© ProVision · R. Fehrmann

Newsletter des Videoportals ProVision

Über unseren Newsletter informieren wir in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten in den Videoportalen ProVision und ViU: Early Science.
Falls Sie den Newsletter direkt per E-Mail erhalten möchten, können Sie ihn über diese Seite abonnieren. Untenstehend finden Sie die bisherigen Newsletter zur Ansicht hinterlegt.

ProVision/ViU: Early Science
|

Neue Analyseschwerpunkte im ProVision-Portal

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie über zwei neue Analyseschwerpunkte im ProVision-Portal informieren.

Im Portal findet sich ab sofort die Video-Reihe „Anfangsunterricht“. Innerhalb dieser Reihe wurde der Anfangsunterricht einer Grundschulklasse im Fach Mathematik über den Verlauf des gesamten Schuljahres 2017/2018 mit der Kamera begleitet. In den Folgejahren wurden die Videos umfangreich aufbereitet und dazugehörige Begleitmaterialien erstellt, sodass die Video-Reihe „Anfangsunterricht“ nun 23 Unterrichtsstunden und 80 Einzelclips zu den fünf Unterrichtseinheiten „Lernausgangslage erfassen“, „Arithmetik – Einführung von Ziffern“, „Stationenarbeit“, „Zahlzerlegung“ und „Umgang mit Geld“ umfasst. Sie gelangen zu den Unterrichtsstunden und Einzelclips der Video-Reihe „Anfangsunterricht“, indem Sie auf der Videosammelseite im Videofilter als Analyseschwerpunkt „1. Klasse Anfangsunterricht“ anklicken.

Der neu integrierte Analyseschwerpunkt „Sprechförderlicher Englischunterricht“ steht für eine aktuelle Videoreihe, bei der verschiedenartige fachdidaktische Prinzipien zur Förderung der verbalen Kommunikation und Interaktion von Lernenden in der Zielsprache Englisch im Interessenfokus stehen. Weitere Stunden zu diesem Schwerpunkt sind für das nächste Jahr geplant. Der aktuelle Stand dieser Videoreihe und weitere Informationen können hier eingesehen werden.

Beschreibungen der beiden neuen Analyseschwerpunkte finden Sie auch im ProVision-Portal.

Herzliche Grüße
Ihr ProVision-/ViU-Projektteam

ProVision/ViU: Early Science
|

Eröffnung des Meta-Videoportals für die Lehrkräftebildung

Liebe Nutzer*innen der Videoportale ProVision und ViU: Early Science,

Wir möchten Sie herzlich zu folgender digitaler Veranstaltung einladen:

Lehren und Forschen mit Videos in der Lehrkräftebildung:
Eröffnung des bundesweiten Meta-Videoportals

am 11.-12. März 2021
Vorträge, Workshops, Posterpräsentationen
Digitale Veranstaltung

Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung haben wir als Betreiber der Videoportale ViU: Early Science und ProVision in Kooperation mit weiteren Videoportalbetreibern das Meta-Videoportal https://unterrichtsvideos.net aufgebaut. Dieses Portal ermöglicht eine frei zugängliche, übergreifende Suche von Unterrichtsvideos in acht Videoportalen der Lehrkräftebildung. Dies soll den Akteuren in der Lehrkräftebildung ermöglichen, schnell und unkompliziert solche Videos zu finden, die für die jeweilige Jahrgangsstufe, Schulform, das Fach oder Thema benötigt werden.
Auf der Tagung möchte wir Ihnen die Angebote des Meta-Videoportals und der angeschlossenen Videoportale für alle Phasen der Lehrerbildung vorstellen sowie die videobasierten Lehr- und Forschungsprojekte, die im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung entstanden sind.

