Doris Reiter
© Doris Reiter

Abstand

Ultraschnelle Optik in nanostrukturierten Festkörpern

Willkommen in der AG Jun-Prof. Dr. Doris Reiter

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der theoretischen Beschreibung von Dynamik auf ultrakurzen Zeit- und Längenskalen. Eine Einführung in unsere aktuellen Forschungsgebiete finden Sie hier. Meinen Lebenslauf und weitere Informationen sind in der Forschungsdatenbank der WWU Münster vorhanden.

Neben Kooperationen an der WWU Münster, insbesondere mit der AG Kuhn und der AG Bratschitsch, arbeiten wir mit theoretischen und experimentellen Gruppen aus der ganzen Welt zusammen, z. B. mit Martin Axt aus Bayreuth, Deutschland, Ortwin Hess aus London, UK, Jacek Kasprzak aus Grenoble, Frankreich, und Pawel Machnikowski aus Breslau, Polen.

Wir freuen uns immer über Interesse an unserer Arbeit. Wer sich über Bachelor- oder Masterarbeiten bei uns informieren möchte, kann einfach einen Termin per E-Mail vereinbaren.

Doris Reiter
|
Neues

Thomas Bracht schließt Bachelorarbeit ab

Optische Anregung von Volumenhalbleitern
News 20 09 2018
© Thomas Bracht

Herzlichen Glückwunsch an Thomas Bracht zum Abschluss seiner Bachelorarbeit. In der Arbeit hat Thomas sich mit der optischen Anregung von Volumenhalbleitern beschäftigt. Er konnte zeigen, dass auch für Volumenhalbleiter eine Anregung mit frequenzmodulierten Pulsen zu einer robusten Besetzung der elektronischen Zustände führt. Dabei hat sich Thomas auch intensiv mit dem Einfluss der Coulomb-Wechselwirkung auseinandergesetzt und die Anregung von Exzitonen untersucht. Thomas fängt im nächsten Semester sein Masterstudium an und wir wünschen ihm dafür alles Gute!

Doris Reiter
|

Konferenz-Zeit

Die Arbeitsgruppe unterwegs ...
News 24 08 2018
© Olthaus/Reiter/Lengers

Im Sommer finden viele Konferenzen statt, auf denen wir unsere Ergebnisse präsentieren und über Physik diskutieren: Doris war auf der Quantum Dot Conference in Toronto, Kanada; Jan auf der Enrico-Fermi Summer School über Nanoscale Qauntum Optics in Varenna, Italien, und Frank auf der International Conference on the Physics of Semiconductors in Montpellier, Frankreich.

Es geht weiter mit einem Workshop in Dresden über Single Nanostructures, Nanomaterials, Aerogels and their Interactions. Richard besucht eine Summer School über Manipulating Light and Matter at the Nanoscale in Miraflores de la Sierra, Spanien, und Doris Reiter ist noch auf der NOEKS in Berlin.

Doris Reiter
|

Start eines DFG geförderten Projekts

Simulation der optisch induzierten und räumlich aufgelösten Ladungsträgerdynamik in zweidimensionalen Halbleitern
News 21 08 2018
© Frank Lengers

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat unseren Antrag über die Simulation der optisch induzierten und räumlich aufgelösten Ladungsträgerdynamik in zweidimensionalen Halbleitern genehmigt. In dem Projekt planen wir die räumlich aufgelöste Ladungsträgerdynamik in zweidimensionalen Halbleitern auf ultrakurzen Zeit- und Längenskalen zu untersuchen. Mit Hilfe einer quantenmechanischen Beschreibung wollen wir verschiedene Wechselwirkungen wie die Coulomb- oder die Elektron-Phonon-Wechselwirkung betrachten und die zugehörigen optischen Signale beschreiben. Wir freuen uns sehr auf das Projekt, welches für die nächsten 3 Jahre läuft.

  • News-Archiv

    ... weitere News finden Sie im Archiv.