Willkommen in der Musikhochschule Münster!

In der Musikhochschule Münster vereint sich das Beste: Bildung auf höchstem Niveau, individuell und in familiärer Atmosphäre, das Studieren in einer lebendigen und liebenswerten Stadt und das internationale Renommee einer der größten Hochschulen Deutschlands, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Ob Sie als Studierende zu uns kommen oder als Lehrende, ob Sie eines unserer Konzerte besuchen oder ob Sie sich für die Musikhochschule engagieren und unsere Arbeit fördern möchten: Schauen Sie sich auf unserer Website um, folgen Sie uns in den Social Media und nehmen Sie gerne persönlich Kontakt zu uns auf. – Sie sind herzlich willkommen!

Mehr Infos zur Musikhochschule

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft für Programmiertätigkeiten

Die Musikhochschule Münster sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft für Programmiertätigkeiten für 8 bis 12 Stunden pro Woche. Details sind der Stellenausschreibung zu entnehmen. - Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Eignungsprüfungen zum WiSe 2021/2022

Der Bewerbungszeitraum für die Eignungsprüfung für ein Studium zum Wintersemester 2021/2022 ist abgeschlossen.

Aufgrund der pandemischen Situation wird die Eignungsprüfung, abweichend von den bisherigen Präsenzplanungen, vollständig digital durchgeführt werden.

Die Einladungen zur Eignungsprüfung mit den angepassten Informationen wurden an die Bewerber*innen verschickt. Anforderungen zu den einzelnen Hauptfachprüfungen in den verschiedenen Studiengängen sind unserer Homepage zu entnehmen.

© Pixabay

Corona-Maßnahmen AKTUELL

Bitte helfen Sie mit, persönliche Kontakte zu reduzieren! Alle Mitarbeiter*innen in Studienbüro und Verwaltung sind per Telefon, Mail und Postbriefkasten für Sie erreichbar.

Hier finden Sie Informationen zur barrierefreien Lehre und Corona sowie Hinweise zum Studium mit Beeinträchtigung in Zeiten der Corona-Pandemie.

An der Musikhochschule gelten diese aktuellen Regelungen des Dekanats:

Handreichungen zum künstlerischen Digitalunterricht und weitere Downloads zum aktuellen Semester finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten der Musikhochschule

© MHS, Barbara Plenge

Pianoforte XXXVIII

Am Donnerstag, dem 24. Juni um 19:30 Uhr, präsentieren die Studierenden der Klavierklasse von Prof. Michael Keller wieder repräsentative Werke der Klaviermusik im Konzertsaal der Musikhochschule. Im 38. Konzert der Reihe „Pianoforte“ stehen Kompositionen von J. S. Bach, W. A. Mozart, L. v. Beethoven, F. Schubert, R. Schumann, F. Chopin, C. Debussy, J. Brahms und F. Liszt auf dem Programm. Es spielen Studierende aus den Studiengängen Konzertexamen und Master. Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/637/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

© Picture People

Rezital LII

Am Mittwoch, dem 23. Juni um 19:30 Uhr, lädt Prof. Reinbert Evers zum 52. Konzert Rezital seiner Gitarrenklasse in die Musikhochschule ein. Daniel Rogozhnikov repräsentiert die Klasse dieses Mal mit Werken von J. S. Bach, Mauro Giuliani, Anatolijus Šenderovas, Federico Moreno Torroba und anderen. Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: wwuindico.uni-muenster.de/event/636/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

© MHS

Lunchkonzert

Am Mittwoch, dem 23. Juni um 12:00 Uhr, laden die Studierenden der Violoncelloklassen zum Lunchkonzert in die Musikhochschule ein. Hier lassen die teils preisgekrönten Cellotalente ein ebenso buntes wie anspruchsvolles Potpourri von Werken aus der Violoncelloliteratur erklingen. Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/635/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

© MHS, Peter Lessmann

Liederabend „Über allen Gipfeln ist Ruh“

Am Dienstag, dem 22. Juni um 19:30 Uhr, laden die Gesangstudierenden der Korrepetitionsklasse von Hyolim Chi zum Liederabend in die Musikhochschule ein. Unter dem Titel „Über allen Gipfeln ist Ruh“ präsentieren sie Werke von F. Schubert, C. Loewe, F. Mendelssohn Bartholdy, R. Schumann, J. Brahms, G. Mahler, E. Grieg und A. Berg. Es singen Pia Jauernig, Elena Glen, Maria-Christina Tsiakourma, Leonie Helferich, Jiduo Qian, Cristian Santiago Caicedo Ramírez und Carl Ryan. Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/634/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

