Aktuelle Informationen zu COVID-19

Letzes Update dieser Seite

++++++ 28. Mai 2020 ++++++

Offizielle Informationen des Rektorats

https://sso.uni-muenster.de/de/coronavirus-information.html

https://sso.uni-muenster.de/de/corona-studi-infos.html

  • [NEU] Allgemeine Übersicht über die Maßnahmen

    Liebe Studentinnen und Studenten,

    das Corona-Virus hält uns in Atem. Nach den weitreichenden Beschlüssen von Landesregierung und Rektorat am Freitag hat das Rektorat die WWU-spezifischen Regelungen noch einmal geschärft. Unter anderem sind jetzt alle Lehrveranstaltungen und Prüfungen bis zum 20. April ausgesetzt. Daraufhin haben wir die Regelungen für das Institut für Psychologie und für das Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung noch einmal angepasst:

    • Alle Gebäude sind ab Donnerstag (19.03.2020) nicht mehr für Studierende zugänglich.
    • Die Bibliothek ist geschlossen. Eine Ausleihe ist unter bestimmten Bedingungen möglich. [mehr Details]
    • Die meisten Arbeitsbereiche haben ihre Präsenzzeiten deutlich reduziert, und Sprechzeiten werden bis auf weiteres nur noch telefonisch oder per Skype durchgeführt. Die Kontaktdaten Ihrer Dozentinnen und Dozenten finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Arbeitsbereiche.
    • NEU Die Coronaschutzverordnung, gültig ab dem 30.05.2020 kann hier eingesehen werden. Alle derzeit gültigen Verordnungen finden Sie auch auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

  • [NEU] Infos zum Studium

    • Hinweise zur Durchführung der Prüfungen des zweiten Prüfungs- bzw. Wiederholungstermin aus dem WS 19/20
      Die Klausuren sind nun für die Pfingstwoche vom 02.06. - 05.06. und für den 09.06. und 12.06. geplant. Die genauen Termine sind:
      B. Sc. Psychologie (auch für Nebenfachstudierende B.Sc. Mathematik, B.Sc. Physik, BA Erziehungswissenschaft, MA Erziehungswissenschaft, BA Kommunikationswissenschaft, Jura: Schwerpunktbereich Kriminalwissenschaft)
      M. Sc. Psychologie (auch für Nebenfachstudierende M. Sc. Mathematik, M. Sc. Physik)durchzuführen.
      Es wird sichergestellt sein, dass die Studierenden während der Klausur einen Sicherheitsabstand von 2 m haben. Wir werden Sie ca. zwei Wochen vorher über den genauen Ablauf (Infos u.a. zu Mundschutz-Pflicht, Einlass ins Gebäude, Abstandhaltung beim Warten bzw. in den Räumen) informieren.
      Noch ausstehende mündliche Prüfungen sollen weiterhin videobasiert durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie hier Kontakt zu Ihrer/Ihrem Prüferin/Prüfer zwecks Terminabsprache auf. Auch diese Prüfungen müssen spätestens bis zum 12.06.2020 abgelegt werden.
      Aktualisierung (20.05.2020 und 22.05.2020): Am 15.05.2020 ist eine Änderung der Corona-Epidemie-Hochschulordnung in Kraft getreten. Danach hat eine Abmeldung von Prüfungen bzw. das Nicht-Erscheinen bei einer Klausur keine negativen Auswirkungen (§ 7 (4): "Der Rücktritt von einer Prüfung ist bis zu ihrem Beginn zulässig; das Versäumnis einer Prüfung ist unschädlich.") Die erste Änderung der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung sieht darüber hinaus vor, dass jeder Prüfungsversuch, der im Sommersemester 2020 abgelegt wird und nicht bestanden wird (gilt für Prüfungen seit dem 15.04.2020), als Freiversuch gilt.
      Alle weiteren Informationen auch zu möglichen Wiederholungsterminen finden Sie auf den Seiten zu den Prüfungen im B. Sc. bzw. M. Sc. Psychologie (link s. o.)
    • Hinweise zur Durchführung der Lehrveranstaltungen im SS 20
      Viele Veranstaltungen werden ab dem 20.04.2020 digital starten. Wir hoffen, dass alle Leistungen im SS 20 erbracht werden können. Die folgenden Übersichten, die bis zur Vollständigkeit täglich aktualisiert werden, zeigen den Stand der Planungen für die einzelnen Lehrveranstaltungen. Sie finden dort auch Informationen zur Selbsteinschreibung in die Learnweb-Kurse und zum Ablauf der Veranstaltung.
      Stand 11.04.2020; 13.00 Uhr
      B. Sc. Psychologie (auch für Nebenfachstudierende B.Sc. Mathematik, B.Sc. Physik, BA Erziehungswissenschaft, MA Erziehungswissenschaft, BA Kommunikationswissenschaft, Jura: Schwerpunktbereich Kriminalwissenschaft)
      M. Sc. Psychologie (auch für Nebenfachstudierende M. Sc. Mathematik, M. Sc. Physik)
      Lehramtsstudiengänge
      für alle Studiengänge: Kolloquien
    • NEU Die aktuelle Allgemeinverfügung zur Durchführung von Lehr- und Praxisveranstaltungen sowie Prüfungen in NRW vom 25.05.2020 kann hier eingesehen werden.
    • Hinweise zur Einschreibung in Learnweb-Kurse finden Sie unter Learnweb FAQ Studierende
    • Informationen und Zugang zu Zoom
    • Ab dem 13.04.2020 können die folgenden mündlichen Prüfungen (Termin 02 und Wiederholungen) videokonferenzbasiert abgelegt werden:
      B. Sc. Psychologie: Vertiefungen klinische Psychologie
      M. Sc. Psychologie: Schwerpunkt Klinische Psychologie und Experimentelle Psychopathologie (Modul G und Modul H)
      Die Studierenden, die davon Gebrauch machen können, sind per mail informiert worden.
      Alle anderen Prüfungen sind noch nicht terminiert.
    • Die Pfingstwoche (02.06. - 05.06.2020) wird, anders als zunächst geplant, nicht für curriculare Lehre verwendet. Wir werden Sie hier in Kürze darüber informieren, welche Regelungen im Fach Psychologie hier getroffen werden (z. B. Prüfungswoche).
      Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass damit keine Aussage darüber getroffen ist, ob Präsenzlehre oder Exkursionen oder andere Formate zu diesem Zeitpunkt wieder möglich sein werden.
    • Bis zum 20.4. finden keine Präsenzlehrveranstaltungen statt, auch keine Blockveranstaltungen. Sofern Lehrveranstaltungen (z. B. Kompaktseminare im Lehramt) in digitalisierter Form durchgeführt werden, werden Sie direkt von den Dozentinnen und Dozenten darüber informiert.
    • Alle Informationen bzgl. Übergang in den Master und ins Referendariat und zum Praxissemester (Lehramt) finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung.
    • Sie erhalten durchgehend Bafög. Eine Verschiebung des Semesterbeginns stellt offiziell eine Verlängerung der vorlesungsfreien Zeit dar, in der Ausbildungsförderung gewährt wird. Infos hierzu finden Sie auf den Seiten des Studierendenwerks.
    • Wir klären zurzeit, wie wir sicherstellen können, dass alle Studierenden ihren Einschreibeschlüssel für Veranstaltungen im Learnweb erhalten. Informationen dazu folgen in Kürze.
    • Abschlussarbeiten
      • Anmeldungen für Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten) sind bis zur Wiederaufnahme des Lehrbetriebs (bisher 20.04.2020) nicht möglich.
      • Die Bearbeitungsdauer für Abschlussarbeiten wird um die Dauer der Aussetzung des hochschulweiten Lehrbetriebs verlängert, ohne dass es einer gesonderten Beantragung bedarf.
      • Eine Einreichung in rein digitaler Form als PDF wird empfohlen. Die Prüfungsämter werden konkrete Handlungsanweisungen für eine digitale Einreichung auf ihren Homepages bereithalten.
    • Hausarbeiten/Ausarbeitungen/Schriftliche Essays etc.
      • Die Bearbeitungsdauer wird um die Dauer der Aussetzung des hochschulweiten Lehrbetriebs verlängert, ohne dass es einer gesonderten Beantragung bedarf.
      • Bei konkreten Fragen zur Abgabe der jeweiligen Leistung wenden sie sich direkt an die Dozierenden.
      • Eine Einreichung in rein digitaler Form als PDF wird empfohlen.
    • VP-Stunden: Für den Erwerb von Versuchspersonenstunden kann ab dem Vorlesungsbeginn das Digitale Schwarze Brett zur Suche von geeigneten Studien genutzt werden.