Tagungsprogramm

  • Keynote von Prof. Dr. Tina Seidel (TU München) zur Videobasierten Lehr-Lernforschung: Wie trägt sie zu einer verbesserten Lehrerbildung in Deutschland bei?
  • Eine Einführung in die Nutzungsmöglichkeiten des Meta-Videoportals
  • Workshops zum Einsatz von Unterrichtsvideos der angeschlossenen Videoportale. Die Portalverantwortlichen geben einen vertieften Einblick in die angeschlossenen Videoportale und damit verbundene Lehrkonzepte, die in Projekten der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ entstanden sind.
  • Eine Postersession zu videobasierten Lehr- und Forschungsprojekten in der Lehrkräftebildung. Dieses Präsentationsformat bietet Ihnen ein Forum, Ihre Lehrkonzepte und Forschungsergebnisse vorzustellen. Hierzu laden wir herzlich zur Einreichung von Postern ein.

Den Programmverlauf, den Flyer sowie weitere Informationen zur Tagung und zur Anmeldung finden Sie unter: https://unterrichtsvideos.net/tagung/

Anmeldung
Für die Anmeldung Ihrer Teilnahme senden Sie bitte bis zum 31.01.2021 eine E-Mail an metavideoportal@wwu.de mit Vor- und Nachname, E-Mail und Institutsanschrift.

Informationen zur Einreichung eines Posters
Der Fokus Ihres Posters sollte auf der Präsentation von videobasierten Lehrkonzepten und Forschungsprojekten zur Lehrkräftebildung liegen, die u.a. im Rahmen eines QLB-Projekts entwickelt und eingesetzt worden sind. Dabei sind auch digitale Lehrkonzepte, Lehrmodule mit Selbstvideographie, videobasierte Lehrelemente mit Einsatz im Vorbereitungsdienst/der Lehrkräftefortbildung, Entwicklung von videobasierten Verfahren zur Erfassung von Lehrkraftkompetenzen und verwandte Themen willkommen.
Um Ihr Poster vorstellen zu können, senden Sie bitte folgende Informationen bis zum 31.01.2021 an die E-Mail-Adresse metavideoportal@wwu.de:

  • Titel des Posters
  • Vor- und Zuname der Autorinnen und Autoren
  • Kontaktanschrift
  • Disziplin und Institution
  • Abstract (max. 250 Wörter)

Rückmeldung über die Annahme des eingereichten Posters erhalten Sie bis zum 07.02.2021.

Bitte leiten Sie diese Informationen auch an potenziell interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße
Ihr ProVision-/ViU-Projektteam

Pressestelle der WWU Münster (upm)
|

VIDEOPORTAL "PROVISION" FÜR DIE LEHRERBILDUNG ERÖFFNET

Fachleute treffen sich zum Auftakt an der Universität Münster / Materialien bundesweit zugänglich
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teilprojekts "Videobasierte Lehrmodule" bei der Auftaktveranstaltung zur Portaleröffnung
© QLB-WWU

Rund 200 Expertinnen und Experten aus dem Bereich Lehrerbildung haben sich am 27. Juni bei der Tagung „Mit Videos Lehren und Lernen“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) getroffen. Anlass war die Eröffnung des neuen Videoportals „ProVision“. Dieses an der WWU entwickelte Portal ist zugänglich für Akteure aller Phasen der Lehrerbildung in der Universität, im Vorbereitungsdienst, in der Lehrerfortbildung sowie für Personen, die im pädagogischen Bereich tätig sind. Es enthält professionell aufbereitete Unterrichtsvideos aus allen Schulstufen für die Fächer Deutsch, Geographie, Mathematik, Sachunterricht und Sport sowie für die Pflegeausbildung. Dazu bietet es Begleitmaterialien an, darunter Lehr- und Schülermaterialien sowie Unterrichtsverlaufspläne. Es ist unter www.uni-muenster.de/ProVision nach Anmeldung abrufbar. Die Nutzung ist kostenfrei.