© privat

Klavierabend

Am Sonntag, dem 20. Juni um 17:00 Uhr, laden die Studierenden der Klavierklasse von Prof. Heribert Koch zum Klavierabend in die Musikhochschule ein. Fatjona Maliqi wird das Konzert mit Schostakowitschs Präludium und Fuge d-Moll eröffnen. Es folgen Mariana Ribeiro, Alexandra Gicheska und Armen-Levon Manaseryan mit Werken von N. Medtner, F. Liszt und L. v. Beethoven. Anschließend lässt Tiago Rosario das Klavierkonzert Nr. 2 in g-Moll von S. Prokofjew erklingen, den Orchesterpart übernimmt Ryoko Arata (Klavierklasse Prof. Keller) am zweiten Klavier. Iva Zurbo beschließt den Abend mit der Sonate Nr. 3 in h-Moll von F. Chopin. Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/632/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

© MHS, Peter Lessmann

Auf der Suche nach dem vollkommenen Klang LXXXVI

Am Samstag, dem 19. Juni um 19:30 Uhr, laden die Studierenden von Prof.´in Birgit Erichson und Prof. Ulrich Beetz zum Kammermusikabend in die Musikhochschule ein. Sie führen große, eindrucksvolle, aber unbekannte Werke der Kammermusik auf. Auf dem Programm stehen der 1. Satz aus dem unbekannten Trio für Violine, Viola und Klavier von Ludwig Thuille, der sich der deutschen Spätromantik zugehörig fühlte, sowie die „Visions fugitives“ op. 22 für Klavier Solo von Sergei S. Prokofjew. Außerdem die ergreifende Cello Sonate von Petr Eben, in der der tschechische Komponist seinen Aufenthalt im Konzentrationslager Buchenwald verarbeitete. Etwas versöhnlicher erklingt die Cello Sonate op. 38 von Francesco Cilea, den krönenden Abschluss bildet die Violinsonate in G-Dur KV 301 von W. A. Mozart. In dieser 86. Ausgabe der Reihe „Auf der Suche nach dem vollkommenen Klang“ kommen zwei historische Hammerflügel zum Einsatz, einer von Conrad Graf aus dem Jahr 1826/27 und einer aus der Fertigung von Friedrich Ehrbar aus dem Jahr 1885.Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/631/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

© MHS, Peter Lessmann

Cellissimo

Am Donnerstag, dem 17. Juni um 19:30 Uhr, laden die Studierenden der Violoncelloklasse von Prof. Matias de Oliveira Pinto zum Konzert in die Musikhochschule ein. Sie bringen große Violoncelloliteratur zu Gehör, darunter Werke von P. Tschaikowski, E. Elgar und D. Schostakowitsch. Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/629/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.

© MHS, Hanna Neander

Konzerte von Jugendakademie und Jazzensembles FALLEN AUS!

Die Konzerte der Jugendakademie, „Jung und wild“, und der Jazzensembles der Musikhochschule, „Von Wayne Shorter bis Norah Jones“, müssen aus organisatorischen Gründen leider ausfallen. Sie waren für Freitag, 18. Juni, und Montag, 21. Juni, geplant, neue Termine werden rechtzeitig angekündigt.

Preisträger*innen der Musikhochschule

© privat

Prémio Jovens Intérpretes für Mariana Ribeiro

Mariana Ribeiro aus der Klavierklasse von Prof. Heribert Koch ist Preisträgerin des "Prémio Jovens Intérpretes" im Rahmen des 43. "Póvoa de Varzim International Music Festival" in Portugal. Das traditionsreiche Festival, bei dem seit Gründung im Jahr 1979 die internationale Musikerelite von Alfred Brendel und Mstislav Rostropowitsch bis Nikolay Luganski und Isabel Faust zu Gast war, zeichnete damit am 24. Mai drei junge Solist*innen sowie ein Ensemble aus, die sich im Rahmen eines mit über 40 Solist*innen und Ensembles hochkarätig besetzten Auswahlwettbewerbs durchsetzen konnten. Mariana Ribeiro wird im Juli im Rahmen des Festivals Solowerke von F. Chopin, N. Medtner und C. Debussy vortragen. – Herzlichen Glückwunsch!

© Gudula Rosa

Erfolge für Jungakademist*innen beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2021

Am 23. Mai wurden die ersten Ergebnisse des 58. Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert" verkündet. Die Jungstudierenden der Jugendakademie Münster erzielten dabei erneut ganz hervorragende Ergebnisse. – Herzlichen Glückwunsch allen Jungstudierenden und ihren Lehrenden!

Die Jugendakademie Münster ist eine gemeinsame Einrichtung von Musikhochschule und Westfälischer Schule für Musik. Sie besteht bereits im zehnten Jahr und fördert musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche. Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ musste pandemiebedingt digital ausgetragen werden. Die in Bremen und Bremerhaven anwesenden Juror*innen urteilten auf Basis eingesandter Musikvideos der Bewerber*innen.