AG Prof. Dr. Nikos Doltsinis

Theorie funktionaler Nanostrukturen

v. l. n. r.: Dominik Schwab, Marcus Böckmann, Nikos Doltsinis, Insa de Vries, Marvin Nyenhuis, Dana Brünink, Helena Osthues
© AG Doltsinis
Das Forschungsgebiet unserer Arbeitsgruppe sind Computersimulationen der Dynamik von Molekülen in der kondensierten Phase, also in Flüssigkeiten, Clustern und Festkörpern. Dabei werden verschiedene Methoden mit unterschiedlicher Genauigkeit eingesetzt - von hochgenauen quantenmechanischen Verfahren bis hin zu klassischen semiempirischen Methoden. Deren Verknüpfung im Rahmen von Multiskalenmodellen ermöglicht die Simulation physikalischer Prozesse über mehrere Größenordnungen auf der Längen- und Zeitskala.

Wir sind sowohl in der Entwicklung neuer Simulationsmethoden also auch in deren Anwendung auf aktuelle Fragestellungen aus der Physik und angrenzenden Fachbereichen aktiv. Themen für Bachelor- und Masterarbeiten stehen derzeit in den Bereichen "Beschleunigungsverfahren für Molekulardynamiksimulationen", "Lichtgesteuerte Materialien", "Molekulare Elektronik" und "Strukturanalyse weicher Materie mittels Atomsondentomographie" zur Verfügung.
  • abgeschlossen

    • Nonadiabatic ab initio simulations of complex photoinduced processes
    • Multiscale simulations of photoactive materials (VW initiative)
    • Molecular aggregation through hydrogen bonding (DFG Research Collaboration FOR 618)
    • Diffusion and speciation of dissolved oxides in H2O at high P, T (DFG, SFB 526)
    • Diffusion processes at solid-liquid interfaces (DFG, SFB 526)
    • Novel ab initio free energy and rare event techniques