Herzlich willkommen in der Bibliothek im Haus der Niederlande
© Hermann Herden

Alle Bibliotheken der WWU vom 1.-3. Oktober geschlossen

Aufgrund einer Sonderregelung des Rektorats im Rahmen der Corona-Pandemie bleiben am Freitag, 1. Oktober 2021, alle Gebäude der WWU geschlossen. Bitte beachten Sie, dass deshalb auch alle Bibliotheken am WWU-Campus von Freitag, 1. Oktober bis Sonntag, 3. Oktober (Feiertag) geschlossen bleiben.

© rashidckk via Pixabay

Corona-Informationen

Letzte Aktualisierung: 06.09.2021

Für die Vor-Ort-Nutzung der BHN steht zurzeit montags, dienstags und donnerstags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie mittwochs und freitags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr eine begrenzte Anzahl von Arbeitsplätzen zur Verfügung (siehe Übersichtsplan).

Beim Besuch der BHN ist das Tragen medizinischer Masken auf allen Wegen ab der Eingangstür zum Haus obligatorisch. Am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Darüber hinaus sind die üblichen Hygieneregeln (Mindestabstand von 1,5 Metern, Hust- und Niesetikette, Händehygiene) einzuhalten.

Die Ausleihe wie auch Rückgabe von Büchern und sonstigen Medien kann zurzeit sowohl vor Ort in der BHN als auch über die ULB-Zentralbibliothek erfolgen. Falls Sie Bücher über die Zentralbibliothek ausleihen möchten, müssen Sie diese zuvor über den ULB-Katalog bzw. über disco bestellen. Die Details zur Nutzung der Zentralbibliothek entnehmen Sie bitte den aktuellen Informationen der ULB Münster.

Falls Sie weitere Auskünfte benötigen, erreichen Sie uns am besten über die E-Mail-Adresse hdnlbib@uni-muenster.de.

Bitte konsultieren Sie auch die allgemeinen Informationen der ULB Münster und der WWU Münster zum Coronavirus.

© FID Benelux

FID Benelux


Der Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies (FID Benelux) ist eine zentrale Anlaufstelle für wissenschaftliche Literatur und Informationen über die Kultur und Gesellschaft der Beneluxländer sowie Services für die Forschung.

Ein großer Teil der niederlandebezogenen Bestände des FID Benelux befindet sich in der Bibliothek im Haus der Niederlande. Weitere FID-Bestände sind in der Zentralbibliothek der ULB und in ihren Außenmagazinen zu finden.

zum FID Benelux-Portal