Friedrich-Schleiermacher-Forschung

Vom 02. bis zum 05. Juni 2019 findet in Paris der Internationale Schleiermacher-Kongress zum Thema "Kommunikation in Philosophie, Religion und Gesellschaft" statt. Das vorläufige Programm zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.
Der Call for Papers zu dieser Veranstaltung steht in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch bereit.
Interessierte Studierende finden hier Tipps und Hinweise zu Teilnahmemöglichkeiten.

Den Call for Papers und das Programm zum parallel stattfindenden Deutsch-Französischen Forschungsatelier zum selben Thema finden Sie hier auf Deutsch und Französisch.

Am 02. Dezember, am 09. Dezember und am 16. Dezember 2018 findet im Rahmen der Universitätsgottesdienste in der Evangelischen Universitätskriche eine Schleiermacher-Predigtreihe statt. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Am 10. und 11. Dezember 2018 findet an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin das XXVI. Werner-Reihlen-Symposium zum Thema „Sozialethik im Disput. Schleiermacher und Barth" statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Vom 19.-24. August 2018 fand in Münster die Reformierte Sommeruniversität statt zum Thema: "Friedrich Schleiermacher, der reformierte Theologe". Das Programm und alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Am 1.-2. Juni 2018 fand in Kiel das Diskursforum der Schleiermacher-Forschungsstelle statt. Den Programm-Flyer finden Sie hier.

Vom 5.-8. März 2017 fand der Internationale Schleiermacher-Kongress "Reformation und Moderne. Pluralität – Subjektivität – Kritik" in Halle statt.
Den Programm Flyer finden Sie hier.

Der Kongressband zum Internationalen Schleiermacher-Kongress „Der Mensch und seine Seele. Bildung – Frömmigkeit – Ästhetik“ an der WWU Münster ist nun erschienen.

Den Aufsatz "Schleiermacher als politischer Prediger" von Herrn Prof. Dr. Arnulf von Scheliha finden Sie hier.

Zum Internetauftritt der Schleiermacher-Gesellschaft kommen Sie hier.

Zu den Tageskalendern Friedrich Schleiermachers kommen Sie hier.