Forschung for Future

Ein Kolloquium von Promovierenden für Promovierende
  • Sommersemester 2022

    Forschung for Future. Ein Kolloquium von Promovierenden für Promovierende (Masterstudierende willkommen!)

    dienstags 18–20 Uhr (c. t.), Raum F 040 (Fürstenberghaus)


    12.04.2022 – Charlotte Müller

    Das Bischöfliche Diözesanmuseum von Münster. Vom Traum einer Lehrinstitution zur Baulücke


    26.04.2022 – Felix Arens

    Das All in Gott. Grundzüge einer Idee bei Philon, Clemens und Origenes von Alexandria


    10.05.2022 – Lisa Schöne

    Doing Dinosaurs. Populärwissenschaftliche Transfers naturhistorischer Museologie anhand von Dinosaurierplastiken


    24.05.2022 – Theresa Rudolph

    Zwischen Providenz und Kontingenz. Entscheiden im Kontext des Ersten Kreuzzugs


    14.06.2022 – Prof. Dr. Peter Funke

    Top Down – Bottom Up. Förderung von Forschung und Wissenschaft in Deutschland


    28.06.2022 – Stephen Wißing

    Auf dem Weg zur "papa"-losen Gesellschaft? "Katholischer Wertewandel" in der Bundesrepublik um 1968 im Spannungsfeld von demokratisch-pluralistischer Gesellschaft und kirchlich-autoritärer Moral

     

    Organisation:

    Vera Teske (vera.teske@uni-muenster.de)

    Hanno Jansen (hanno.jansen@uni-muenster.de)

    Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier.

  • Wintersemester 2021/2022

    Forschung for Future. Ein Kolloquium von Promovierenden für Promovierende (Masterstudierende willkommen!)
    dienstags 18–20 Uhr (c. t.), Raum F 043 (Fürstenberghaus)


    02.11.2021 – Hanno Jansen

    A Game of Nations. Die Rektorwahl an der Universität zu Paris im Spannungsfeld
    zwischen Norm und gelebter Praxis


    16.11.2021 – Svenja Schnepel (online)

    Meeting-ID: 650 0097 6425 / Kenncode: 985717
    Musik als diplomatisches Instrument. Auswärtige
    Kulturpolitik im deutsch-deutschen Vergleich der 1960er Jahre


    30.11.2021 – Lukas Boch

    Brettspiele als (kirchen-)geschichtskulturelles Medium. Über Darstellung
    kirchenhistorischer Motive des Mittelalters im modernen Brettspiel


    14.12.2021 – Lukas Kerk

    Tätowierungen, verformte Schädel und gefeilte Zähne. Archäologie der permanenten
    Körpermodifikationen


    11.01.2022 – Marvin Becker

    Die Deutschen Christen als ‚Christen der Zukunft‘? Nationalprotestantische Netzwerke,
    Einstellungen und Diskurse in Westdeutschland von 1945 bis in die 1970er Jahre


    25.01.2022 – Theresa Rudolph

    Zwischen Providenz und Kontingenz. Entscheiden im Kontext des Ersten Kreuzzugs


    01.02.2022 – Michael Neumann

    Die Vertretung religiöser Interessen durch das Katholische Büro in Bonn in den
    „langen“ 1960er Jahren


    Organisation:

    Felix Timmer / Jonathan Schilling

    Das Plakat zum Kolloqium finden Sie hier.