ist für interdisziplinäre Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Theologischen Ethik und den angrenzenden Sozialwissenschaften zuständig. Es werden regelmäßig Lehrveranstaltungen zur Geschichte und Theorie der Ethik, deren wichtigsten Anwendungsfelder (v.a. Politische Ethik, Friedens-, Rechts-, Wirtschafts-, Bioethik) und zur allgemeinen Religionssoziologie angeboten.  Einrichtung betreibt Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Ethik im interdisziplinären Kontext. Regelmäßige Lehrveranstaltungen werden zur Theorie der Ethik, ihren wichtigsten Spezialgebieten (v.a. Politische Ethik, Rechts-, Wirtschafts-, Bioethik) und zur Allgemeinen Religionssoziologie angeboten. Die aktuellen Lehrveranstaltungen finden Sie hier.

Die öffentlichen Jahresvorträge des Instituts finden in Kooperation mit dem Evangelischen Forum Münster (EFM) statt, eine Auflistung der bisherigen Vorträge finden Sie hier.

Im Rahmen seiner Möglichkeiten stellt das IfES Beratungsleistungen durch Gremienmitgliedschaften, gutachterliche Expertisen und Vortragstätigkeit bereit. Anfragen richten Sie bitte an das Sekretariat des Instituts.


Studierendenpreis des Instituts für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften

Der Förderverein des Instituts vergibt einmal im Jahr einen Studierendenpreis. Näheres finden Sie hier.

Wegbeschreibung:

Das IfES befindet sich im Gebäude der Evangelisch-Theologischen Fakultät. Den Weg zum IfES finden Sie hier.

Veranstaltungshinweis:

Im November organisiert Prof. Dr. Arnulf von Scheliha in Kooperation mit dem Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften der WWU und mit dem Evangelischen Forum Münster eine Stummfilmreihe zum Film „Luther - Ein Film der deutschen Reformation".

Weitere Informationen zu dieser besonderen Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Eine Pressemitteilung zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Neuerscheinungen:

Rinderspacher, Jürgen. Mehr Zeitwohlstand. Für den besseren Umgang mit einem knappen Gut. Freiburg 2017.
Bildergebnis für rinderspacher zeit

Lappenküper, Ulrich; Ritter, André; von Scheliha, Arnulf (Hrsg.). Europäische Kulturkämpfe und ihre gegenwärtige Bedeutung. Paderborn 2017.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Arnulf von Scheliha; Jörg Dierken (Hrsg.), Der Mensch und seine Seele. Bildung-Frömmigkeit-Ästhetik. Berlin 2017.
Emanuel Hirsch, Sören Kierkegaard, hg. von Friedrich Hauschildt, Kamen 2017 [Emanuel Hirsch: Gesammelte Werke 22].

Emanuel Hirsch, Weltbewußtsein und Glaubensgeheimnis, hg. von Arnulf von Scheliha und Justus Bernhard, Kamen 2016 [Emanuel Hirsch: Gesammelte Werke 22].