Aktuelle Informationen zu COVID-19

Letzes Update dieser Seite

++++++ 30. Oktober 2020 (11:00 Uhr) ++++++

Offizielle Informationen des Rektorats

https://sso.uni-muenster.de/de/coronavirus-information.html

https://sso.uni-muenster.de/de/corona-studi-infos.html


 Infopaket für den wissenschaftlichen Nachwuchs

 Infopaket für wissenschaftliche Führungskräfte

  • Allgemeine Übersicht über die Maßnahmen

    Liebe Studentinnen und Studenten,

    das Corona-Virus hält uns weiterhin in Atem. Während die Universität im zweiten Semester seit Corona nun wieder Richtung Normalbetrieb steuert, muss gleichzeitig mit Sorge auf die steigenden Fallzahlen geschaut werden. Aktuelle Informationen zu der derzeitigen Nutzbarkeit des Institutsgebäudes, allgemeine Regeln für deren Nutzung bekommen Sie daher hier:

    • Die Gebäude der Fliednerstraße 21 sind wieder für Studierende über den Haupteingang zugänglich. Es ist notwendig sich bei Eintreten des Gebäudes am Haupteingang in eine Liste einzutragen, um für den Fall von Neuinfektionen schnell Kontakt aufnehmen zu können.
    • Ab dem 1. September 2020 gilt auf allen Verkehrs- und Gemeinschaftsflächen des Institutsgebäudes (z.B. Flure, Foyer...) unabhängig vom Mindestabstand uneingeschränkt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes!
    • Die Bibliothek ist wieder eingeschränkt als Lernort und zur persönlichen Ausleihe geöffnet. Dies gilt nicht für Personen, die von der Maskenpflicht befreit sind. Bitte informieren Sie sich zu den Details auf den Seiten der Bibliothek.
    • Die meisten Arbeitsbereiche haben ihre Präsenzzeiten deutlich reduziert, und Sprechzeiten werden bis auf weiteres nur noch telefonisch oder per Skype  oder Zoom durchgeführt. Die Kontaktdaten Ihrer Dozentinnen und Dozenten finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Arbeitsbereiche.
    • Die Coronaschutzverordnung, gültig ab dem 30.05.2020 kann hier eingesehen werden. Alle derzeit gültigen Verordnungen finden Sie auch auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

  • Infos zum Studium

    • Hinweise zur Durchführung der Lehrveranstaltungen im WS 20/21
      Die Veranstaltungen im WS 2020/2021 werden in einem der drei Formate - Distanz, Präsenz oder Hybrid - durchgeführt.
      Distanz: Die Veranstaltung wird ausschließlich online entweder zu den im Vorlesungsverzeichnis angegebenen Uhrzeiten (synchron) und/oder unabhängig davon (asynchron) durchgeführt.
      Präsenz: Die Veranstaltung ist zum jetzigen Zeitpunkt als Präsenzveranstaltung geplant.
      Hybrid: In der Veranstaltung werden digitale Elemente und Präsenztermine kombiniert.
      Ein erster Überblick über das Format der Veranstaltungen im B. Sc. und M. Sc. Studiengang Psychologie (auch für Nebenfachstudierende B.Sc. und M. Sc. Mathematik, B.Sc. und M. Sc. Physik, BA Erziehungswissenschaft, MA Erziehungswissenschaft, BA Kommunikationswissenschaft, Jura: Schwerpunktbereich Kriminalwissenschaft) finden Sie in dieser Tabelle (Stand: 30.10.2020, Änderungen sind farblich unterlegt). Die Einträge werden ständig aktualisiert und auch das elektronische Vorlesungsverzeichnis (LSF) wird in den nächsten Woche bzgl. der Raumangaben überarbeitet.
      Alle Informationen zu den Lehrveranstaltungen in den Lehramtsstudiengängen finden Sie hier.
    • HInweise zum Learnweb-Zugang
      In der Regel ist eine Einschreibung in die Learnweb-Kurse (Vorlesungen und die zugeordneten Seminare) ohne Einschreibeschlüssel ab sofort möglich. Nach dem 13.11.2020 wird der unverschlüsselte Zugang gesperrt. Alle Studierenden im 1. Fachsemester müssen zunächst das Ergebnis der Seminarplatzverteilung in der kommenden Woche abwarten!
    • Hinweise zu Prüfungen : Die Regelungen der am 15.05.2020 in Kraft getretenen Corona-Epidemie-Hochschulordnung gilt bis zum 31.12.2020. Es ist in Aussicht gestellt worden, dass es Mitte Oktober eine Ordnung geben wird, die bis zum Ende des Wintersemesters Gültigkeit hat. Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, welche Ausführungen zu Prüfungen und Anwesenheit in die Ordnung aufgenommen werden. Sobald die Ordnung vorliegt, wird an dieser Stelle über die Auswirkungen informiert.
    • Die aktuelle Allgemeinverfügung zur Durchführung von Lehr- und Praxisveranstaltungen sowie Prüfungen in NRW vom 25.05.2020 kann hier eingesehen werden.
    • Hinweise zur Einschreibung in Learnweb-Kurse finden Sie unter Learnweb FAQ Studierende
    • Informationen und Zugang zu Zoom
    • Alle Informationen bzgl. Übergang in den Master und ins Referendariat und zum Praxissemester (Lehramt) finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung.
    • Sie erhalten durchgehend Bafög. Eine Verschiebung des Semesterbeginns stellt offiziell eine Verlängerung der vorlesungsfreien Zeit dar, in der Ausbildungsförderung gewährt wird. Infos hierzu finden Sie auf den Seiten des Studierendenwerks.
    • Abschlussarbeiten
      • Die Bearbeitungsdauer für Abschlussarbeiten wird um die Dauer der Aussetzung des hochschulweiten Lehrbetriebs verlängert, ohne dass es einer gesonderten Beantragung bedarf.
      • Eine Einreichung in rein digitaler Form als PDF wird empfohlen. Die Prüfungsämter werden konkrete Handlungsanweisungen für eine digitale Einreichung auf ihren Homepages bereithalten.
    • Hausarbeiten/Ausarbeitungen/Schriftliche Essays etc.
      • Die Bearbeitungsdauer wird um die Dauer der Aussetzung des hochschulweiten Lehrbetriebs verlängert, ohne dass es einer gesonderten Beantragung bedarf.
      • Bei konkreten Fragen zur Abgabe der jeweiligen Leistung wenden sie sich direkt an die Dozierenden.
      • Eine Einreichung in rein digitaler Form als PDF wird empfohlen.
    • VP-Stunden: Für den Erwerb von Versuchspersonenstunden kann ab dem Vorlesungsbeginn das Digitale Schwarze Brett zur Suche von geeigneten Studien genutzt werden.

