LabTalk am Mi 11.1. von 12-13 Uhr

LabTalkLogoLabTalkLogo
© M de Lussanet

LabTalk im OpenLab. Am Mittwoch (11.1.) wird Luis Mochizuki (University of São Paulo) vortragen zu: “Coordination modes in human motion”

Frohe Weihnachten

161222 Weihnachten Foto Cco Publicdomainpictures 1 1161222 Weihnachten Foto Cco Publicdomainpictures 2 1
© PublicDomainPictures (Lizenz: CC0)

Das Institut für Sportwissenschaft wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2017!

2. Treffen zur Förderung exekutiver Funktionen

Gruppenfoto Modul Ii 1-1 Bastian ArnholdtGruppenfoto Modul Ii 2-1 Bastian Arnholdt
© Bastian Arnholdt

Im Beratungsprojekt "Förderung exekutiver Funktionen im Schulsport" fand jetzt das zweite Treffen am IfS statt. Die Veranstalter Dr. Karin Eckenbach und Prof. Nils Neuber behandelten schwerpunktmäßig die Fragestellung, wie eine individualisierte Lernförderung in der Unterrichtsalltag im Sport integriert werden kann. In einer nun anschließenden dreimonatigen Praxisphase wird den teilnehmenden Schulen die Gelegenheit gegeben, die Inhalte praktisch zu erproben. Das landesweite Projekt wird von der Unfallkasse NRW gefördert.

Weltlehrerpreis an Dr. Ghanbari

Marie-christine-ghanbari-jahromi-social-a4-graphic1zu1Marie-christine-ghanbari-jahromi-social-graphics2
© Varkey Foundation

Dr. Marie Christine Ghanbari, Lehrbeauftragte im AB Sportpsychologie, ist in der Endrunde des "Global Teacher Prize". Die mit einer Million Dollar dotierte Auszeichnung wird von der Varkey GEMS Foundation vergeben, einer Stiftung des indischen Geschäftsmanns und Philanthropen Sunny Varkey, die sich weltweit für bessere Schulqualität und die Unterstützung benachteiligter Kinder einsetzt.

Wissenschaftspreis des Deutschen Olympischen Sportbundes geht an Dr. Marcel Reinold

Marcel Reinold1zu1
© Marcel Reinold

Dr. Marcel Reinold, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Sportpädagogik & Sportgeschichte, hat für seine Dissertation zur Dopinggeschichte den Wissenschaftspreis des DOSB gewonnen. Es handelt sich um die angesehenste Auszeichnung in der Sportwissenschaft in Deutschland. Er ist damit nach Dr. Reinhart und Dr. Hübner der dritte Preisträger aus Münster.
Die preisgekrönte Arbeit ist inzwischen als Buch im Verlag transkript erschienen.
Herzlichen Glückwunsch!

Talkrunde zum Sport im Ganztag

161208talkrundeganztag Foto Karin Eckenbach 1 1161208talkrundeganztag Foto Karin Eckenbach 2 1
© Karin Eckenbach

Beim Kongress „Sport & Bildung in NRW! – Bewegte Kindheit und Jugend“ in Düsseldorf moderierte Prof. Neuber ein Forum zum „Sport im Ganztag/Sport in Bildungsnetzwerken“. Im Rahmen einer Talkrunde mit Vertretern des Schulministeriums, des Landessportbunds sowie von Schulen und Vereinen wurde die Ganztagsentwicklung in NRW nachgezeichnet. Anschließend bot sich den Forumsgästen an 12 Stationen die Möglichkeit der intensiven Auseinandersetzung mit der Kooperationsthematik von Schule und Sportverein. Einen Bericht zum Kongress und zum Forum finden Sie hier.

Spitzensport nach dem Vorbild der DDR?

Tu Chemnitz 1zu1Tu Chemnitz 2zu1
© https://www.tu-chemnitz.de/uk/corporate_design/logo.php

Am kommenden Donnerstag - 8.12.16, Raum Leo 22, 16-18 Uhr - kommt Prof. Dr. Albrecht Hummel (TU Chemnitz) zu einem Gastvortrag ins Sporthistorische Kolloquium. Er spricht über „Sportförderung in Deutschland – Vorbild DDR?“ Das Thema ist für all diejenigen spannend, die die derzeitige Diskussion um das neue Sportförderkonzept verfolgen. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen!