LAGOS ANDINO, Ricardo, Dr.

Lehrbeauftragter
© Dr. Ricardo Lagos
Lehrbeauftragter
Institut für Politikwissenschaft
rlagos@web.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung per e-Mail
  • Lebenslauf

    1998 - 2016
    Beauftragter des Mittelamerika-Parlaments für Europa (www.parlacen.int)

    1993 – 2016
    Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft, bis 2006 am Lateinamerika-Zentrum der Universität Münster und 2000 bis 2007 an der Fachhochschule Münster

    1981 – 2016
    Dozent an der Autonomen Nationalen Universität von Honduras (UNAH)

    2005 - 2009
    Berater des Beauftragten für Menschenrechte in Honduras (www.conadeh.hn)

    2000 - 2003
    Berater der Zentralamerikanischen Bank für wirtschaftliche Integration (www.bcie.org)

    1998 - 2000
    Principal Advisor Institut für Europäisch-Lateinamerikanische Beziehungen (IRELA), Madrid

    1994 – 1998
    Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Honduras in Deutschland, Polen und Österreich

    1993 – 1994
    Fachbereichsleiter und Akademiedozent an der Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster, www.franz-hitze-haus.de

    1989 – 1993
    Stellvertretender Direktor des IRELA

    1991 – 1994
    Experte beim Wirschafts- und Sozialausschuß der Europäischen Union (EU) und Experte der Kategorie I der Kommission der EU

    1986 – 1989
    Planungsdirektor im Planungsministerium von Honduras

    Studium

    1982 - 1986
    Dr. Phil. (Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie an der WWU – Universität, Münster)

    1974 - 1981
    Magister Artium (Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie an der WWU – Universität, Münster)

    Seit 1998
    Träger des Großen Verdienstkreuzes mit Stern und Schulterband des Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

    Informationen in Google

    https://www.google.es/?gws_rd=ssl#q=Dr.+Ricardo+Lagos+Andino

    Informationen in YouTube:

    https://www.youtube.com/user/LagosAndino/videos

  • Veröffentlichungen (Auszug)

    Mittelamerika und Deutschland, das Potential einer guten Partnerschaft, Hrsg. A. Brockmann, M. Dabrowski u. R. Lagos, Vervuert Verlag, Frankfurt 1996

    Neue Herausforderungen in den Beziehungen zwischen Mittelamerika und der Europäishen Union, en: Katrin Dircksen u.a., El Atlántico Mar de Encuentros, Lit Verlag, Münster 2006, pags. 183 – 197.

    The Central American Perspective on Ties with the European Unión after the Vienna Summit and Central American Integration, in: Lateinamerika Institut, Diálogo Austria – América Latina No. 25, Viena 2006 http://www.lai.at/publikationen/dialogo/dialogo-25/files/dialogo-25-eng.pdf

    Perspectivas y Expectativas de las Relaciones entre la Unión Europea y Centroamérica, in : Nueva Sociedad 190, Caracas 2004, S. 101-109

    Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Mittelamerika, in: Lateinamerika, Gesellschaft – Raum - Kooperation, Vervuert Verlag, Frankfurt 1999, S. 353-363

    Auswirkungen der Globalisierung auf Lateinamerika in: Konsequenzen der Globalisierung, LIT Verlag, Münster 1997, S. 219-226

    Elecciones en América Latina y el Caribe (1988 – 1990, in: Anuario Iberoamericano, (Hg) Agencia EFE, Madrid 1990, S. 525 – 536

    Früchte zäher Kleinarbeit – der Einsatz der Vereinten Nationen für Entwicklung und Friedenskonsolidierung in Zentralamerika, in: Vereinte Nationen Nr. 5, Bonn 1993, S. 161-167

    El Camino de Intensificar Nuestras Relaciones, in: Perspectivas y Expectativas sobre la Cooperación Alemana-Europea con Centroamérica, Hg. Friedrich Ebert Stiftung, San José, Costa Rica 2000, S. 16-18

    Föderalismus in Zentralamerika – Föderalismus in Internationalen Vergleich in: Politische Studien, Hans Seidel Stiftung (Hg), Münschen 1990, S. 99 - 103

    La Integración Centroamericana, in: Honduras am Scheideweg, Hg. Friedrich Naumann Stiftung, Bonn 1983, S. 199 - 213