FB09
|
Ausschnitt aus dem CoverAusschnitt aus dem Cover
© IO / Adobe Stock / diegograndi

"The Larger Picture" Nr. 45 erschienen

Mit "The Larger Picture" veröffentlicht das International Office einen Newsletter mit internationalen und interkulturellen Themen. In der neuen Ausgabe finden sich wieder zahlreiche Themen aus dem Fachbereich Philologie. Berichtet wird unter anderem über die Veranstaltungsreihe "Black German Studies: Transatlantic Perspectives", eine ukrainische Gastdozentin und Lehr- und Lernprojekte am Germanistischen Institut.

FB09
|
Logo von Frag SophieLogo von Frag Sophie
© AFO

"Frag Sophie!" zum Thema Wortbildung

"Frag Sophie!" ist ein partizipatives Projekt der Arbeitsstelle Forschungstransfer. Bürgerinnen und Bürger können dabei der Comicfigur Sophie Fragen zu wissenschaftsnahen Themenfeldern stellen. Die Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Antje Dammel hat die Frage "Wer hat sich all die Wörter ausgedacht und wie ist es dazu gekommen, dass schon viele Menschen die Wörter konnten?" beantwortet.

FB09
|
Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© Forum Fremdsprachendidaktik

Nachmittag der Fremsprachen

Wie jedes Jahr veranstaltet das "Forum Fremdsprachendidaktik" auch 2023 wieder den "Nachmittag der Fremdsprachen". Dabei stehen thematisch die Wortschatzarbeit und Entwicklung lexikalischer Kompetenz im Fremdsprachenunterricht im Fokus. Die Veranstaltung findet im Englischen Seminar am 1. März von 14 bis 18 Uhr statt. Die Anmeldung über ein Anmeldetool ist erforderlich.

  • Info-Seite der WWU zum Krieg in der Ukraine

    Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster verurteilt den russischen Überfall auf die Ukraine. Die WWU ist weltoffen, sie fühlt sich dem friedlichen Dialog verpflichtet - ihre Solidarität gilt in diesen schweren Tagen der ukrainischen Bevölkerung.

    Die WWU verfügt über bewährte Beratungsstrukturen für die unterschiedlichen Personengruppen: Das International Office ist die erste Anlaufstelle für Studierende und internationale Wissenschaftler, das Graduate Centre für die Promovierenden sowie das Personaldezernat für die WWU-Beschäftigten. Darüber hinaus gibt es etablierte Beratungsangebote für Geflüchtete in allen Bereichen.

    Übersicht Informations- und Beratungsangebote

  • Informationen zu Corona- und Energieregelungen