Musikhochschule Münster

Die Musikhochschule Münster vereint das Beste: Bildung auf höchstem Niveau, individuell und in familiärer Atmosphäre, das Studieren in einer lebendigen und liebenswerten Stadt und das internationale Renommee der Westfälischen Wilhelms-Universität.
Ob Sie als Studierende zu uns kommen, als Konzertbesucher, Lehrende oder als Förderer: Schauen Sie sich auf unserer Website um, folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter und nehmen Sie gerne persönlich Kontakt zu uns auf – Sie sind herzlich willkommen!

Mehr Infos zur Musikhochschule

© Münster Musik

100 Jahre – und kein bisschen leise!


Musikhochschule, städtisches Sinfonieorchester und Westfälische Schule für Musik feiern 2019 ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum und damit 100 Jahre MünsterMusik.

Ein erstes Highlight des Jubiläumsjahrs war das vielbeachtete Pfingst Open Air auf dem Prinzipalmarkt. Eine spektakuläre Festwoche vom 9. bis 17. November wird die Feierlichkeiten mit täglichen Konzert-Attraktionen beenden. Nur beispielhaft seien benannt: die Uraufführung der Auftragskomposition Außen Stadt Innen Räume des Schweizer Komponisten Daniel Ott zur Eröffnung, das WDR 3 Campus-Konzert in der Mitte und zum Abschluss unser fünftes mensch.musik.festival mit einer zweitägigen musikalischen Reise durch 100 Jahre Musik, präsentiert von Prof. Dr. Götz Alsmann!

Mehr Informationen zum Jubiläumsjahr und MünsterMusik finden Sie jederzeit unter www.muenstermusik.eu, alle Veranstaltungen der Musikhochschule im Detail wie gewohnt an dieser Stelle. Das aktuelle Wintersemesterprogramm der Musikhochschule ist ab Ende September auch gedruckt an vielen Stellen in der Stadt kostenlos erhältlich, u. a. bei Bürgerinfo, Stadtbibliothek und Theater, außerdem natürlich in der Musikhochschule am Ludgeriplatz.

Wir feiern 100 Jahre MünsterMusik. – Feiern Sie mit!

Musik studieren in NRW - Infotag Musikstudium

NRW-Ausbildungsinstitute stellen ihre Musikstudiengänge am 09. November 2019 von 10:00 bis 15:00 Uhr in der Hochschule für Musik und Tanz Köln vor. Die Hochschule liegt in Fußnähe zum Hauptbahnhof in Köln.

Ob Tonmeister oder Solistin, ob Musikpädagogin oder Opernsänger – die Möglichkeiten, Musik zum Beruf zu machen sind vielfältig. Eine Übersicht über nahezu alle Musikstudiengänge in NRW bietet der Infotag Musikstudium erstmalig in der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Geboten werden Infostände und Vorträge aller NRW-Musikhochschulen sowie universitärer Musikstudiengänge und der Hochschule für Kirchenmusik Herford. Im Vordergrund steht das persönliche Beratungsgespräch. Weitere Informationen hier.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung nicht notwendig.

Hören und Verstehen I

Piano-1655558 1920Piano-1655558 1920
© stevepb (CC0), Pixabay

Am Freitag, dem 18. Oktober um 19:30 Uhr, laden die Studierenden der Klavierklasse von Prof. Arnulf von Arnim zum Klavierabend mit Moderation in die Musikhochschule ein. Die teils preisgekrönten Pianist*innen präsentieren Auszüge ihres aktuellen Repertoires. Prof. Arnulf von Arnim wird die Veranstaltung moderieren. Der Eintritt ist frei.

Prüfungskonzert “Composing”

Am Donnerstag, dem 17. Oktober um 19:30 Uhr, laden die Studierenden der Klasse „Composing“ zu ihrem öffentlichen Prüfungskonzert in die Musikhochschule ein. Sie präsentieren ihre im letzten Semester erarbeiteten Eigenkompositionen und Arrangements. Dabei gelangt ein bunter Mix von mitunter groovigen Genres auf die Bühne: Von Eigenkompositionen im Stil aktuellen Souls bis zu Streicher-Arrangements von Jazzklassikern. Der Eintritt ist frei.

