Was bedeutet „Dschihad“?

Audio Schoeller

Der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Marco Schöller warnt den Westen vor falschen Dschihad-Vorstellungen. Der Dschihad sei nicht immer ein brutaler Kampf oder ein „heiliger Krieg des Islam“, auch wenn er in der westlichen Wahrnehmung meist mit gewaltsamen Terroranschlägen verbunden wird. Prof. Schöller sprach einen Tag nach dem Tod von Osama bin Laden zum Thema „Dschihadismus“. Der Vortrag fand im Rahmen der Ringvorlesung „Religion und Gewalt – Erfahrungen aus drei Jahrtausenden Monotheismus“ am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ statt.

Mehr Informationen zum Vortrag vom 3. Mai 2011 finden sich hier. Er lässt sich auf dieser Seite anhören. Journalisten können sich bei Interesse an sendefähigen O-Tönen an das Zentrum für Wissenschaftskommunikation unter der Telefonnummer +49 251/83-23376 oder per E-Mail an religionundpolitik@uni-muenster.de wenden.

Vortrag „Wortgewalt, Kampf und Seelenheil: Warum es nicht den einen Dschihad gibt“