WDR 3 Campus-Konzert

© MHS; Peter Lessmann/privat

Jinman Li und Naho Suzuki am Klavier und das „duo intrépide“ mit Nicklas Erpenbach am Violoncello und Fatjona Maliqi am Klavier dürfen sich am Dienstag, 6. Dezember, um 19:30 Uhr im Rahmen der WDR 3 Campus-Konzerte in der Musikhochschule präsentieren. Die Campus-Konzerte bieten dem musikalischen Spitzennachwuchs der nordrhein-westfälischen Musikhochschulen ein Podium. In einem internen Wettbewerb haben sich in diesem Jahr vier Studierende der Musikhochschule Münster für den Auftritt qualifiziert.

Jinman Li aus der Klavierklasse von Prof.‘in Manja Lippert eröffnet das Konzert mit der „Sonata in h-Moll op. 1“ von Alban Berg. Ihr folgt Naho Suzuki aus der Klavierklasse von Prof. Michael Keller mit einem halbstündigen Programm, zusammengestellt aus „2 Poèmes op. 32“ und der „Klaviersonate Nr. 5 op. 53“ von Alexander Skrjabin sowie der Ballade „Nr. 4 f-Moll op. 52“ von Frédéric Chopin. Nach der Pause widmen sich Fatjona Maliqi aus der Klavierklasse von Prof. Heribert Koch und Nicklas Erpenbach aus der Violoncelloklasse von Prof. Matias de Oliveira Pinto, wie der Name des Duos verspricht, „intrépide“, unerschrocken Prokofjews „Sonate für Violoncello und Klavier in C-Dur op. 119“ und Samuel Barbers „Sonate für Violoncello und Klavier in c-Moll op. 6“.

Das Konzert wird live aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt im WDR Hörfunk ausgestrahlt. Für den Konzertbesuch wird das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske empfohlen, der Eintritt ist frei.