FRANTZ, Christiane, Prof'in Dr.

außerplanmäßige Professorin
außerplanmäßige Professorin
Institut für Politikwissenschaft
Raum 208
Scharnhorststraße 100
D-48151 Münster
Tel: +49 251 83-24375
christiane.frantz@uni-muenster.de
Sprechstunde: im WS 2018/19 findet die Sprechstunde in der Regel donnerstags von 12:00 bis 13:00h statt
  • Forschung

    Schwerpunkte in der Forschung

    • Nichtregierungsorganisationen (NGOs) als transnationale Interessenvermittler
    • Zivilgesellschaftliches Engagement und zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse im politischen System
    • Politische Eliten, politische Karrieren, political leadership, Amtsführung
    • Politik in Organisationen
    • Interessenvermittlung



     

  • Lehre

    Schwerpunkte in der Lehre

    • Politische Soziologie
    • Zivilgesellschaft und Demokratie
    • Qualitative empirische Sozialforschung

    Das Kolloquium für Masterstudierende findet im SoSe 2017 am 12.05., 26.05, 23.06., 21.07. in R 102, GraSP, statt

    Das Forschungskolloquium für (Post)Doktorand*innen findet im SoSe 2017 am 20.04., ggf. 19.05., 02.06., 09.06., 30.06., 14.07. und 28.07. statt.

  • Curriculum Vitae

    • Jahrgang: 1970
    • Studium der Politikwissenschaft, Publizistik und Wirtschaftspolitik an der WWU Münster
    • M. A. 1996
    • Dr. phil. 1999
    • Habilitation Juli 2004
    • Oktober 1996 - April 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft
    • Mai 1999 bis Oktober 2004 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Politikwissenschaft
    • 2004 bis 2006 Hochschuldozentin am Ifpol
    • November 2006 bis März 2008 Akademische Rätin am Ifpol
    • April 2008 Akademische Oberrätin am IfPol
    • seit Arpil 2011 außerplanmäßige Professorin
    • von Oktober 2006 bis April 2010 Sprecherin des DFG-Graduiertenkolleg 1410 "Zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse vom 19. Jhd. bis zur Gegenwart - Deutschland und die Niederlande im Vergleich"
    • von 2006 bis 2010 Gleichstellungsbeauftragte der WWU Münster
    • im Januar 2009 Aufnahme in das Exzellenzcluster "Religion und Politik" an der WWU Münster mit einem Forschungsprojekt zu zivilgesellschaftlichen Eliten im lokalen Raum an der Schnittstelle von bekenntnisgebundem zivilgesellschaftlichem Engagement und lokaler Politik, in der zweiten Clusterphase Projekt zu Freien katholischen Schulen
    • Mitglied des Centrums für Religion und Moderne an der WWU Münster
  • Publikationen

    Monographien

    2015 (gemeinsam mit Judith Könemann, Anna-Maria Meuth und Max Schulte)

    Religiöse Interessenvertretung. Kirchen in der Öffentlichkeit - Christen in der Politik. Reihe Gesellschaft - Ethik - Religion, Bd.4, Schöningh, Paderborn,

    2006 (gemeinsam mit Kerstin Martens)

    NGOs. Reihe "Elemente". VS Verlag, Wiesbaden 
     

    2005

    Karriere in NGOs. Politik als Beruf jenseits der Parteien. Wiesbaden, VS Verlag, begutachtete Reihe "Bürgergesellschaft und Demokratie"
     

    2000

    EU-Integration als Transformationsrahmen? Politische Konsolidierung in Polen durch die Europäische Union. Opladen, Leske + Budrich
     

    Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften

     

    2014

    (gemeinsam mit Doris Fuchs): The Impact of Civil Society on Sustainable Development. In: Freise, MAtthias / Hallmann, Thorsten (Hrsg.): Modernizing Democracy? Associations and Associating in the 21st Century

    Nichtregierungsorganisationen als Interessenvertreter und Politikvermittler in einer transnationalen Öffentlichkeit.  In: Vonderau, Asta/ Schmitt, Carolin (Hrsg.): Transnationalität und Öffentlichkeit.

