• Forschungsschwerpunkte

    • Empirische Methoden (insbesondere quantitative Methoden)
    • Politische Soziologie / Öffentliche Meinung (insbesondere im Bereich IB)
    • Regionale Organisationen und Integration
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Promotion (Dr. phil.) im Fach Politikwissenschaft an der Universität Freiburg.
    -
    Magister Artium in Politikwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Musikwissenschaft an der Universität Freiburg

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Juniorprofessor für Quantitative Methoden an der Universität Münster
    -
    Postdoc / Akademischer Rat (Internationale Beziehungen) an der Universität Göttingen
    -
    Postdoc (Internationale Politik) an der Universität Salzburg
    -
    Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Freiburg
  • Lehre

     

    Vorlesung
    Seminar
    Praktikum
    Übung
    Kolloquium

    Vorlesungen
    Praktikum
    Übungen
    Kolloquium

    Vorlesung
    Seminar
    Praktikum
    Übung
    Kolloquium

    Vorlesung
    Seminare
    Praktikum
    Übung
    Kolloquium

    Vorlesung
    Seminar
    Praktikum
    Übung
    Kolloquium

    Vorlesung
    Seminar
    Praktikum
    Übung

    Vorlesung
    Übung

    Vorlesungen
    Praktikum
    Übungen

    Seminar
    Praktika

    Übungen
    Sonstige Lehrveranstaltungen
  • Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Schlipphak, Bernd. . Framing Ideology - Die Vermittlung ideologischer Positionierungen zwischen Parteien, Medien und Wählern. Baden-Baden: Nomos.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Schlipphak Bernd, Bastian Corina, Gunkel Anne, Leistert Hannes, Menniken Timo, Rhodius Regina (Hrsg.): . Wasser - Konfliktstoff des 21. Jahrhunderts. Heidelberg: Winter.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Schlipphak Bernd, Freise Matthias, Förster, Jan. . „Legitimationsstrategien autoritärer Rentierstaaten in Zeiten der Krise.“ Zeitschrift für Politik 64, Nr. 1: 3-20. doi: 10.5771/0044-3360-2017-1-3.
    • Schlipphak B, Isani M. . ‘In the European Union we trust: European Muslim attitudes toward the European Union.’ European Union Politics online first. doi: 10.1177/1465116517725831.
    • Schlipphak Bernd, Treib Oliver. . ‘Playing the Blame Game on Brussels: The Domestic Political Effects of EU Inverventions against Democratic Backsliding.’ Journal of European Public Policy 24, Nr. 3: 352-365. doi: 10.1080/1350163.2016.1229359.
    • Poppenborg T, Schlipphak B. . „Haben islamistische Parteien wirklich einen politischen Vorteil?Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 45, Nr. 3: 13-27.
    • Isani M, Schlipphak B. . ‘The Desire for Sovereignty: An Explanation of EU Attitudes in the Arab World.’ Journal of Common Market Studies OnlineFirst. doi: 10.1111/jcms.12485.
    • Schlipphak B. . ‘MEASURING ATTITUDES TOWARD REGIONAL ORGANIZATIONS OUTSIDE EUROPE.’ Review of International Organizations NN. doi: 10.1007/s11558-014-9205-5.
    • Schlipphak Bernd, Heinisch Reinhard. . „Wenn Europa zum Problem wird – die Effekte der Finanzkrise auf Euroskeptizismus und nationales Wahlverhalten in Mittel- und Osteuropa.“ Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschft 8, Nr. Special Issue 5: 177-196.
    • Schlipphak Bernd. . ‘Actions and attitudes matter: International Public Opinion towards the European Union.European Union Politics 0. doi: 10.1177/1465116513482527.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Fuchs Doris, Gumbert Tobias, Schlipphak Bernd. . ‘Euroscepticism and Big Business.’ In The Routledge Handbook of Euroscepticism, edited by Leruth Benjamin, Startin Nicholas, Usherwood Simon, 317-330.
    • Mause Karsten, Schlipphak Bernd. . ‘Increasing Winners-Losers Gap? Increasing Euroscepticism? Exploring the Economic Crisis' Conflict Potential.’ In Europe's Crisis: The Conflict-Theoretical Perspective, edited by Krieger Tim, Neumärker Bernhard, Panke Diana, 111-132. Baden-Baden: Nomos.
    • Schlipphak Bernd, Menniken Timo. . ‘Assessing Attitudes towards Regional Integration Processes.In The Regional Integration Manual, edited by De Lombaerde P et al., 24-50. London: Routledge.
    • Schlipphak Bernd, Eith Ulrich. . „Deutsche Kontraste – Politische Lagerbildung versus fluider Wettbewerb.“ In Deutsche Kontraste 1990-2010, herausgegeben von Glaab Manuela, Weidenfeld Werner, Weigl, Michael, 75-99. Frankfurt am Main: Campus.
    • Schlipphak Bernd, Brechon Pierre. . ‘Les grandes tendances du comportement électoral.’ In L'avenir des partis politiques en France et en Allemagne, edited by Demesmay Claire, Glaab Manuela, 61-82.
    • Schlipphak Bernd, Eith Ulrich. . „Die baden-württembergische Landtagswahl 2006 im Einflussfeld der Bundespolitik: Auswirkungen und Rückwirkungen.“ In 100 Tage Schonfrist. Politik in Deutschland zwischen Bundestagswahl 2005 und Landtagswahlen 2006., herausgegeben von Tenscher Jens, Batt Helge, 139-153. Wiesbaden: VS.
    • Schlipphak Bernd, Eith Ulrich. . „Zwischen Protestanten, Weinbauern und Sozialliberalen - die FDP in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.“ In Wahlkämpfe in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, herausgegeben von Schmid Josef, Zolleis Udo, 116-135.