© Hochschulsport Münster

Erfolgreich auf dem Mond gelandet


Am 6. Februar 2021 haben wir gemeinsam mit der WWU Münster die Misson gestartet und uns auf die 371.521 Kilometer lange Reise von Münster zum Mond begeben. Am vergangenen Mittwoch wurde das Ziel im Rahmen des Leonardo-Campus-Runs, bei dem noch einmal viele Läuferinnen und Läufer fleißig Kilometer gesammelt haben, nach 134 Tagen erreicht.

Insgesamt haben über 1.500 Menschen bei  Münster zum Mond teilgenommen und regelmäßig Kilometer auf dem Fahrrad, zu Fuß, mit Inlinern oder mit dem Rollstuhl eingereicht. Nicht nur Individualpersonen, sondern auch Sportvereine waren sehr engagiert. Besonders hervorzuheben sind an dieser Stelle der Lauftreff Hohenholte, der Sauerländische Gebirgsverein Münster sowie der Radsportverein Münster, ohne die das Erreichen des Ziels nicht so schnell möglich gewesen wäre.

Auch von unserer Seite wurde viel Einsatz in das Projekt gesteckt und ein Extra-Team zusammengestellt, welches die täglich über Social Media und per E-Mail eingegangenen Kilometer zusammengetragen hat.

Finanziell und ideell wurde das Projekt von den Unternehmen Brooks Running und Dermasence unterstütz, die zusätzlich bei jeder 10.000 Kilometer-Marke attraktive Preise zur Verfügung gestellt haben. Großzügig gefördert wurde die Monreise auch von den Stadtwerke Münster und Stadtteilauto Münster. Darüber hinaus haben die Techniker Krankenkasse, Ole Kittner und das Zentrum für Sportmedizin alle 100.000 Kilometer für zusätzliche Gewinne gesorgt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und Partnern.

Die im Rahmen der Aktion gesammelten Spenden fließen zu 100 Prozent in den Corona-Notfonds der WWU Münster.