    2013

    (gemeinsam mit Max Schulte):  Mehrfachengagierte in der Lokalpolitik. In: Harm, Katrin, Aderhold, Jens (Hrsg.): Die subjektive Seite der Stadt. Neue politische Herausforderungen und die Bedeutung von Eliten im lokalen Bereich.

    2011

    „Ochsentour? Das hab’ ich nicht nötig!“ Rekrutierung, Karriere und Rollenkonzeption von NGO-Politikern. In: Edinger, Michael / Patzelt, Werner (Hrsg.), Politik als Beruf. PVS-Sonderheft 


    Die Funktionalisierung der Zivilgesellschaft in der EU – Auswirkungen auf Legitimation, Responsivität und Partizipation. In: Frantz, Christiane / Kolb, Holger (Hrsg.), Transnationale Zivilgesellschaft in Europa – Traditionen, Muster, Hindernisse, Chancen. Münster und New York, Waxmann

    (gemeinsam mit Ingo Bode) Die Profis der Zivilgesellschaft. Hauptamtliche in NGOs zwischen Strategie und Commitment. In: Bode/Evers/Klein (Hrsg.), Bürgergesellschaft als Projekt. Wiesbaden, Verlag für Sozialwissenschaften, S. 172-192. 

    2009

    Die Funktionalisierung der Zivilgesellschaft in der EU - Auswirkungen auf Legitimation, Responsivität und Partizipation. In: Frantz, Christiane / Kolb, Holger (Hrsg.): Transnationale Zivilgesellschaft in Europa. Traditionen, Muster, Hindernisse, Chancen. Münster, New York

    (gemeinsam mit Holger Kolb) Einleitung. Transnationale Zivilgesellschaft in Europa - Traditionen, Muster, Hindernisse, Chancen. In: Frantz, Christiane / Kolb, Holger (Hrsg.), Transnationale Zivilgesellschaft in Europa – Traditionen, Muster, Hindernisse, Chancen. Münster und New York, Waxmann

    2008

     

    (gemeinsam mit Annette Zimmer) Leadership in zivilgesellschaftlichen Organisationen. In: Zimmer/Jankowitsch (Hrsg.), Political Leadership: Annäherungen aus Wissenschaft und Praxis. Berlin: polisphere, S. 173-201. 

     

    (gemeinsam mit Friso Wielenga)Zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart im deutsch-niederländischen Bereich – Anmerkungen zum forschungskonzeptionellen Zusammenhalt interdisziplinärer und transnationaler Vergleichsstudien. In: Jahrbuch des Zentrums für Niederlande-Studien, Themenheft "Die Integration von Zuwanderern" Nr. 17/2006. Münster, S. 163-169
     

    2007

     

    Politische Eliten in NGOs - Kontinuität und Wandel im Spiegel staatlicher, gesellschaftlicher und politischer Veränderung. In: Wolf, Klaus Dieter (Hrsg.), Staat und Gesellschaft - fähig zur Reform. 23. wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft. Baden-Baden, S. 176-180.

     

    NGOs als transnationale Interessenvertreter und Agenda Setter. In: Jarren/Lachenmeier/Steiner (Hrsg.), Entgrenzte Demokratie? Herausforderungen für die politische Interessenvermittlung. Baden-Baden, S. 181-197.

    Politik als Beruf in NGOs. In: Sprengel, Rainer (Hrsg.), Philanthropie und Zivilgesellschaft. Ringvorlesung des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Frankfurt/Main, Peter Lang, S. 79-95. 

    2006
     

    Qualitatives Interview. In: Schmitz/Schubert (Hrsg.), Einführung in die politische Theorie und Methodenlehre. Opladen, Verlag Barbara Budrich, S. 53-67.

     

    Hauptamtlichkeit in Nichtregierungsorganisationen. Teil 1: Rekrutierung und Sozialisation. In: Bank für Sozialwirtschaft, BFS-Informationen, Heft 6/2006, S. 13-16.


    Hauptamtlichkeit in Nichtregierungsorganisationen. Teil 2: Personalmanagement und Berufszufriedenheit. In: Bank für Sozialwirtschaft, BFS-Informationen, Heft 7/2006, S. 13-16.


    2003

    NGOs als internationale Akteure. In: Frantz/Schubert (Hrsg.), Einführung in die Politikwissenschaft. Münster und Hamburg, LIT, S. 171-182.