Musik und Freunde | Konzertreihe im Oktober

2019-04-11 Foto Kyung Won Lee _c _sihoo Kim2019-04-11 Foto Kyung Won Lee _c _sihoo Kim
© Sihoo Kim

Ein Dozent der Musikhochschule, der Bratschist und Violinist Kyung Won Lee, und seine musikalischen Gäste laden im Oktober zur dreiteiligen Konzertreihe „Musik und Freunde“ in die Musikhochschule ein. Am Samstag, dem 12. Oktober um 19:30 Uhr beginnt die Reihe mit Klavierquartetten von Mozart und Brahms. Es spielen Eunji Ryu (Klavier), Yunseok Shin (Viola), Kyeongjin Jeong (Violoncello) und Kyung Won Lee (Violine). Das zweite Konzert am Mittwoch, dem 16. Oktober, ebenfalls um 19:30 Uhr, stellt die Violinkunst in den Mittelpunkt. „The Art of Violin“ wartet mit facettenreichen und virtuosen Werken von Bach, Mozart, Kreisler, Ysaÿe und weiteren Komponisten auf, die selbst Geige gespielt haben. Am Klavier begleitet hier als Gast Eungji Ryu. Das dritte Konzert der kleinen Reihe wird sich am 28. Oktober der Kammermusik widmen. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Erstsemesterbegrüßung + Wintersemesterbroschüre

2019-10-02 Foto 2 Erstsemesterbegr _ _ung An Der Musikhochschule _c _mhs _hanna Neander2019-10-02 Foto 2 Erstsemesterbegr _ _ung An Der Musikhochschule _c _mhs _hanna Neander
© MHS, Hanna Neander

150 neue Studierende begrüßte die Musikhochschule am 1. Oktober mit einem kleinen Festakt im Konzertsaal. 55 sind „echte Erstsemester“ und streben einen Bachelor-Abschluss in den verschiedensten Sparten an, 45 beginnen in Münster neu mit den Zielen Master, Zertifikat oder gar Konzertexamen, das letzte Drittel setzt seine Studien an der Musikhochschule fort und beginnt zum Wintersemester einen der aufbauenden Studiengänge. - Das Publikum darf sich auf spannende neue Talente in allen Instrumentengruppen und Gesangssparten in Klassik und Pop freuen!

Zum Semesterbeginn ist auch das neue Halbjahresprogramm der Musikhochschule erschienen. Mehr als 130 Konzerte, Projekte, Wettbewerbe und natürlich das mensch.musik.festival 2019 werden im Wintersemester 2019/20 von Studierenden, Lehrenden, Ehemaligen und sonstigen Gästen gestaltet. Das mensch.musik.festival am 16. und 17. November, moderiert von Prof. Dr. Götz Alsmann, bringt im 100. Jubiläumsjahr der Musikhochschule 100 Werke in 10 Konzerten auf die Bühne. Das Motto ist „100 Jahre Musik“

Die Halbjahresbroschüre ist an den üblichen Stellen der Stadt wie Bürgerinfo, Stadtbibliothek und Theater erhältlich, außerdem natürlich in der Musikhochschule am Ludgeriplatz. Die Broschüre als PDF, Aktualisierungen und Zusatztermine sind stets unter www.uni-muenster.de/Musikhochschule und in den Social Media zu finden. - Der Eintritt zu den Veranstaltungen der Musikhochschule ist fast immer frei!

