Erstes Konzert nach der Corona-Pause: Dicke Dinger XXXIV

© privat

Zum ersten Konzert der Musikhochschule nach der Corona-Pause begrüßen am Montag, dem 14. Juni um 19:30 Uhr, Prof. Peter von Wienhardt und die Studierenden seiner Klavierklasse ihr Publikum. Beim 34. Konzertabend der Reihe „Dicke Dinger“ stellen sie sich wieder besonders großen pianistischen Herausforderungen., denn um erfolgreich in Wettbewerben bestehen zu können, muss auch die wirklich virtuose Literatur bewältigt werden. Dieses Mal stehen unter anderem die „Chaconne“ von J. S. Bach in der Bearbeitung von Ferruccio Busoni und einige Rhapsodien von Ernst von Dohnányi auf dem Programm, darüber hinaus noch verrückt südamerikanische Virtuosenliteratur von Villa Lobos sowie ein Klavierkonzert von Francis Poulenc. Getestete, genesene oder geimpfte Konzertbesucher*innen sind herzlich willkommen! Eine online-Anmeldung ist verpflichtend erforderlich und ab 8 Tagen bis 24 Stunden vor Konzerttermin möglich unter: https://wwuindico.uni-muenster.de/event/625/. Das Konzert findet ohne Pause statt, der Eintritt ist frei.