Willkommen im MExLab Chemie!

MExLab Chemie ist ein außerschulischer Lernort am Fachbereich Chemie und Pharmazie der Universität Münster. Als Schülerlabor verstehen wir uns als Schnittstelle zwischen Schule und Hochschule. Unser Angebot richtet sich hauptsächlich an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe mit Schwerpunktsetzung auf Chemie-Leistungskurse.

Die Betreuung im MExlab Chemie erfolgt vorrangig durch Studierende und Doktoranden des Fachbereichs Chemie und Pharmazie. Dies ermöglicht den Schülerinnen und Schülern erste Einblicke in den Studienalltag und bietet bereits frühzeitig eine gute Orientierung im Hinblick auf ein naturwissenschaftliches Studium.

Die Praktika des MExLab Chemie werden in den Studierendenlaboren der chemischen Institute außerhalb des universitären Lehrbetriebs durchgeführt.

Ziele des MExLab Chemie:

  • Anbindung des Schulunterrichts an moderne Methoden der Chemie
  • Motivation durch Erfolge beim eigenständigen Experimentieren
  • Spezielle Themenwahl zu top-aktuellen und spannenden chemischen oder pharmazeutischen Fragestellungen
  • Förderung von besonders interessierten und leistungswilligen Schülern
  • Unterstützung im Entscheidungsprozess für ein naturwissenschaftliches Studium
MExLab Chemie ist Mitglied in der Dachorganisation MExLab ExperiMINTe und kooperiert mit weiteren naturwissenschaftlichen Schülerlaboren der Universität Münster.

MExLab ExperiMINTe

Dachorganisation der drei naturwissenschaftlichen Experimentierlabore der Universität Münster
Mexlab ExperiMINTe
© MExLab ExperiMINTe

Seit der Eröffnung im Dezember 2011 bietet es allen Experimentierlaboren, die Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - kurz MINT - für Schülerinnen und Schüler interessant und verständlich machen wollen, eine Plattform, um ihre Angebote besser zu bündeln. Gleichzeitig erlauben die hervorragend ausgestatteten Räumlichkeiten von MExLab ExperiMINTe Schülerinnen und Schülern neue Möglichkeiten des Forschens und Experimentierens.

Bisher haben sich im Rahmen von MExLab ExperiMINTe die Initiative GI@School (Geoinformatik in der Schule) und Münsters Experimentierlabore MExLab Physik sowie MExLab Chemie zusammengeschlossen, um Jugendlichen aller weiterführenden Schulformen die Chance zu bieten, aktuelle Spitzenforschung in echter Uni-Atmosphäre hautnah zu erleben. So können Schülerinnen und Schüler zu jungen Forscherinnen und Forschern werden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter schauen sowie eigenständig experimentieren.

MExLab Physik
© MExLab Physik

MExLab Physik ist ein außerschulischer Lernort an der Universität Münster. Eine Teilnahme eröffnet den Schülerinnen und Schülern weiterführender Schulen die Möglichkeit, in echter Uni-Atmosphäre spannende Phänomene der Physik aus dem Alltag und der Spitzenforschung der Universität durch selbstbestimmtes, spielerisches Experimentieren zu entdecken. In interdisziplinären Workshops werden innovative Themen wie zum Beispiel die Holographie, optische Datenübertragung und Solarzellen erforscht. Kooperationen mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft geben einen besonders authentischen Einblick in die Forschung.

Logo Gi School Klein
© GI@school

GI@School bietet für Schulklassen und Oberstufenkurse Workshops und Projektbetreuung rund um die Geoinformatik an. Zu flexiblen Themen, die auch an Unterrichtsinhalte anknüpfen können, erarbeitet das GI@School-Team mit den Schülerinnen und Schülern eine Forschungsfrage und unterstützt sie bei der Umsetzung mit der professionellen Ausstattung und den Methoden aus der Geoinformatik. Mit Smartphones, iPads, Quadrocoptern, Sensoren, GPS-Empfängern und Computern können Schülerinnen und Schüler lokale oder auch globale Herausforderungen annehmen sowie eigene individuelle Lösungen entwickeln und umsetzen.