Herzlich willkommen in der Evangelisch-Theologischen Fakultät!

Neben den fünf klassischen Disziplinen der Evangelischen Theologie eröffnen das Institut für Neutestamentliche Textforschung (INTF) mit dem angeschlossenen Bibelmuseum, das Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften (IfES), das Institutum Judaicum Delitzschianum (IJD), das Institut für Ökumenische Theologie (OEK), das Seminar für Reformierte Theologie sowie das Seminar für Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie einzigartige Möglichkeiten, schon innerhalb des Studiums in Münster Schwerpunkte zu setzen.

Die Evangelisch-Theologische Fakultät der WWU gehört zu den größten Ausbildungsstätten für Evangelische Theologie in Deutschland.

Sie beteiligt sich an derzeit 28 Studiengängen (Pfarramt, Magister, alle Lehrämter, Master "Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraums" u.a.).

Prof. Traugott Roser spricht beim zentralen Auftakt zur Eröffnung der ökumenischen Woche für das Leben 2021

Fachveranstaltung "Leben im Sterben – und wie?! Perspektiven im Gespräch"

Zum Auftakt der Woche für das Leben 2021 findet am 17. April 2021 von 12.00 – 14.00 Uhr eine thematische, digitale Veranstaltung mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kirche, Politik und Wissenschaft statt:

  • Klaus Holetschek, Bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege
  • Prof. Dr. Claudia Bausewein, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und Direktorin der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin der Universität München
  • Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Vorstandsvorsitzender des Weltärztebundes
  • Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger, Augsburg
  • Prof. Dr. Traugott Roser, Universität Münster


Die Moderation übernimmt Ursula Heller vom Bayerischen Rundfunk.
Mehr unter Woche für das Leben

Da die Fakultät nur für die Bibliotheksnutzung/Recherchezwecke geöffnet ist, vereinbaren Sie bitte für alle anderen Angelegenheiten einen Gesprächstermin mit den entsprechenden Personen (E-Mail oder Telefon).

Bibliotheksnutzung ab dem 10. März 2021

Ab Mittwoch, den 10. März 2021, ist eine Nutzung der Bibliothek der Evangelisch-Theologischen Fakultät wieder unter eingeschränkten Bedingungen möglich, der Bestellservice entfällt deshalb ab sofort.


Das Fakultätsgebäude ist für alle Nutzer zu Recherchezwecken ab dem 10.03.2021 wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag: 8:00 - 18:00 Uhr

Es gelten folgende Bedingungen zur Nutzung der Bibliothek:


Eine Besucherregistrierung ist für den Besuch des Fakultätsgebäudes verpflichtend. Melden Sie sich deshalb bitte am Aufsichtsfenster der Bibliotheksverwaltung im Eingangsbereich an und füllen Sie einen der ausliegenden Registrierungszettel aus.


Taschen und Jacken müssen eingeschlossen werden, bringen Sie bitte eine entsprechende Pfandmünze oder ein 2-Euro-Stück mit! An der Bibliotheksaufsicht ist keine Pfandmünze erhältlich.


Das Tragen von medizinischen Masken ist auch am Arbeitsplatz Pflicht.
Achten Sie zwingend auf den vorgeschriebenen Mindestabstand (1,5 – 2 Meter) innerhalb des Hauses und in Warteschlangen und beachten Sie die Hygiene-Vorschriften.

Nutzen Sie die Bibliothek bitte vorwiegend für Recherchezwecke, für aufwändigere Literatursuchen haben wir in fast allen Bibliotheksräumen Arbeitsplätze gekennzeichnet. Bitte nutzen Sie ausschließlich diese Plätze und desinfizieren Sie den Platz, bevor Sie ihn nutzen. Tücher liegen bereit.

Das Arbeiten in Lerngruppen ist nicht gestattet.

2 Multifunktionsgeräte stehen während der Öffnungszeiten zur Verfügung.

Die Leihfrist beträgt wie gewohnt eine Woche, Verlängerungen sind möglich (per E-Mail). Nicht ausleihbar sind Zeitschriftenbände, Kommentare und Nachschlagewerke.
Es gilt ansonsten die Benutzungsordnung der Evangelisch-Theologischen Fakultät.

Infos für Studienanfänger*INNEN

Die Immatrikulation wird nur im Studierendensekretariat der WWU vorgenommen und nicht in den einzelnen Fächern!

Die Fachschaft steht Ihnen mit Rat und Tat rund um das Studium (Lehrplanbesprechung, Allgemeines zum Pfarramt, Magister, Lehramt etc.) zur Seite. Die digitale O-Woche wird vom 06.04. bis 08.04.2021 stattfinden!

Hier finden Sie das aktuelle Vorlesungsverzeichnis.

Zu Beginn der Vorlesungszeit (12.04.2021) wird es vom 26. April 2021 bis zum 22. Juni 2021 eine Online-Anmeldefrist in QISPOS für die einzelnen Veranstaltungen geben, welche es unbedingt einzuhalten gilt!

Im SoSe finden die Griechisch- und Lateinkurse nur als Fortgeschrittenenkurse statt. Sie bilden die Fortsetzung der Kurse des WiSe 20/21 und bereiten auf das Graecum bzw. Latinum vor. Anfängerkurse in Latein und Griechisch werden wieder im WS 2021/22 angeboten.
Fragen oder Beratungstermine zu Griechisch oder Latein können gestellt bzw. vereinbart werden unter: hueffme@uni-muenster.de oder kamperth@uni-muenster.de

Der Sprachkurs Biblisches Hebräisch und der dazugehörige Klausurenkurs finden per Zoom statt. Damit die Teilnehmenden den Zugangsschlüssel erhalten, ist es notwendig, sich im Learnweb einzutragen. Ist dies jemandem nicht möglich, reicht zunächst auch eine E-Mail an den Dozenten. Aktuelle Informationen zum Sprachkurs finden sich auch unter Hebraicum.

Hilfreiches für Erstsemester!

Angesichts der Situation der Corona-Pandemie bitten wir Sie, sich regelmäßig und v.a. zu Vorlesungsbeginn über QISPOS / LSF zu informieren, auf welche Weise (Präsenz/Hybrid/digital) und in welchem Raum Ihre Lehrveranstaltungen stattfinden. Es kann kurzfristige Änderungen geben, über die Sie sich aktiv in informieren sollten.

Bei Unklarheiten setzen Sie sich bitte mit den Dozierenden in Verbindung.