Aufbau und Pflege wissenschaftlicher Netzwerke

Neue Veranstaltung im Gleichstellungsprogramm des Exzellenzclusters

News Workshop Gleichstellung
Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf
© Hilla Südhaus

Im Gleichstellungsprogramm des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ steht eine neue Veranstaltung an. Der Abend befasst sich mit dem Thema Networking. „Im Mittelpunkt steht der Aufbau und die Pflege von wissenschaftlichen Netzwerken“, erläutert die Gleichstellungsbeauftragte des Exzellenzclusters, Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf. „Geplant ist ein Erfahrungsaustausch, bei dem die Mentorinnen des Exzellenzclusters von ihren Erfahrungen berichten können. Selbstverständlich wird es auch Gelegenheit zum eigenen Netzwerken geben.“

Die Veranstaltung findet am 25. November ab 18:00 im Foyer des Clustergebäudes statt. Mit dem Gleichstellungsprogramm zielt der Exzellenzcluster auf die Gleichstellung seiner Mitglieder und den Abbau von Benachteiligungen zwischen Frauen und Männern in Beruf und Gesellschaft. Es sieht ein flexibles Mentoringprogramm vor, bei dem Professorinnen und Professoren Nachwuchswissenschaftlerinnen individuell beraten. (ska/vvm)