Herzlich Willkommen im Institut für Festkörpertheorie!

|
M. Rohlfing
Aktuelles

Workshop des SFB 1083 (Marburg/Münster)

Workshop am 14./15. Juni 2018 in Münster
Sfb1083-logo
© SFB 1083 / Univ. Marburg

Am 14./15. Juni 2018 findet im Rahmen der Kollaboration des SFB 1083 (Philipps-Universität Marburg) mit der Universität Münster und dem Forschungszentrum Jülich der Workshop "Structure and Dynamics of Internal Interfaces / TMDC materials" in Münster statt.

|
Münster (upm)

Physik zur Mittagszeit 2018

Physiker der WWU laden zu öffentlicher Ringvorlesung ein
Physik Zur Mittagszeit 2018
© WWU

Nach dem großen Erfolg der "Highlights der Physik" im vergangenen Jahr mit 60.000 Besucherinnen und Besuchern bietet der Fachbereich Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) nun erneut eine Veranstaltung für die breite Öffentlichkeit an: Bei der Ringvorlesung „Physik zur Mittagszeit“ sprechen einmal im Monat münstersche Physik-Professoren. Sie verbinden anschauliche Erklärungen zu Arbeiten, für die in jüngerer Zeit Nobelpreise vergeben wurden, mit aktueller Forschung an der WWU. „Physik zur Mittagszeit“ beginnt immer samstags um 12 Uhr im Hörsaal F2 des Fürstenberghauses, Domplatz 20-22.

|
Münster (upm/kk)

Höchstes Lob für 123 Absolventen

Rektorat zeichnet "summa-cum-laude" Promovenden aus
© WWU - Peter Leßmann

Das Rektorat der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) hat am heutigen Freitag (1. Dezember) die besten Doktorinnen und Doktoren des Jahres 2017 ausgezeichnet. 123 Nachwuchswissenschaftler hatten für ihre Dissertation höchstes Lob und damit das bestmögliche Prädikat "summa cum laude" erhalten.

|
Münster (upm)

"Infineon-Promotionspreis" für Physiker Dr. Matthias Drüppel

Fachbereich Physik zeichnet Arbeit über moderne ultradünne Halbleiter aus
© privat

Dr. Matthias Drüppel vom Institut für Festkörpertheorie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) erhält für seine herausragende Dissertation einen mit 2500 Euro dotierten Infineon-Promotionspreis. Der Physiker hat die grundlegenden optischen Eigenschaften neuartiger, atomar dünner Halbleiter-Materialien untersucht. Diese können als Ausgangspunkt für die nächste Generation optischer und elektronischer Bauelemente dienen. Den Infineon-Promotionspreis vergibt der Fachbereich Physik der WWU jährlich gemeinsam mit der Infineon AG, Warstein.

>>> Personalien im Monat Juli 2017