Willkommen in der Musikhochschule Münster!

In der Musikhochschule Münster vereint sich das Beste: Bildung auf höchstem Niveau, individuell und in familiärer Atmosphäre, das Studieren in einer lebendigen und liebenswerten Stadt und das internationale Renommee einer der größten Hochschulen Deutschlands, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Ob Sie als Studierende zu uns kommen oder als Lehrende, ob Sie eines unserer Konzerte besuchen oder ob Sie sich für die Musikhochschule engagieren und unsere Arbeit fördern möchten: Schauen Sie sich auf unserer Website um, folgen Sie uns in den Social Media und nehmen Sie gerne persönlich Kontakt zu uns auf. – Sie sind herzlich willkommen!

Mehr Infos zur Musikhochschule

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft für Programmiertätigkeiten

Die Musikhochschule Münster sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft für Programmiertätigkeiten für 8 bis 12 Stunden pro Woche. Details sind der Stellenausschreibung zu entnehmen. - Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

© WWU

Stipendienprogramm ProTalent: Bewerbungsphase gestartet

300 Euro im Monat für leistungsstarke Studierende

Ab sofort können sich Studierende der WWU Münster für ProTalent-Stipendien im Förderjahr 2021/22 bewerben. Das Programm richtet sich an Studierende der WWU, die bisher gute bis sehr gute Studienleistungen erzielt haben, sowie an Studienanfänger, deren bisherige Leistungen ein erfolgreiches Studium erwarten lassen. Zusätzlich werden der persönliche Werdegang, das gesellschaftliche Engagement und besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt.

Die Online-Bewerbung ist bis einschließlich 20. Juli 2021 unter http://www.uni-muenster.de/protalent/bewerber/bewerbung.html möglich. Das Förderjahr beginnt am 1. Oktober 2021.

© Pixabay

Corona-Maßnahmen AKTUELL

Bitte helfen Sie mit, persönliche Kontakte zu reduzieren! Alle Mitarbeiter*innen in Studienbüro und Verwaltung sind per Telefon, Mail und Postbriefkasten für Sie erreichbar.

Hier finden Sie Informationen zur barrierefreien Lehre und Corona sowie Hinweise zum Studium mit Beeinträchtigung in Zeiten der Corona-Pandemie.

An der Musikhochschule gelten diese aktuellen Regelungen des Dekanats:

Handreichungen zum künstlerischen Digitalunterricht und weitere Downloads zum aktuellen Semester finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten der Musikhochschule

© Noori Han

Konzertexamen-Abschlusskonzert Querflöte

Am Donnerstag, dem 29. Juli um 14:00 Uhr, lädt die Flötistin Narae Kim zu ihrem Konzertexamen-Abschlusskonzert in die Musikhochschule ein. Sie präsentiert ein Soloprogramm mit virtuosen Werken von C. P. E. Bach, R. Schumann, S. Prokofjew, Luciano Berio, Carl Reinecke und Benjamin Godard. Begleitet wird sie von Bomi Koo am Klavier. Die Studierende aus der Klasse von Prof. Eyal Ein-Habar hatte kürzlich erst in der Erlöserkirche mit dem Hochschulorchester gespielt. Mit der jetzigen zweiten Teilprüfung beendet sie ihr Studium mit dem höchstmöglichen künstlerischen Abschluss.

Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/784/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

Preisträger*innen der Musikhochschule

© MHS, Peter Lessmann

Drei hochkarätige Preise beim ersten PIANO! Klavierwettbewerb

Mit der Vergabe von drei hochkarätigen Preisen endete am 11. Juli der erste Münsteraner Klavierwettbewerb PIANO!

Der Hörsaal H1 war Schauplatz der feierlichen Preisverleihung und des Abschlusskonzerts zum dreitägigen Wettbewerb. Jury-Sprecher Prof. Peter von Wienhardt moderierte den Abend und überreichte gemeinsam mit Ute Cewe, der Geschäftsführerin der fördernden Stiftung Münster der Sparda-Bank West, drei hochdotierte Förderpreise an die Gewinner*innen: Den dritten Preis in Höhe von 2.000 Euro erspielte sich Doohwan Lee, den zweiten Preis in Höhe von 3.000 Euro erhielt Dahea Joung, beide Studierende in der Klavierklasse von Prof. Michael Keller. Der erste Preis in Höhe von 5.000 Euro wurde Kyuho Han aus der Klavierklasse von Prof. Arnulf von Arnim zugesprochen. Der 27-jährige vereinte auf’s Vortrefflichste Virtuosität und musikalische Gestaltungskraft und überzeugte die Jury vollends mit Schumanns „Kreisleriana“ und Ravels „Gaspard de la nuit“. Man darf gespannt sein, welches Programm Han für die ebenfalls mit dem ersten Preis verbundene professionelle Videoproduktion auswählen wird, mit der er sich künftig bei Wettbewerben und Künstleragenturen vorstellen kann.

Insgesamt zeugte das Teilnehmerfeld des Klavierwettbewerbs vom hohen Niveau der Klavierausbildung an der Musikhochschule. Alle sechs Finalist*innen waren im Prinzip preisverdächtig, den Ausschlag gaben hier oft nur winzige Nuancen. - Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer*innen, besonders den Finalist*innen Junna Iwasaki, Jinseok Maeng und Naho Suzuki und natürlich den drei Preisträger*innen! – Wir danken der Stiftung Münster der Sparda-Bank West für ihre großzügige Förderung unserer exzellenten Pianist*innen und freuen uns schon jetzt auf den zweiten PIANO! Klavierwettbewerb im Jahr 2023, der dann NRW-weit ausgeschrieben werden soll.

Hier kann das PIANO! Preisträgerkonzert 2021 angeschaut werden.

© Marcelo Albuja

Sieben Preise im Hochschulwettbewerb 2021

Das Duo Dana Bostedt, Violine (Klasse Prof. Koh Gabriel Kameda) und Iva Zurbo, Klavier (Klasse Prof. Heribert Koch) wurde im Juni beim 15. Internationalen Karl-Adler-Jugend-Musikwettbewerb in der Wertung Streich-, Blasinstrumente, Kammermusik mit dem Altersgruppen-übergreifenden "Grand Prix" ausgezeichnet. Der in diesem Jahr online durchgeführte Wettbewerb wird seit 2007 jährlich von der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs durchgeführt. Dana Bostedt und Iva Zurbo überzeugten die international besetzte Jury unter Vorsitz von Prof. Josef Rissin mit Werken von Weinberg, Rachmaninow und Franck. – Herzlichen Glückwunsch!