  • zur Notfonds-Seite!
    © WWU

    Corona-Notfonds für Studierende der WWU

    Hintergrund

    • Zahlreiche Studierende sind von der Corona-Pandemie finanziell betroffen und bitten bei den universitären Beratungsstellen (ZSB und Brücke) und beim Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) um Hilfe.
    • Der Verlust von Nebenjobs, bedingt durch den Ausbruch von Covid-19, fiel mit dem Start der Semesterferien zusammen – eine Zeit, die viele Studierende nutzen müssen, um einer Nebentätigkeit nachzugehen und Geld für die Finanzierung ihres Studiums zu verdienen.
    • Die Anzahl der Studierenden, die ihre Kosten für Miete und Lebenshaltungskosten nicht mehr ohne Hilfe tragen können – und damit in existenzielle Not geraten- nimmt rapide zu.
    • Nicht alle Studierenden haben die Möglichkeit, sofort eine andere Arbeitsstelle (z. B. im Supermarkt) anzutreten, z. B. aus gesundheitlichen oder familiären Gründen

    Gründung Notfonds

    • Koordiniert von der Stabsstelle Universitätsförderung wurde der Corona-Notfonds für Studierende in Not eingerichtet.
    • Als Kooperationspartner wurden die Stiftung WWU Münster, die Universitätsgesellschaft Münster e.V. und der AStA gewonnen.
    • Auf der Homepage zum Fonds (go.wwu.de/corona-notfonds) sind Online-Spenden über Paypal, Kreditkarte und Lastschrift möglich. Überweisungen sind ebenfalls möglich.
    • NEU Aus den Spenden werden Beihilfen in Höhe von jeweils bis zu 450 Euro vergeben, die pro Person maximal zweimal ausgezahlt werden können. (Dies entspricht jeweils etwas mehr als einer monatlichen Mietzahlung in Münster.)
    • Die Spenden werden bei der Universität gesammelt und nach Beratung und Prüfung durch den AStA anhand definierter Richtlinien von der WWU an die Studierenden in Not ausgezahlt.

    Unterstützung und Spenden

    • Bitte verbreiten Sie den Spendenaufruf und den Link go.wwu.de/corona-notfonds in Ihren Netzwerken.
    • Bitte weisen Sie Studierende, die wegen der Corona-Krise in finanzielle Not geraten sind, auf diesen Fonds hin.
    • Wenn möglich, bitten Sie auch die Förder- und Alumni-Vereine der Fachbereiche sowie deren Mitglieder um Unterstützung.

    Ihre Ansprechpartnerin

    Petra Bölling

    Leitung Stabsstelle Universitätsförderung

    Tel.: +49 251 83-22466
    Fax: +49 251 83-22271

    E-Mail: petra.boelling@wwu.de