MEET - Where science meets industry

Münster Electrochemical Energy Technology (MEET) is the battery research center at Münster University. It comprises an international team of around 140 scientists who are working on the research and development of innovative electrochemical energy storage devices with high energy density, longer durability and maximum safety. The aim is to improve batteries for use in electric cars and stationary energy storage systems – at the lowest possible cost. MEET thus strives to further enhance the competitiveness of its partners in battery research – in particular on lithium-ion technology – both regionally and nationally.

News

Start-Up-Projekt „E-Lyte“ erhält EXIST-Förderung

© WWU/MEET

Das Projekt „E-Lyte“ des MEET hat die Zusage des Förderprogramms „EXIST-Forschungstransfer“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – mit Co-Finanzierung durch den Europäischen Sozialfonds – erhalten. Damit hat das Projekt, in dem zukunftsweisende Elektrolyte für unter anderem Lithium-Ionen-Batterien entwickelt und produziert werden, einen wichtigen Schritt in Richtung Selbstständigkeit geschafft. /MEET/en/presse/projekte-lyte.html

Researchers discover influence of the cathode on the lithium metal anode

© Wiley

The demand for high-energy batteries, in particular for the automotive industry, is increasing, and with it the research interest in battery technologies – such as secondary lithium metal batteries. However, this approach is still associated with safety problems related to uncontrolled lithium metal deposition. Researchers at the MEET Battery Research Center at the University of Münster publish new results in the journal “Advanced Energy Materials”. Read more

MEET brings home another poster award

© together concept, Armin Huber

MEET researcher Aleksei Kolesnikov and his colleagues convinced the poster award jury at the Advanced Battery Power 2019 taking place at April 3-4 in Aachen, Germany. Their poster on "Chemical Modification of Lithium-Powder Electrodes for Higher Capacity Utilisation in Lithium-Metal Batteries" won one of the three prizes. Read more

Berufliche Ausbildung am Puls der Spitzenforschung

© WWU/MEET

Ausbildung in der Wissenschaft? Unbedingt! Am 10. April 2019 öffnete das MEET Batterieforschungszentrum zum ersten Mal die Türen für die Berufsfelderkundungstage. Zehn Schülerinnen und Schüler aus dem Münsterland wurden für einen Tag Teil des MEET-Teams, um sich Einblicke in die Ausbildungsberufe Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement und Chemielaborantin/Chemielaborant zu verschaffen. Mehr lesen

Frauenpower in der Forschung – MEET öffnet Türen am Girls'Day

© WWU/MEET

Zum Girls'Day am Donnerstag (28. März) lud das MEET Mädchen in die Welt der Batterieforschung ein. Für 15 Mädchen startete der Tag am MEET mit einer Einführung in die Rolle der Batterieforschung als Beitrag zur Energiewende sowie in die elektrochemischen Zusammenhänge. Ausgerüstet mit dieser theoretischen Basis sowie Laborkitteln und -brillen waren die Mädchen gewappnet für praktische Experimente in den MEET Laboren. Mehr lesen

MEET ist Teil des 20. JungforscherCongress

© WWU/MEET

Unter dem Motto „Wissenschaft am Puls der Zeit“ reisten 100 Schüler und Schülerinnen, Studierende, Promovierende, Interessierte an MINT und Vertreter aus der Wirtschaft & Politik (Start-Up-Gründer, Regional- und Landespolitiker etc.) vom 20.03. - 24.03.2019 in die westfälische Domstadt, um dort gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen von Wirtschaft & Wissenschaft bzw. Forschung zu werfen. Dabei führte auch eine Exkursion zum MEET Batterieforschungszentrum. Mehr lesen