Till Utesch von dvs ausgezeichnet

Tillbw1zu1Tillbw2zu1
© Till Utesch

Im Rahmen des Hochschultags in München wurde zum neunten Mal der dvs-Nachwuchspreis für die besten Beiträge aus dem wissenschaftlichen Nachwuchs vergeben. In diesem Jahr haben sich mit 19 Beiträgen so viele Promovierende wie noch nie im beworben. Till Utesch wurde für seine Forschung zur motorischen und psychosozialen Entwicklung und praktische Implikationen für den Sportunterricht mit dem dritten Platz geehrt. Die ersten beiden Plätze wurden einen soziologischen sowie einen neurowissenschaftlichen Beitrag vergeben. Wir gratulieren herzlich!

Projekt Motorik und Kognition spezieller Zielgruppen pilotiert

Eylard1zu1Eylard2zu1
© Eylarduswerk

Die erste Phase des Projekts Motorik und Kognition spezieller Zielgruppen wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt hat das Ziel Zusammenhänge und Interdependenzen in der Entwicklung von motorischer Kompetenz, der physischen Fitness, des physischen Selbstkonzepts und der Kognition bei Schülerinnen und Schüler mit sozialen, psychischen oder motorischen Auffälligkeiten zu erforschen. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem Eylarduswerk und der Eylardus-Schule in Bad Bentheim, Niedersachsen, durchgeführt und soll in Zukunft Studierenden Einblicke in die Themenfelder Motorik und Inklusion geben.

IfS im Beirat "Sport, Sprache, Integration"

171005 Sport Sprache Integration Foto Andrea Bowinkelmann 1 1171005 Sport Sprache Integration Foto Andrea Bowinkelmann 2 1
© Andrea Bowinkelmann (LSB NRW)

Der neu gegründete Beirat zur Integration Neuzugewanderter hat seine Arbeit in Münster aufgenommen. Der Beirat ist eingebunden in das BMBF-Projekt "Kommunale Koordinierung für Neuzugewanderte", das bundesweit in rund 320 Kommunen durchgeführt wird. Unter der Überschrift "Sport, Sprache, Integration" ist Münster der einzige Standort, der explizit den Sport einbezieht. Auf Einladung des münsterschen Amtes für Schule und Weiterbildung nahmen zahlreiche Vertreter aus Verbänden, Verwaltung und Wissenschaft an der Auftaktsitzung (Bericht WN, Bericht Focus) teil, darunter auch Prof. Nils Neuber als Direktor des Instituts für Sportwissenschaft und Jörg Verhoeven als Leiter des Hochschulsports.

Herzlich willkommen am Institut für Sportwissenschaft

170929 Gruppenfoto Ifs Fotograf Bastian Arnholdt 1 1170929 Gruppenfoto Ifs Fotograf Bastian Arnholdt 2 1
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IFS)

Die offizielle Begrüßung unserer Erstsemester findet am Montag, den 9. Oktober um 14 Uhr im Hörsaal Leo 17.21 statt. Nach der Begrüßung durch den Institutsdirektor Prof. Dr. Nils Neuber und einer kleinen Einführung in das Studium der Sportwissenschaft in Münster stellen sich Professor/innen und Mitarbeiter/innen des Instituts vor. Im Anschluss an die Begrüßung bietet das Servicecenter Sportwissenschaft eine Härtefallsprechstunde für Studierende an, die noch Seminarplätze suchen. Alle Erstsemester und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Institus sind herzlich eingeladen!

Dr. Marie Ghanbari hält Vortrag auf der Self Conference 2017

170929 Deci Ghanbari Melbourne170929 Deci Ghanbari Melbourne
© Marie Ghanbari

Im Rahmen eines vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Stipendiums hat Dr. Marie Ghanbari einen Vortrag zum Thema „It is not about winning and loosing, it is about rhythm and team spirit - from research into practice - 'Sportpate' Project“ gehalten. Des Weiteren ist eine Ausweitung des Sportpatenprojekts in Melbourne gemeinsam mit John Hattie und Christian Williams (Global Teacher Prize Top 50-2016) geplant.

Keynote zum Forschenden Lernen im Sport

170928 Wider View Foto Zfl Muenster Beide_170928 Wider View Foto Zfl Muenster Beide_
© ZFL Münster

Im Rahmen der bundesweiten Fachtagung "Forschendes Lernen - The wider view" hielt Prof. Dr. Nils Neuber einen Hauptvortrag zum Forschenden Lernen im Sport. Unter dem Titel "Von der Erfahrung zur Erkenntnis" stellte er einem interessierten Publikum aus ganz unterschiedlichen universitären Fächern fachspezifische Zugänge im Sport vor. Das Forschende Lernen gehört zu den Kernthemen des neuen Hochschulentwicklungsplans der WWU. Die gut besuchte Tagung wurde vom Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) organisiert. Für das IfS hielt zudem Renate Nocon-Stoffers einen Vortrag und Markus Jürgens präsentierte ein Poster.

CeBiS Mitgliederversammlung und Forschungstag

000000 Logo Cebis-forschungstag Foto S _nke G _tschenberg Beide2000000 Logo Cebis-forschungstag Foto S _nke G _tschenberg Beide2
© Sönke Götschenberg

Bei der diesjährigen CeBiS Mitgliederversammlung am 18.09.2017 wurden die Aktivitäten des vergangenen Jahrs vorgestellt und die Ziele für die Weiterarbeit besprochen. Zudem fand die Wahl des neuen Vorstandes statt. Dieser setzt sich aus den folgenden sieben Personen zusammen: Prof. Nils Neuber (Vorsitz), Prof. Michael Krüger, Prof. Christian Fischer, J.-Prof. Miriam Seyda, J.-Prof. Ahmet Derecik, Dr. Kai Reinhart und Franziska Duensing-Knop. Vor der Mitgliederversammlung fand der CeBiS Forschungstag statt, bei dem Esther Pürgstaller (IfS) sowie Malte Begall (DSHS Köln) zwei spannende Vorträge gehalten haben.

Promotion Till Utesch

Tillbw1zu1Tillbw2zu1
© Till Utesch

Dr. Till Utesch hat am 28. August seine Promotion zu dem Thema "Measurement of Motor Competence and Physical Fitness across Childhood" mit summa cum laude abgeschlossen. Seine Betreuer waren: Prof. Dr. Bernd Strauß, Prof. Dr. Maike Tietjens und Prof. Dirk Büsch (Uni Oldenburg). Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem außergewöhnlich guten Ergebnis!