News des Philosophischen Seminars

Aktuelle Meldungen

Das Philosophische Seminar informiert Sie über Änderungen zu Seminaren, Sprechstunden sowie über wichtige Hinweise zum Studium. Den Verteiler des Philosophischen Seminars bestellen Sie hier. Den Verteiler unseres Service-Büros bestellen Sie hier. Unsere aktuellen Meldungen als RSS-Feed finden Sie hier.

Veranstaltungen und Sprechstunde Engel

Die Veranstaltungen und die Sprechstunde von Frau Engel müssen am 16. und 17. Mai 2017 leider krankheitsbedingt ausfallen.

Sprechstunde Strobach

Die Sprechstunde von Prof. Strobach muss am Dienstag, 16. Mai 2017 aufgrund auswärtiger Verpflichtungen leider ausfallen. Die Sprechstunde am Dienstag, 30. Mai 2017 beginnt ausnahmsweise schon um 17:30 Uhr.

Sprechstunde Dresenkamp

Die Sprechstunde von Timo Dresenkamp am 19.5. muss vorverlegt werden, auf Donnerstag, 18.5., 11-12 Uhr.

Sprechstunde Krohs

Die Sprechstunde von Prof. Krohs muss am 17. Mai aufgrund anderweitiger Verpflichtungen leider ausfallen.

Zusatzsprechstunde Blesenkemper

Am Montag, dem 22.05.2017 (15 Uhr), wird Herr Prof. Dr. Klaus Blesenkemper eine Sondersprechstunde im Raum 228 abhalten, und zwar speziell zum Zweck der Klärung von Formalitäten, etwa für Unterschriften auf Bescheinigungen für Kernpraktika, Verbuchungen im Studienbuch, außercurriculare Vereinbarungen usw. Für Beratungen bittet er um individuelle Vereinbarung von Sprechzeiten.

Veranstaltungen und Sprechstunde Mößner

Die Lehrveranstaltungen sowie die Sprechstunde von Frau Dr. Mößner müssen in der nächsten Woche wegen anderweitiger Verpflichtungen leider ausfallen.

Stellenausschreibung: Studentisches Praktikum bei der DGPhil

Stellenausschreibung: Studentisches Praktikum bei der DGPhil
[Wir bitten um freundliche Beachtung und ggf. Weiterleitung an Ihre Studierenden bzw. KollegInnen, die ggf. geeignete Studierende kennen]

PraktikantIn gesucht!

Bewerbungsschluss 15. Mai 2017

Die Geschäftsstelle der DGPhil in Jena ist für die Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung zuständig, unter anderem für unsere Quartalsschrift »Mitteilungen der DGPhil«, Website, Mailingliste, Bearbeitung von Presseanfragen, Mitgliederservice, Informationsveranstaltungen, Kooperationen und allgemeine Büroorganisation. Sie bietet den Kontakt mit allen wesentlichen Aspekten von Wissenschaftskommunikation und -management mit spezifisch philosophisch-geisteswissenschaftlichem Akzent.

Zum 10. Juli 2017 suchen wir eine/n Studierende/n der Philosophie für ein Praktikum über 3 Monate (10.7. – 13.10.2017).

Das Praktikum an sich ist nicht vergütet, es wird jedoch eine monatliche Aufwandsentschädigung für Mietkosten o.Ä. gezahlt.

Wir bieten:
– Grundständige Einführung ins Wissenschaftsmanagement
– Kreative Mitwirkung an der Organisationsentwicklung
– Verwirklichung eigener Projektideen
– Eine intellektuell anregende und gewinnbringende Zeit an einem der traditionsreichsten (und am schönsten gelegenen) philosophischen Universitätsinstitute Deutschlands

Wir erwarten:
– Fortgeschrittenes Philosophiestudium (mindestens 4. Hochschulsemester)
– Gute Grundkenntnisse in IT und Büroorganisation
– Korrektheit und Souveränität im Telefon- und E-Mail-Kontakt
– Sehr selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
– Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 15. Mai 2017 per E-Mail in Form einer einzelnen PDF-Datei an: geschaeftsstelle@dgphil.de

i.A.
Dr. Matthias Warkus
Assistent der Geschäftsführung

Dauerhafte Information

Seminararbeiten (Hausarbeiten, Essays) können im Service-Büro bei Frau Bertels zu den angegebenen Öffnungszeiten abgeholt werden.

Wichtige Informationen zur Anmeldung und zu Prüfungsfragen

Pruefung
© Thomas Kundy
  • Vorabinformation für fortgeschrittene Studierende im 2-Fach-Bachelor: Ab dem Sommersemester 2011 besteht grundsätzlich die Möglichkeit, ein Modul aus dem Fachmasterstudium vorzuziehen. Es spricht jedoch nichts dagegen, schon jetzt die entsprechenden Seminare zu besuchen. Bitte beachten Sie Folgendes:
    1. Sie können als Studierender im 2-Fach-Bachelor entweder das Modul I oder das Modul II aus dem Fachmasterstudium Philosophie vorab studieren. Leistungen aus anderen Modulen können leider nicht anerkannt werden.
    2. Ihre Leistungen werden bei einem spätere Masterstudium angerechnet.
    3. Sie müssen mindestens im 5. Fachsemester sein, um ein Mastermodul vorzuziehen.
    4. Sie können nicht sowohl ein Fachmastermodul als auch das Modul M aus dem Master of Education vorziehen. Solange wenigstens einer der beiden Studiengänge Studiengänge zulassungsfrei ist, können Sie aber nach Ihrem Bachelorabschluss beide Studiengänge studieren. (Zur Zeit sind sowohl der Master of Arts wie auch der Master of Education zulassungsfrei.)
      Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Service-Büro oder an Sibille Mischer.
  • Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass es entgegen der ersten Versionen der Rahmenprüfungsordnungen des 2-Fach-Bachelors und des Bachelors KJ nicht mehr möglich ist, in jedem Modul einmal eine prüfungsrelevante Leistung ein viertes Mal zu versuchen. Diese Änderung betrifft auch diejenigen Studierenden, die sich vor dem Inkrafttreten der jeweiligen Änderungsordnung eingeschrieben haben. [tk, 28.2.]