Rektor und ProTalent-Stipendiat treffen Ministerinnen

2019-09-10 Foto Jahresveranstaltung _c _bmbf _hans-joachim Rickel2019-09-10 Foto Jahresveranstaltung _c _bmbf _hans-joachim Rickel
© BMBF/Hans-Joachim Rickel

Prof. Dr. Johannes Wessels, Rektor der Universität Münster, und Stipendiat Cristian Ramirez, Student des klassischen Gesangs an der Musikhochschule in der WWU, trafen bei der Jahresveranstaltung des Deutschlandstipendiums in Bielefeld am 6. September die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, sowie die Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Isabel Pfeiffer-Poensgen. Das Bundesministerium hatte die beiden Vertreter der WWU als Podiumsgäste eingeladen, damit sie über das besondere Rahmenprogramm und die Vernetzungsmöglichkeiten für Stipendiaten an der Universität berichten.

Hier weiter lesen!

Verdienstorden für Götz Alsmann

Prof Dr Goetz AlsmannProf Dr Goetz Alsmann
© EMI+JeromeBonnet

Prof. Dr. Götz Alsmann zählt zu den neuen Preisträgern des Landesverdienstordens NRW. Die Verleihung an insgesamt 14 besonders verdiente Bürger*innen fand am 23. August auf Schloss Nordkirchen statt.
Der Musikwissenschaftler Alsmann lehrt an der Musikhochschule der Universität Münster unentgeltlich Popularmusik und engagiert sich unter anderem im Kuratorium der Musikhochschule für deren Belange. Darüber hinaus unterstützt der geborene Münsteraner die Hospizbewegung und den Verein „Herzenswünsche“. Einem großen Publikum ist Götz Alsmann als Musiker und Entertainer durch seine CDs, Konzerttourneen und Radiosendungen, vor allem aber durch seine 20 Jahre lang ausgestrahlte wöchentliche WDR-Sendung „Zimmer frei“ bekannt.
Seit 1986 werden besonders engagierte Bürger*innen für herausragende Verdienste um das Gemeinwohl und das Land NRW geehrt, bislang 1.624 Personen. Darunter sind Prominente ebenso wie Menschen, die sonst nicht in der Öffentlichkeit stehen.
Herzlichen Glückwunsch!

1. Preis für Yeonseo Jeong

2019-07-18 Foto Yeonseo Jeong _c _shinho Jeong2019-07-18 Foto Yeonseo Jeong _c _shinho Jeong
© Shinho Jeong

Beim internationalen Klavierwettbewerb „Villafranca VR City“ (Italien) hat Yeonseo Jeong am ersten Juli-Wochenende einen 1. Preis in der Kategorie F der zwischen 1988 und 1994 geborenen Solo-Pianist*innen gewonnen. Sie überzeugte mit Leo Ornsteins Klaviersonate Nr. 4 und Robert Schumanns Studien nach Capricen von Paganini für Klavier, op. 3. In der Klavierklasse von Prof. Peter von Wienhardt studiert die Koreanerin mit dem Ziel Konzertexamen. – Herzlichen Glückwunsch!

Musikhochschule Münster testet FreiSpiel

Logo-mhs-mmLogo-mhs-mm
© Musikhochschule

Die Singer-Songwriterin produziert Lieder zu Texten der amerikanischen Lyrikerin Emilie Dickinson, der angehende Gitarrenlehrer komponiert rhythmische Etüden für seine zukünftigen Schüler*innen, ein Blechbläser erstellt Arrangements barocker Musik für seine Instrumente.

Um solche kreativen Prozesse geht es beim neuartigen Lehrformat FreiSpiel, bei dem ab dem kommenden Wintersemester an der Musikhochschule (FB 15) Studierende dazu aufgerufen werden, die in der Regel getrennt gelehrten Inhaltsbereiche des Musikstudiums miteinander in einen produktiven Austausch zu bringen. Dies geschieht mit der Absicht, den Studierenden die immensen Synergiepotentiale der sogenannten Nebenfächer zu eröffnen. Betreut und begleitet werden die Studierenden dabei von einer selbst gewählten Kommission aus Lehrenden der Musikhochschule. Beendet wird jedes FreiSpiel durch eine Performance mit anschließendem Werkstattgespräch. Mittelfristig ist die Ausweitung des FreiSpiels durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen der WWU angestrebt.

Zum ganzen Artikel