Ausstellung
26. Jul. 2018 – 26. Aug. 2018

Albert Brennink: Farbenwunder

Ölgemälde
Headerbild
© Albert Brennink/ZNS

Durch die Entdeckung der Perspektive sind wir in der Lage, auf einer Fläche die Illusion von Nähe und Ferne darzustellen. Albert Brennink hat die Illusion der Tiefenwirkung in manchen seiner Landschaftsbilder noch gesteigert, indem er einen Gegenstand oder ein ganzes Stilleben im Vordergrund in natürlicher Größe darstellt. Dadurch gleitet der Blick des Betrachters über den Rand des Stillebens in eine fast unendliche Ferne. Dass diese Ferne oder Tiefe sich auflöst in einem abstrakten Farbenspiel, ist die große Überraschung, die uns hier geboten wird. Wir haben also eine Kombination von Stilleben und Landschaft mit abstrakter Farben-Komposition, wobei jeder Pinselstrich seine Bedeutung hat.
Auch in der Porträtkunst hat Brennink einen eigenen Stil entwickelt, indem er die Farbigkeit bis zum Höhepunkt des Expressionismus betont, was zum Beispiel beim Selbstporträt ‚Im grellen Sonnenlicht‘ bis zu Knallgrün und Knallrot im Gesicht des Dargestellten führt. Die Freude an den Farben ist die Grundmelodie dieser Malerei.

Die feierliche Ausstellungseröffnung findet am 25. Juli 2018 um 17 Uhr statt.

Eintritt
frei
Zeit
Donnerstag, 26. Juli 2018 - Sonntag, 26. August 2018
Geöffnet
Mo. bis Fr. 12-18 Uhr, Sa./So. 10-16 Uhr
Ort
Zunftsaal im Haus der Niederlande, Alter Steinweg 6/7, 48143 Münster
Organisation
Kontakt
Zentrum für Niederlande-Studien
Alter Steinweg 6/7
48143 Münster
zns@uni-muenster.de
0251/83-28511