Lehramtsstudium: Islamische Religionslehre

1. Allgemeines
2. Zulassungsverfahren
3. Zugangsvoraussetzungen
4. Dauer des Studiums
5. Studieninhalte
6. Aufbau
7. Berufsfelder
8. Fachstudienberatung

1. Allgemeines
Das Zentrum für Islamische Theologie Münster bietet ab dem Wintersemester 2012/2013 Studiengänge für das Unterrichtsfach Islamische Religionslehre  für die Lehrämter aller Schulformen (Grundschule, Haupt-, Real- und Gesamtschule, Gymnasien/Gesamtschule sowie Berufskolleg) an.

2. Zulassungsverfahren
Eine Einschreibung in das erste Semester ist zum Wintersemester möglich. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig beim Studierendensekretariat über die für Sie geltenden Einschreibefristen.

Das Bewerbungsverfahren sowie die Einschreibung an der WWU Münster werden ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal des Studierendensekretariats.

3. Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung ist die Hochschulzugangsberechtigung. Ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder Hochschulstudium berechtigt ebenfalls zum (Zweit-) Studium an einer Universität.

Studieninteressierte aus dem Ausland müssen einen der allgemeinen Hochschulreife gleichwertigen Abschluss vorweisen. Zudem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Nähere Informationen erhalten Sie im Studierendensekretariat der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster.

4. Dauer des Studiums
Das BA-Studium umfasst sechs Semester und wird mit der Bachelorarbeit abgeschlossen. Der BA-Abschluss befähigt zur Aufnahme des konsekutiven Master-Studiums der Islamischen Religionspädagogik.

5. Studieninhalte
Das Unterrichtsfach „Islamische Religionslehre“ (IRL) bildet LehrerInnen für den bekenntnisorientierten Islamischen Religionsunterricht an deutschen Schulen aus. Das Studium setzt sich aus zwei Kompetenzbereichen zusammen. Zum einen werden die Studierenden dazu befähigt, einen schülerorientierten Unterricht mittels moderner pädagogischer und didaktischer Methoden zu erteilen. Zum anderen werden sie in die Lage versetzt, religiöse Themeninhalte kompetent und gegenwartsbezogen zu vermitteln.

Folgende Studieninhalte werden innerhalb des Lehramtsstudiums angeboten:

  • Arabische Sprache
  • Koran- und Hadithwissenschaften
  • Koran- und Hadithhermeneutik
  • Prophetenbiographie
  • Islamische Normenlehre
  • Islamische Glaubenspraxis
  • Islamische Religionspädagogik
  • Islamische Fachdidaktik
  • Religionspsychologie und Religionssoziologie

Das Bachelorstudium umfasst sechs Semester mit insgesamt 180 Leistungspunkten. Davon belegt das Fach „Islamische Religionslehre“ für die Schulformen Gymnasien/Gesamtschulen (GyGe) und Berufskolleg (BK) 75 LP, für Haupt-, Real- und Gesamtschulen (HRGe) 64 LP und für die Grundschule (G) 42 LP. Das Studium wird mit der Bachelorarbeit in einem der Unterrichtsfächer abgeschlossen. Die Lehramtsausbildung wird nach dem Lehramtsausbildungsgesetz 2009 geregelt.

6. Aufbau
Modul Islamische Religionslehre

7. Berufsfelder
Neben dem Hauptberufsfeld als LehrerIn an einer öffentlichen oder privaten Schule, eröffnen sich den LehramtsabsolventInnen auch andere attraktive Berufsfelder:

  • Bezirksregierung (z.B. als FachleiterIn)
  • Ministerium
  • Wissenschafts- und Forschungsbereich

8. Studienfachberatung

Daniel Roters