Herzlich willkommen beim Philosophischen Seminar der Universität Münster!

Mit acht Professuren, zwölf Stellen im akademischen Mittelbau sowie etlichen Projektstellen und Lehrbeauftragungen gehört das Philosophische Seminar der Universität Münster zu den großen philosophischen Instituten in Deutschland. Das Seminar ist an zahlreichen Forschungsverbünden und Forschergruppen beteiligt und kooperiert eng mit Institutionen innerhalb und außerhalb der WWU. Entsprechend breit ist auch die Lehre angelegt. Studierende wählen aus einem Veranstaltungsangebot, das von der Antike bis zur Moderne und von der formalen Logik und Argumentationstheorie bis hin zur angewandten Ethik reicht. Weitere Informationen zum Institut und den dort vertretenen Forschungsschwerpunkten sowie zu Studium und Lehre finden Sie über die obere Hauptnavigation.
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

| 10.-12. September 2021
© Thomas Kundy

Transzendentale Logik heute II. Die transzendentale Dimension graphischer Begriffslogik

Um das Jahr 1900 wurde in der Philosophie die traditionelle Begriffslogik durch die mathematische Logik in symbolischer Notation abgelöst. Dennoch hat sich eine Logiktradition bis heute erhalten, die an das klassische Logikverständnis anknüpft und dieses weiterentwickelt. Hierbei steht eine graphische Notation, ähnlich der fregeschen Begriffsschrift, im Vordergrund. Vom 10.09.2021 bis zum 12.09.2021 wird am Münsteraner Lehrstuhl für Logik und Sprachphilosophie von Prof. Dr. Niko Strobach eine Online-Arbeitstagung zur graphischen Begriffslogik und ihrer transzendentalen Bedeutung stattfinden. Am Freitag wird DIPL.-INF. ANDREAS OTTE die Konzeption B.B.v.Freytag-Löringhoffs und deren Erweiterung durch M v. Petzinger vorstellen. Am Samstag wird DR. HANS-JÜRGEN MÜLLER seine Weiterentwicklung der graphischen Begriffslogik anhand u.a von Lutz Geldsetzer und Raili Kauppi präsentieren. Der Sonntag steht im Zeichen einer Diskussion des Erarbeiteten und seiner transzendentallogischen Dimension. Zu dieser werden PROF. DR. KURT WALTER ZEIDLER und PD DR. JENS LEMNASKI Diskussionsvorträge beitragen. Ziel des Workshops ist es, die Freytag-Löringhoffsche Tradition in ihren Grundzügen nachzuvollziehen und das Projekt einer graphischen Begriffslogik und ihrer transzendentallogischen Bedeutung mit fortgeschrittenen Studierenden und Forschenden kritisch zu diskutieren.

Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier.

Für Anmeldung und Informationen wenden Sie sich an michaelboch@uni-muenster.de

Ort: Zoom-Raum, Lehrstuhl für Logik und Sprachphilosophie Niko Strobach, WWU, Münster (Westf.)
Meeting-ID: 656 6579 8950 Kenncode: Begriff
Beginn: 10.09.2021 14:00
Ende: 12.09.2021 16:00

Prüfungstermine

Sie können ab sofort die Termine der mündlichen Modulabschlussprüfungen in der Prüfungswoche im SS 2021 im Fach Philosophie hier einsehen.

Besondere Angebote

Das Philosophische Seminar unterhält ein Service-Büro, das in- und ausländische Studierende bei allen Fragen der Studienorganisation unterstützt und für die Organisation der Modulabschlussprüfungen verantwortlich ist. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Philosophische Seminar hat eine Schreibwerkstatt eingerichtet, die Studierende und Forschende bei ihren Schreibvorhaben in der Philosophie unterstützt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Einmal monatlich bietet das Philosophische Seminar in Kooperation mit der Agentur für Arbeit eine Berufsberatungssprechstunde an. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt sich eine formlose Anmeldung per E-Mail. Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Arbeitsgruppen und Lesekreise stellt das Seminar einen Gruppenarbeitsraum zur Verfügung, den Studierende der Philosophie reservieren können. Anfragen stellen Sie bitte persönlich im Raum 011 der Bibliothek oder per E-Mail an die Bibliotheksverwaltung.

Immer aktuell informiert – unsere Newsletter

Insbesondere für Studierende und Lehrende am Philosophischen Seminar haben wir zwei Newsletter eingerichtet, die Sie über Termine, Prüfungszeiträume, Anmeldefristen und neue Angebote auf dem Laufenden halten. Auch wenn sich eine Sprechstunde verschiebt oder eine Veranstaltung krankheitsbedingt ausfällt, werden Sie rasch durch die Newsletter informiert. Alle nötigen Informationen finden Sie hier. Sie können unsere aktuellen Meldungen auch als RSS-Feed abonnieren.