Käte Hamburger Kolleg Münster

Herzlich Willkommen!

Das Käte Hamburger Kolleg „Einheit und Vielfalt im Recht“ (EViR) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster wird seit 2021 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Fellows aus aller Welt erforschen hier gemeinsam mit Münsteraner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern das dynamische Spannungsverhältnis zwischen Einheit und Vielfalt im Recht von der Antike bis zur Gegenwart. Damit wird erstmals eine systematische Untersuchung des Phänomens in seiner gesamten historischen Tiefe und über Fächergrenzen hinweg angestrebt.

weiterlesen

Veranstaltungen
|
© khk

Hybrider Workshop "Handel als Faktor"

Der Workshop"Gesellschaftliche Diversität und Phänomene rechtlicher Einheit und Vielfalt in der vormodernen Stadt (I): Handel als Faktor" am 3. Dezember 2021 wird hybrid stattfinden. Für die Teilnahme per Zoom oder in Präsenz (mit 2G-Regelung) ist eine Anmeldung an info.evir@uni-muenster.de erforderlich.

Die gemeinsam mit dem Institut für vergleichende Städtegeschichte veranstaltete Reihe von drei Workshops geht der Frage nach, wie rechtliche und gesellschaftliche Vielfalt in der vormodernen Stadt miteinander zusammenhängen und welche Rolle verschiedene Stadttypen dabei spielen. Der erste Teil wird den Typus der Handelsstadt in den Blick nehmen.

EViR Insights
|
© khk

Wo Rechtsgeschichte sichtbar wird

Am 24. November 2021 führte Kolleg-Direktor Peter Oestmann die neuen Fellows auf eine ebenso lehrreiche wie unterhaltsame Stadttour durch Münster. Neben Informationen zu den obligatorischen Sehenswürdigkeiten wie dem Rathaus, in dem der Westfälische Friede geschlossen wurde, oder der Lambertikirche mit ihren drei Käfigen für die Wiedertäufer wusste Oestmann auch eine Menge zur Rechtsgeschichte der Stadt zu berichten.