  • zur Notfonds-Seite!
    © WWU

    Corona-Notfonds für Studierende der WWU

    Hintergrund

    • Zahlreiche Studierende sind von der Corona-Pandemie finanziell betroffen und bitten bei den universitären Beratungsstellen (ZSB und Brücke) und beim Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) um Hilfe.
    • Der Verlust von Nebenjobs, bedingt durch den Ausbruch von Covid-19, fiel mit dem Start der Semesterferien zusammen – eine Zeit, die viele Studierende nutzen müssen, um einer Nebentätigkeit nachzugehen und Geld für die Finanzierung ihres Studiums zu verdienen.
    • Die Anzahl der Studierenden, die ihre Kosten für Miete und Lebenshaltungskosten nicht mehr ohne Hilfe tragen können – und damit in existenzielle Not geraten- nimmt rapide zu.
    • Nicht alle Studierenden haben die Möglichkeit, sofort eine andere Arbeitsstelle (z. B. im Supermarkt) anzutreten, z. B. aus gesundheitlichen oder familiären Gründen

    Gründung Notfonds

    • Koordiniert von der Stabsstelle Universitätsförderung wurde der Corona-Notfonds für Studierende in Not eingerichtet.
    • Als Kooperationspartner wurden die Stiftung WWU Münster, die Universitätsgesellschaft Münster e.V. und der AStA gewonnen.
    • Auf der Homepage zum Fonds (go.wwu.de/corona-notfonds) sind Online-Spenden über Paypal, Kreditkarte und Lastschrift möglich. Überweisungen sind ebenfalls möglich.
    • NEU Aus den Spenden werden Beihilfen in Höhe von jeweils bis zu 450 Euro vergeben, die pro Person maximal zweimal ausgezahlt werden können. (Dies entspricht jeweils etwas mehr als einer monatlichen Mietzahlung in Münster.)
    • Die Spenden werden bei der Universität gesammelt und nach Beratung und Prüfung durch den AStA anhand definierter Richtlinien von der WWU an die Studierenden in Not ausgezahlt.

    Unterstützung und Spenden

    • Bitte verbreiten Sie den Spendenaufruf und den Link go.wwu.de/corona-notfonds in Ihren Netzwerken.
    • Bitte weisen Sie Studierende, die wegen der Corona-Krise in finanzielle Not geraten sind, auf diesen Fonds hin.
    • Wenn möglich, bitten Sie auch die Förder- und Alumni-Vereine der Fachbereiche sowie deren Mitglieder um Unterstützung.

    Ihre Ansprechpartnerin

    Petra Bölling

    Leitung Stabsstelle Universitätsförderung

    Tel.: +49 251 83-22466
    Fax: +49 251 83-22271

    E-Mail: petra.boelling@wwu.de