Bei der Eröffnung von "ProVision" (v. l.): Prof. Dr. Felicitas Thiel, Prof. Dr. Gilbert Greefrath, WWU-Prorektorin Prof. Dr. Regina Jucks, Prof. Dr. Manfred Holodynski, Prof. Dr. Kornelia Möller, Prof. Dr. Elmar Souvignier und Albina Lobell (Bezirksregierung Münster)
© Heiner Witte/MünsterView für die upm / Pressestelle der WWU Münster

„Videobasierte Lehre ist ein wesentlicher Fortschritt in der Integration von Theorie und Unterrichtspraxis“, unterstreicht Prof. Dr. Manfred Holodynski vom WWU-Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung. Das Videoportal ist Teil des Projekts "Videobasierte Lehrmodule als Mittel der Theorie-Praxis-Integration" an der WWU, das von ihm und Prof. Dr. Kornelia Möller vom Institut für Didaktik des Sachunterrichts geleitet wird. „Die Studierenden trainieren dabei anhand der Videos, Unterricht „lesen“ und verstehen zu lernen: Was genau bringt Schülerinnen und Schülern in ihrem Lernen voran, was behindert sie, wie unterstützt die Lehrkraft die Kinder und Jugendlichen in ihrem Lernen und welche alternativen Maßnahmen gibt es? Dabei liegt der Schwerpunkt der Unterrichtsanalysen darauf, wie Lehrkräfte mit der zunehmenden Heterogenität ihrer Schülerschaft umgehen“, erklärt Kornelia Möller. Durch das Videoportal erhalten Akteure aus ganz Deutschland Zugriff auf die Videos und Begleitmaterialien, um diese in der Lehreraus- und -weiterbildung oder für ihre eigene Aus- und Weiterbildung einzusetzen.

„ProVision“ entstand im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der WWU und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Es wurde in Kooperation mit dem Zentrum für Informationsverarbeitung und dem „Servicepunkt Film“ der WWU realisiert. In den kommenden Jahren wird das Portal kontinuierlich weiter ausgebaut.

ProVision
|

Newsletter: Einladung zur Eröffnungsveranstaltung des Videoportal ProVision für die Lehrerbildung am 27.06.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser E-Mail möchten wir Sie herzlich zu folgender Veranstaltung einladen: 

 

Mit Videos lehren und lernen:

Eröffnung des WWU-Videoportals ProVision für die Lehrerbildung 

 
am 27. Juni 2018, 13:30-18:30 Uhr

an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Fliednerstraße 21, Münster

 

Die namhafte Schulentwicklungsforscherin Prof. Dr. Felicitas Thiel (FU Berlin) führt in Ihrem Hauptvortrag "Entwicklung von Lehrerexpertise mit Unterrichtsvideos" in die Thematik ein. In Workshops werden innovative Angebote vorgestellt, wie man mit Videos von schulischem Unterricht praxisorientiert und effizient in allen Phasen der Lehrerbildung lehren und lernen kann.

Anlass ist die Eröffnung des Zugangs zum Videoportal Provision, das ein fachlich breites Spektrum an professionell aufbereiteten Unterrichtsvideos und umfangreiche Begleitmaterialien (Transkripte, Unterrichtsverlaufspläne, Lehr- und Schülermaterialien) für alle Phasen der Lehrerausbildung bereithält. Das Videoportal wird im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des BMBF gefördert und an der Universität Münster administriert.

Für genauere Informationen finden Sie hier den Veranstaltungsflyer sowie das Poster zur Veranstaltung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen 


Prof. Dr. Kornelia Möller (Institut für Didaktik des Sachunterrichts); Prof. Dr. Manfred Holodynski, Dr. Robin Junker, Dr. Till Rauterberg (Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung); in Kooperation mit dem ZIV-Servicepunkt Film (Olaf Glaser)



Veranstaltungsanschrift:
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung (IPBE)
Fliednerstraße 21
48149 Münster
Tel.: +49
-251 83-34316
Email: provision@wwu.de