Jens Bölte
|
Neuerwerbung Buchpaket

Die Zweigbibliothek Münster / Universitäts- und Landesbibliothek hat eine Liste von Büchern des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht erworben. Die Fachpakete Psychotherapie und Psychologie 2016 – 2018, das Fachpaket Angewandte Psychologie Erwachsene 2016, das Fachpaket Schriften des Sigmund-Freud-Instituts 2016 und eine Reihe von weiteren Titeln.

Jens Bölte
|
Wiley und Projekt Deal

Der Wissenschaftsverlag Wiley und das Projekt DEAL der HRK schließen zukunftsorientierte Partnerschaft für Deutschland zur Erprobung neuer Publikationsmodelle. Forscher sollen bessere Möglichkeiten haben, Forschungsergebnisse über die Zeitschriften von Wiley zu verbreiten. Teilnehmenden deutschen Institutionen wird weiterhin Zugang zu Wileys Portfolio an wissenschaftlichen Journals ermöglicht. Zur Pressemitteilung [de]

Jens Bölte
|
Springer/Nature und Deal

Springer Nature und das Projekt DEAL [de] der Allianz der Wissenschafts­organisationen haben deutliche Fortschritte in den Verhandlungen über ein Modell des Publizierens und Lesens wissenschaftlicher Literatur erzielt (Pressemitteilung [de] der HRK vom 04. Dezember 2018). Es ist geplant, die Gespräche Mitte 2019 zum Erfolg zu führen. Ziel des Projektes DEAL ist es, bundesweite Lizenzverträge für das gesamte Portfolio elektronischer Zeitschriften (E-Journals) großer Wissenschaftsverlage ab dem Lizenzjahr 2017 abzuschließen. Der gegenwärtige Status Quo bei der Verhandlung, den Inhalten und der Preisgestaltung soll signifikant geändert werden. Der kostengünstige Zugang zu wissenschaftlicher Literatur soll für die Wissenschaft verbessert werden bei gleichzetiger Implementation einer Open-Access-Komponente.

Jens Bölte
|
ORCID
Orcid-logo
© MIT-Lizenz

Die WWU ist dem ORCID-Konsortium beigetreten, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Nutzung von ORCID zu unterstützen. ORCID [en] ist eine internationale Non-Profit Organisation, die eindeutige Identifkatoren für Verfasserinnen und Verfasser wissenschaftlicher Werke vergibt.

Jens Bölte
|
Sprachlernprogramm

Die ULB hat das Sprachlernprogramm Rosetta Stone bis (erstmal) Oktober 2019 lizenziert.  Rosetta Stone eine web-basierte Technologie ist mit der Sie zu jeder Zeit und überall, am Computer oder mit der App per Tablet bzw. Smartphone eine Fremdsprache lernen können.

Elsevier hat den Zugang gesperrt

Seit dem 01.01.2017 stehen die aktuellen Ausgaben aller Elsevier-Zeitschriften über ScienceDirect nicht mehr zur Verfügung. Ein uneingeschränkter Zugriff gilt nur für die Inhalte, für die Archivrechte bestehen. Die ULB hat die veränderten Zugriffsrechte auf den entsprechenden Seiten kenntlich gemacht. Die Elsevier-Zeitschriften werden in der elektronischen Zeitschriftenbibliothek beispielsweise mit einem Hinweis auf eingeschränkten Zugriff via gelb/roter Ampel kenntlich gemacht.

Elsevier hat trotz des vertraglosen Zustands unaufgefordert den Zugriff auf alle Zeitschriften ermöglicht. Dies wurde – auf ausdrückliche Empfehlung der Hochschulrektorenkonferenz – aus rechtlichen Gründen seitens der ULB jedoch nicht kenntlich gemacht. Um die Versorgung aller Wissenschaftler und Studierenden trotzdem sicherzustellen, wurden bereits Ende 2016 wichtige Vorkehrungen getroffen: So stehen umfangreiche Angebote der Dokumentenlieferung wie beispielsweise die klassische Fernleihe oder schnelle Direktlieferdienste zur Verfügung.

Was ist jetzt neu?
Elsevier hat den bis dahin offenen ScienceDirect-Zugang gesperrt. Alle Studierenden und Wissenschaftler können somit nicht mehr auf die entsprechenden Zeitschriften zugreifen.

Wie geht es weiter?
Selbstverständlich greifen die Angebote für die Notversorgung weiterhin, so dass eine akzeptable Versorgung mit Elsevier-Publikationen für alle WWU-Angehörigen gewährleistet ist. Die ULB geht davon aus, dass sich das Fernleihaufkommen nun erhöhen wird und ergreift alle erforderlichen Unterstützungsmaßnahmen für einen reibungslosen Ablauf. Prof. Horst Hippler, Sprecher der Projektgruppe DEAL, betont, dass die Gruppe weiterhin für Gespräche mit dem Elsevier-Verlag zur Verfügung steht.

Wichtige Fragen und Antworten zum DEAL-Projekt und zur Kündigung des Elsevier-Vertrages der WWU

Jens Bölte
|
WebQuest

Die ULB hat einen interaktiven LearnWeb-Kurs zur Literaturrecherche in Psychologie erstellt.

Wir verleihen ab sofort Sicherungsschlösser für Laptops

Hierfür können Sie die Sicherungsbügel an allen Tischen auf der rechten Seite und entlang der Fenster nutzen. Auf diese Weise müssen Sie nicht jedes Mal Ihren Laptop mitnehmen, wenn Sie kurz Ihren Arbeitsplatz in der Bibliothek verlassen möchten. Hinterlegen Sie bitte einen Ausweis als Pfand an der Bibliotheks-Aufsicht für die Tages-Ausleihe eines Schlosses.

Jens Bölte
|
Open-Access
Open Access
© Von Open Access - Extrahiert aus [1], Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=38933434

Die ULB bietet seit dem 01.11.2017 eine Finanzierung von open access Veröffentlichungen in Monographien und Sammelbänden. Informationen zur Finanzierung, dem Kreis der Antragsberechtigten und der Bedingungen finden Sie auf den Seiten der ULB zum open access.

Jens Bölte
|

eRef zu Fachbüchern des Kohlhammer-Verlag

Seit dem 01.12.2017 hat die ULB das eRef Lizenzpaket Psychologie und Sucht des Kohlhammer-Verlags abonniert.

Briefkasten

Sie finden einen Bibliotheksbriefkasten neben den blauen Schließfächern für Ihre Anmerkungen, Lob, Kritik, Wünsche etc. an das Bibliotheksteam. Wir hoffen, dass Sie reichlich davon Gebrauch machen.