Nähe und Distanz

Schweinehaufen 2-1 Friedrich Verlag
© Friedrich Verlag

Schweinehaufen:

Die Schweine suhlen sich in ihrer Kuhle – welche ein Vergnügen! Auf einer Mattenfläche purzeln die Jungen kreuz und quer durcheinander. Weitere Spielregeln sind nicht nötig, es sei denn, einzelne Jungen werden zu grob.

Hinweise:

  • Vorab ein Signal vereinbaren, woraufhin sofort alle auseinandergehen!
  • Die Erfahrungen von Nähe, aber auch das Untenliegen, bei Gelegenheit ansprechen!
  • Männliche Lehrkräfte sollten bei Gelegenheit mal mitspielen – die Jungen werden begeistert sein!
Alter Gruppengröße Raum Aktivität Material
Ab 6 Jahren 6-10 Jungen Bewegungsraum/Sporthalle/ Freigelände Mittel bis wild Ggf. Turnmatten

Abklatschen 2-1 Friedrich Verlag
© Friedrich Verlag

Abklatschen:

Partnerweise versuchen die Jungen, sich gegenseitig an Schulter oder Oberschenkel leicht abuklatschen. Sie stehen sich mit leicht gebeugten Beinen gegenüber und versuchen, den Gegner mit tänzelnden Schritten und verschiedenen Finten aus der „Reserve“ zu locken. Wer den anderen „abklatscht“, bekommt einen Punkt. Erfolgreich ist man, wenn man das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz hat. Das Spiel funktioniert nur, wenn man es nicht zu ernst nimmt!

Hinweise:

  • Beim Abklatschen ist eine ruhige, konzentrierte Atmosphäre nötig – ansonsten sofort abbrechen!
  • Auch wenn das Kampfspiel zu wild wird, sollte sofort abgebrochen und reflektiert werden!
  • Der Kopf muss immer oben bleiben, sonst kann man sich verletzen!
Alter Gruppengröße Raum Aktivität Material
Ab 10 Jahren Zu zweit Bewegungsraum/ Sporthalle/ Freigelände Mitttel -

Mausefalle


Schnappt die 'Mausefalle' zu, bleibt körperliche Nähe meist nicht aus. Wem es zuviel wird, kann das Spiel daher jedoch auch jeder Zeit abbrechen.