    Karrierewege und Karriereverläufe in NGOs. For­schungsbericht. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen; Heft 4/2002, S. 63-67.


    Das Interview als Sozialwissenschaftliche Methode. Civil Society Network Paper, Münster
     

    Sozialstaat und Globalisierung. In: Robert, Rüdiger (Hrsg.), Bun­desrepublik Deutschland, Politisches System und Globalisierung. 3. überarb. u. erw. Aufl. New York u. Münster, Agenda, S. 109-129.


    2002

    Perspektiven der Demokratie im Erweiterungsgebiet: die Beitritts­kandidaten auf dem Weg in die EU. In: Kevenhör­ster/Thränhardt (Hrsg.), Demokratische Ord­nungen nach den Erfahrungen von Totalitarismus und Diktatur. Münster und Hamburg, LIT, S. 205-223.

    Partizipation und Bürgergesellschaft in der EU. In: Ro­bert, Rüdi­ger (Hrsg.), Bundesrepublik Deutschland – Globali­sierung und Gerechtigkeit. Münster und New York, LIT, S. 131-156.

    Parteien contra NGOs? In: Maecenata aktuell. No 34; S. 12-22.

     

    NGOs in der sozialwissenschaftlichen Debatte. In: Frantz/Zimmer (Hrsg.), Zivilgesellschaft international. Opladen, Leske + Budrich, S. 51-81.


    (gemeinsam mit Reinhard Meyers) Global Governance, NGOs und die transnatio­nale Zivilgesellschaft. In: Frantz/Zimmer (Hrsg.), Zivilgesellschaft international. Opladen, Leske + Budrich, S. 393-408.


    2001

    Polen 1990 bis 2000 – durch externe Stabilisierung auf dem Weg in die Europäische Union? In: van den Boom, Dirk (Hrsg.), Tiger, Jaguare und Elefanten, Öko­nomische und politi­sche Aufstiegsprozesse sich entwickelnder Staaten im Ver­gleich, Göt­tingen, Duehrkopp und Radicke, S. 50-96.


    Neues Spielfeld für NGOs? Nationalstaaten und NGOs in der transnationalen Politik. Working Paper der Arbeitsstelle Aktive Bürgerschaft, Münster.


    Entwicklung im Zeichen der Globalisierung – Chance oder Di­lemma? In: Frantz/Konegen (Hrsg.), Entwicklungsperspektiven in Asien und Afrika, Münster und Hamburg, LIT, S. 35-63.

     

    Ausgewiesene Mitarbeit an Publikationen

     

    2003

     

    Brunnhuber, Stefan/ Klimenta, Harald: Wie wir wirt­schaften werden. Szenarien und Gestal­tungsmöglichkeit für zukunftsfähige Finanzmärkte. Frankfurt am Main, Oberreuter

     

    Publikationen als Herausgeberin

     

    Frantz, Christiane / Kolb, Holger (2009): Transnationale Zivilgesellschaft in Europa – Traditionen, Muster, Hindernisse, Chancen. Münster und New York, Waxmann

     

    Blechinger-Talcott, Verena / Frantz, Christiane / Thompson, Mark (2006): Politik in Japan. System, Reformprozesse und Außenpolitik im internationalen Vergleich. Frankfurt/Main und New York, Campus

    Frantz, Christiane / Schubert, Klaus (2005): Einführung in die Poli­tikwissenschaft. Münster, Hamburg, N.Y., LIT

     

    Frantz, Christiane / Willems, Ulrich (2005): Advokaten der Solidarität. Themenheft 2/2005 des Forschungsjournals Neue Soziale Bewegungen, Stuttgart, Lucius Verlag

     

    Frantz, Christiane/Zimmer, Annette (2002): Zivilgesellschaft inter­national – NGOs als Glo­bal Players. Opladen, Leske + Budrich

     

    Frantz, Christiane / Konegen, Norbert (2001): Entwicklungsper­spektiven in Asien und Afrika, Münster, Hamburg, N.Y., LIT

  • Weiteres


     Das Kolloquium im SoSe beginnt für Masterstudierende am Freitag, 17. April, 10h