BHN | Bibliothek im Haus der Niederlande
Herzlich willkommen in der BHN! Hartelijk welkom in de BHN!
© Hermann Herden

KatalogPlus

Neue zentrale Software für die WWU-Bibliotheken: temporäre Einschränkungen

Anfang August 2022 werden alle Bibliotheken der WWU auf ein neues Bibliotheksmanagementsystem umsteigen. In diesem System laufen die Fäden für die Erwerbung, Katalogisierung und Ausleihe von Medien sowie für die Literaturrecherche zusammen. Bitte beachten Sie, dass es im Zuge dieses Umstiegs zu einigen temporären Einschränkungen in der Erwerbung neuer Medien, in der Fernleihe und in der Ausleihe vor Ort kommen wird.

Aktuelle Meldungen zur Umstiegsphase und weiterführende Informationen zum neuen System finden Sie auf einer eigens dafür eingerichteten Seite der ULB Münster.
 

© WWU Münster

Corona-Informationen

Letzte Aktualisierung: 04.04.2022

Die Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt bis auf Weiteres. Gleichzeitig wird auch die 3G-Kontrolle beim Betreten der Bibliothek eingestellt.

Mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen bitten wir Sie jedoch weiterhin aus Solidarität und zum Schutz aller in den Räumlichkeiten der Bibliothek eine Maske zu tragen.

Bitte konsultieren Sie auch die allgemeinen Informationen der ULB Münster und der WWU Münster zum Coronavirus.

News
© Maret H. via Pixabay

Aktuelles und Literaturtipps


Neuigkeiten im Bereich der wissenschaftlichen Information für die Fachgebiete Niederlandistik und Niederlande-Studien

Mehr aktuelle Meldungen lesen Sie im FID Benelux-Blog.

Logo FID Benelux
© FID Benelux

FID Benelux


Der Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies (FID Benelux) ist eine zentrale Anlaufstelle für wissenschaftliche Literatur und Informationen über die Kultur und Gesellschaft der Beneluxländer sowie Services für die Forschung.

Ein großer Teil der niederlandebezogenen Bestände des FID Benelux befindet sich in der Bibliothek im Haus der Niederlande. Weitere FID-Bestände sind in der Zentralbibliothek der ULB und in ihren Außenmagazinen zu finden.

zum FID Benelux-Portal